-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Operationsverstärker....

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155

    Operationsverstärker....

    Anzeige

    hi leute

    ich habe eine Frage und zwar kennt einer von euch verschiedene Operationsverstärkerschaltungen.

    Zum beispiel sind solche in Motoren drin ..Falls jemand von euch einen schaltplan hat, dann möge er ihn bitte hier rein posten.

    Manche µC haben Portpins die einen OPV eingang besitzen... aber welcher µC hat den solche? Gibt es dazu auch schaltpläne ??

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die ATMEL AVR haben alle einen analog Comparator. Beschreibung dazu im Datenblatt.
    Schaltplan für die Motoren habe ich nicht.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Also OpAmp-Schaltungsreferenz nehm ich gerne folgende Dokumente:
    Uni Bern, ab Seite 10
    Texas Instruments, mit vielen Grundlagen und Erklärungen
    National Semiconductor, noch mehr Grundschaltungen


    In stinknormalen Motoren sind i. d. R. keine OpAmps verbaut, vielleicht in Servos (kenn mich da net so aus).


    Ich hoff mal, dass es das ist, was du wissen wolltest...!

    MfG
    Basti

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155
    ja danke, hat mir auf jedenfall schon ein bisschen weiter geholfen...

    trotzdem hätte ich noch eine frage, kann man etwas mit einem Mikrophon verstärker bauen und pic bauen?
    oder LDR und pic?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    46
    Hallo,

    es kommt doch darauf an was du bauen willst. PIC sind leer und brauchen eben eine Software (Ablaufsteuerung) Mit LDR und PIC könnte man einen Dämmerungsschalter bauen. Ist aber etwas komplizierter und einfacher eben wäre LDR und OPV eben..... Es kommt auf den jeweiligen Zweck an......

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155
    also am besten wäre es, wenn man mit hilfe des Operationsvertärker und der LDR eine spannung von 0 bis 5 V einstellen kann. Diese spannung sollte dann am besten von dem pic verarbeitet werden um so eine lampe heller oder dunkler leuchten zu lassen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Wozu soll der PIC gut sein, wenn es darum geht, eine Lampe mit einer Spannung von 0-5V zu steuern?
    Arbeite mal etwas an Deiner Fragestellung, natürlich kann man aus allem was bauen, sonst gäbe es die Teile nicht. Die Frage ist nur: was will man bauen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155
    also ich wollte mit hilfe der LDR eine Lampesteuern.... also wenn es dunkel ist --> widerstand von der ldr hoch ---> soll die lampe hell werden
    helles licht ---> widerstand von der ldr niedrig ---> lampe soll dunkel sein

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Soso, eine Lampe. Was denn für eine Lampe? LED? Taschenlampen"birne"? Und wenn die Lampe dann auf den LDR scheint, soll sie wieder ausgehen?
    Dieser "Dämmerungsschalter" ist auf den ersten Seiten von fast allen Bastelbüchern zu den guten alten Elektronikbaukästen, bestehend aus LDR, Widerstand, Transistor, Lampe und Batterie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •