-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pollin Board in mit Bascom-Programmer nutzen...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594

    Pollin Board in mit Bascom-Programmer nutzen...

    Anzeige

    Hi!

    Ich habe das Pollin-Board mit PonyProg in Benutzung.

    Eigentlich geht das mit PonyProg alles ganz gut, aber eigentlich kann Bascom das mit Modifikationen auch selber. Und zwar muss man die Datei prog.settings im Bascom Programm-Ordner editieren und kann dann in Preferences/Programmer Universal MCS Interface die Einträge der Datei wählen.

    Soweit so schön, nur raffe ich garnicht, was da drin stehen muss, damit es klappt...
    Die Doku ist mal wieder genauso gut wie die Rechtschreibung

    Oder ist das nur für den Parallel-Port geeignet?

    Vielleicht kann uns jemand mit Ahnung von Hardwareadressen unter Windows erhellen...
    Das Board haben ja jetzt schon viele Leute...

    Der Schaltplan des ISP-Teils vom Pollin-Board haben wir hier:



    Hier der Inhalt der prog.settings Datei:
    Code:
    ;how to use this file to add support for other programmers
    ;first create a section like [newprog]
    ; then enter the entries:
    ; BASE= $hexaddress
    ; MOSI= address in form of BASE[+offset] , bit [,inverted]
    ; CLOCK= same as MOSI
    ; RESET=same as MOSI
    ; MISO=same as MOSI
    ; The bit is a numer that must be written to set the bit
    ; for example 128 to set bit 7
    ; Optional is ,INVERTED to specify that inverse logic is used
    ; When 128 is specified for the bit, NOT 128 will be written(127)
    
    
    [Techniks.com]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1,
    CLOCK=BASE,2,INVERTED
    RESET=BASE,4,INVERTED
    MISO=BASE+1,64
    
    [AVRXS]
    ;tested and ok
    ;www.elm-chan.org/works/avrx
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,2
    CLOCK=BASE,1
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,128,INVERTED
    
    
    
    [WinAVR and SP12]
    ;tested and ok
    BASE=$378	;Typical $278,$378 or $3BC
    
    MOSI=BASE,128	;Data bit 7
    CLOCK=BASE,1	;Data bit 0
    RESET=BASE,2	;Data bit 1
    MISO=BASE+1,128,INVERTED   ;Busy line Status bit 7
    
    
    [FUTURELEC]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE+2,1,inverted
    CLOCK=BASE,1
    RESET=BASE,2
    MISO=BASE+1,64
    
    [sample]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1
    CLOCK=BASE,8
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,128,INVERTED
    
    [stk200]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,32
    CLOCK=BASE,16
    RESET=BASE,192  ;128
    MISO=BASE+1,64
    
    [Tato Equipamentos]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1
    CLOCK=BASE,8
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,128,INVERTED
    
    
    [HotChip]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1
    CLOCK=BASE,2
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,64

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377

    Re: Pollin Board in mit Bascom-Programmer nutzen...

    Hallo stefan_Z!

    Das ``BASE=$378`` in den Einstellungen, lässt mich vermuten, dass diese Datei nur für Parallelports geeignet ist. Aber wissen tu ich das nicht.

    mfg
    Gerold
    :-)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Hmm ja das habe ich auch schon fast befürchtet...
    Unterstützt Bascom eigentlich irgendeinen Seriellen Progger über die RS232?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    169
    Du könntest es zum Beispiel mit nem Bootloader machen. Das funktioniert bei mir einwandfrei. Einmal mit Ponyprog den Bootloader aufgespielt und dann bequem mit Bascom den Chip proggen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Das mit dem Bootloader muss ich mir so vorstellen:
    Einmal den BL aufbügeln und ab dann kann ich den Chip über die serielle Schnittstelle mit Daten befüllen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    169
    Genau so.

    Das geht mit Bascom dann per Mausklick.

    Den Bascom Bootloader findest du im Bascom Installationsordner unter SAMPLES/BOOT/Bootloader.bas. Du musst ihn lediglich noch für deinen Chip anpassen. Das istaber kein Prob, da du einfach nur alle anderen Chips auskommentieren musst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •