-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: schaltlogik, brauche bestätigung, evtl. bessere lösung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378

    schaltlogik, brauche bestätigung, evtl. bessere lösung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    problem, ein RS485 bus(geplant) 2-draht "multimaster" dachte zunächst an eine busy leitung um den datenbus freizuhalten ...
    nach einigen timing tests, die schlecht ausgegangen waren, hab ich mal überlegt wie das mit gattern und logischen schaltungen zu lösen wäre

    kann mich dabei nur darauf stützen was ich in der einen vorlesung elektrotechnik mla gehört habe, demnach also bei jeder logikstufe/invertierung ne verzögerung entsteht

    4572 als Gatterbaustein


    die tabelle stellt die zustände an den positionen hinter jeder logik/invertierung nach der zeit dar, daneben die schaltübergänge ... bitte kann das jemand mal verifizieren oder eventuell eine bssere lösung bringen ?

    zur not kann cih auch einfach davon ausgehen das NIE 2 controller zeitgleich busy auf high ziehen, aber wenns dann mal soweit kommt krachts halt auf der leitung ... oder kann ich eine kollision anders detektieren ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Schon, Du kannst RE dauerhaft aktiv halten und mithören, ob das auf dem Bus ankommt, was der jeweilige Master gerade von sich gibt. Sobald einer merkt, dass er gestört wird, bricht er ab, wartet eine zufällige(!) Zeit und versucht es nochmal, sofern nicht inzwischen jemand anders quasselt. So wird's beim Ethernet gemacht (sofern keine zwei Aderpaare für FDX zur Verfügung stehen). Ein anderer Weg wäre, einen Master zu ernennen, der alle anderen Nodes pollt, oder die Berechtigung zum Senden im Ring herumzureichen (Token-Passing, wie bei Token Ring oder Arcnet)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    hm ... problematisch, 2 datenleitungen setzt nen master vorraus und polling verbrennt nur unsinnig leistung, oder ich setze nen extracontroller gezielt als master ein der alle controller abklappert ... nur inwiefern das ausfallsicher sit bleibt fraglich, wenn mal n controller die hufe macht z.B.

    token passing ist genauso problematisch, was wenn einer der controller ausfällt ....

    multimaster über eine ader ist schon am besten, muss ich hat nur kollisionsdetektion machen und ne ganz triviale busy-schaltung nehmen ...

    wenn !busy -> claim -> busy -> send -> release -> !busy

    und WENN mal 2 oder 3 gleichzeitig senden ... das ethernet verfahren, funktioniert dort doch auch ganz gut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •