-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: interessantes Material "Shape Lock"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    459

    interessantes Material "Shape Lock"

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Weis jemand, wo man das Material für den hier vorgestellten Roboter herbekommen kann?

    http://www.robots-dreams.com/2008/05...abby-robo.html

    Es scheint sich sehr gut verarbeiten zu lassen.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    48
    Hello,
    I think here -> http://shapelock.com/
    greetings,
    Drifter2006

    [EDIT] I just read that -> Orders may only be shipped to addresses in the USA and Canada
    http://shapelock.com/page7.html
    SORRY

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    als flachmaterial findet das zeug in der medizin als Orthese anwendung (hab das zeug massenweise daheim, konnte mich aber noch nie durchringen etwas damit zu basteln)

    http://www.servo-med.de/img_art_zoom/00760770.jpg

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    459
    Bist Du Dir sicher, dass es das selbe ist? Ich hatte sowas auch schon mal an der Hand, es war auch blau aber aus Glassfaser. Beim Härten ist es warm geworden. Ich habe mich damals auch nach dem Preis erkundigt: so um 50€. Das ist viel, wenn man nur damit basteln will.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    nein, ist 100% n thermoplast, wird bei 120° schön weich so dass man es über eine form legen kann. preis kann ich dir keinen nennen, da meine platten ausschuss sind (haben kleinen farbfehler)
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  6. #6

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    459
    Nicht schlecht, da hast Du ja schon einiges herausgefunden. Ich habe auch noch ein wenig gesucht, aber das Material scheint in Deutschland schwer zu beschaffen.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    41
    Moin,

    ich Suche auch nach einer Möglichkeit, das Zeug in Deutschland zu bekommen. Aber irgendwie find ich nix. Scheinbar ist es als "Friendly Plastic" in Deutschland am gebräuchlichsten. Jedoch hab ich nur Aussagen gelesen wie: "gibts in Bastelläden" ... Naja, zumindest in Karlsruhe führt das scheinbar kein Bastelladen.

    Habt ihr da schon mehr in Erfahrung bringen können?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Aufgrund des aktuellen hackaday Artikels habe ich heute eine halbe Stunde gegoogelt und nichts gefunden. Hatte jemand mehr Erfolg als ich? Ist die Legende der "Bastelläden" wahr?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von avion23
    Ist die Legende der "Bastelläden" wahr?
    Moin moin.

    Teilweise ja. Allerdings war das was ich einmal dort gekauft habe
    Flexiebel also nicht wirklich hart. Wurde als Gussform für z.B.
    Zinn verkauft. Das Material wurde im Wasserbad erwärmt und konnte
    dann gegossen oder mit einem Pinsel aufgetragen werden und
    (ohne Zusatz von Härter) auch wieder (bei etwa 80 Grad) verflüssigt
    werden. Mit Härter war das dann Themeraturstabiel.

    Die ämmm..Härte entsprach etwa der von ausgehärtetem handelsüblichen
    Silicon, aber die Verarbeitungszeit (aushärten) ist da natürlich weitaus
    schneller.

    Mir fällt jetzt aber gerade ein, ich habe in einer Firma mal eine Anlage
    eingebaut und diese Firma stellt (giest) aus Kunstoff Rollen,Lader
    und wasweisichnichtalles her. In einer 2. Firma werden Pillendosen,
    Trinkbecher u.s.w. hergestellt. Ich werde dort einmal anrufen und
    bitte bitte sagen, mit etwas Glück....Aber warscheinlich kennen die nur
    Idustrie Liferanten mit mindestabgabemengen in x Tonnen Bereich.

    Gruß Richard

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •