-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Elektrisches 'Gokart'

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    330

    Elektrisches 'Gokart'

    Anzeige

    Ich baue mit ein paar Freunden gerade an einem Gokart, das auf Brenstoffzelle fährt.
    Genauer gesagt sind wir noch in der Planung...
    Nun bräuchten wir erstmal ein Gefährt, das genau eine Person tragen soll.
    (nun ist es das Einfachste, vorerst ein fertiges gokart zu nehmen, und die Eisenteile abzuspecken sowie elektronik und brennstoffzelle einzubauen/nachzurüsten )

    Kennt jemand zufällig einen Anbieter für sowas?
    Mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    An die werdet ihr in den Dimensionen nicht so leicht rankommen... Hier mal eine kleiner Link nach 2sec googeln: http://www.maexchen1.de/Brennstoffze...ls.2490.0.html

    Da kannst ja mal schauen, aber ich glaube kaum das sowas momentan bezahlbar ist... Mal vom Preis abgesehen gäbe es das hier: http://www.efoy.de/ (ab 2100€)
    Geändert von techboy (03.04.2011 um 09:55 Uhr)
    Error is your friend!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Ich bezweifle stark, dass euer Go-Kart "abgehen" wird, da ihr meiner Meinung nicht genug Power auf die Räder bekommt, da diese Technik noch zu unausgereift ist.
    Ich würde mich mal nach hochstromfähigen, schnellladenden Polymerakkus umschauen, die sind zwar schon (afaik) teuer, aber es wird euch billiger kommen als H2, inklusive weniger Gefahren. Polymerakkus können nur brennen, H2 hingegen auch verpuffen!

  4. #4
    Also ich würde mir vorher gut überlegen, was man nachher damit machen will. Für einen "schwach"-motorisierten Go-Kart, mit dem man nicht auf der Straße fahren darf, soviel Geld auszugeben, is schon so ne Sache...

    Wir ham sowas ähnliches (ohne Brennstoffzelle) mal gebaut, mit 1,1kw, aber so arg viel geht da nicht...

    http://www.youtube.com/watch?v=vYctB8lNFKI

    Empfehlen würd ich dir zu dem Thema das Buch "The World's most fuel efficient vehicle" von der eth zürich... da gehts um den bau von Paccar II, da ist auch einiges über Brennstoffzellen in so nem Fahrzeug drin beschrieben....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    987
    jo den lober nen roller oder skatebord umbauen bis zu einer bestimmten geschwindigkeit und power ist das anmeldefrei
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •