-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Einfach Rechenaufgabe; bin mir nicht mehr sicher...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543

    Einfach Rechenaufgabe; bin mir nicht mehr sicher...

    Anzeige

    hi,

    Im Anhang eine Skizze mit folgenden Daten:

    Getriebe mit Gewindepindel in Vorder- und Seitenansicht

    * blaues Zahnrad 14 Zähne (angetrieben mit 1,45 Ncm)
    * grünes Zahnrad 40 Zähne
    * gelbe Stange = M3 x 0,5

    gesucht ist die Kraft, mit der eine Mutter auf der Gewindespindel verschoben wird.

    Reibung mal außen vor gelassen.

    Bei meinen überschlägigen Rechnungen komme ich auf ca. 50 Ncm.

    Das erscheint mir zu wenig (aus dem hohlen Bauch heraus)

    Oder stimmt der Wert doch?

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken getriebe_123.jpg  
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    die kraft mit der die mutter verschoben wird in Ncm?? da muss was falsch sein, das muss eine kraft und kein Drehmoment sein

    zahnrad2 bringt 0,041Nm

    d2:2.675mm
    p:0.5
    alpha:3,40°
    reibwinkel bei µ=0.3 und 60° flankenwinkel:19,106°
    gibt F=0.041Nm/((2.675/2/1000)*tan(3.4+19.106))=74N

    wenn du aber die reibung auf 0.1 senken kannst dann hast du 175.8N

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi user529,

    mal vielen Dank für die schnelle Hilfe!

    Natürlich hast Du recht: Kraft in N

    Der Drucker meiner Tochter war leer und sie machte mir beim schreiben etwas Druck, da die Anmeldung zur UNI raus sollte...

    Die Reibung wird wohl etwas niedriger ausfallen.

    Das Zahnrad mit 14 Zähnen ist aus Messing.
    Zahnrad 40 Zähne aus Stahl
    Lagerung in Messing-Laufbuchsen mit Stahlachse.

    Gewindespindel und Mutter sollen ebenfalls aus Messing gefertigt werden.
    Ein wenig Teflonfett soll die Sache abrunden.

    74 N sollten aber schon reichen.

    Nochmals Dank für Deine Hilfe; da muß ich mich nochmals einlesen (Drucker läuft wieder).

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •