-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: frage zu beispiel code Manchester

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    6

    frage zu beispiel code Manchester

    Anzeige

    Hallo

    habe eine Frage zu dem Beispiel der zu download steht.

    was ist /macht I2 = I / 2 und M2b.i2 = 0/1
    für was wird das verwendet, könnte mir einer das erklären?


    Minput.i geht doch das bit für bit durch , 1,2,3,4
    Code:
    Declare Function M2b(byval Minput As Word) As Byte
    
    Dim W As Byte
    Dim W2 As Word
    Dim I As Byte
    Dim I2 As Byte
    Dim S As String * 16
    
    'W = M2b(&B)
    
    Function M2b(byval Minput As Word) As Byte
    
       For I = 0 To 15 Step 2
          I2 = I / 2
          Select Case Minput.i
             Case 1 : M2b.i2 = 0
             Case 0 : M2b.i2 = 1
          End Select
       Next
    
    End Function
    End


    Lg andreas

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Es geht darum aus den 16-Bits von Minput 8 Bits als funktios-resultat zu kriegen.
    Dabei wird jedes zweite Bit ausgelassen.

    I hat die Werte 0, 2, 4, 6 ...... 14
    durch I2 = I / 2 --->
    I2 hat die Werte 0, 1, 2, 3, ........7

    Wenn also z.B. das bit Minput.4 den wert 1 hat, dann kriegt M2b.2 den Wert 0

    Mit dem Manchester-Code selbst kennst du dich aus ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    6
    Ja mit Manchester kenne ich mich so aus.

    d.h. die Funktion kann man erst benutzen wenn wen man die empfangene Manchester-Code-Folge zerlegt hat, und die Doppelttrennung von z.B. 11 gemacht hat!

    Danke für die Antwort !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •