-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: camera mit hoher reichweite

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    70

    camera mit hoher reichweite

    Anzeige

    hi!
    ich möchte mit einem freund zusammen ein kettenfahrzeug bauen.
    dieses teil soll alle möglichen extras kriegen, ein extra soll es sein, dass teil zu steuern ohne es zu sehen. daher muss eine kamera her. ich hab hier noch so ein analoges billigteil von ebay liegen (also so eine kleine minikamera mit eingebautem sender usw) das teil hat mir nur irgentwie zu schlechte qualität und vor allen dingen zu schlechte reichweite.
    da ich keine amateurfunk lizenz habe und keine lust auf stress mit den behörden hab, Suche ich jetzt eine kamera, oder von miraus auch nur den sender und passenden empfänger, womit ich mal so meine 500 meter zwischen häusern fahren kann, ohne großartige störungen zu kriegen...
    achso und noch was!
    hat vll. jemand ne idee, wie ich in das videosignal schriften und zeichen eingeblendet kriege?
    also daten die im fahrzeug herrschen.
    außerdem würde ich gerne ein fadenkreuz ins videosignal einschleifen, da eine kleine coilgun (nur spielerei nichts wirklich geföhrliches!!) eingebaut werden soll...

    danke im voraus

    oxxe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Hmm, 500m zwischen Gebäuden ist schon eine ganze Menge...

    da gibt es soweit ich weiß nichts, was eine für ein Videobild ausreichende Datenrate erreichen würde (jetzt mal abgesehen von z.B. UMTS, aber das ist zu teuer).

    Und fertige Funkkameras darfst du ja auch nicht einfach für eine größere Reichweite umbauen
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    214
    500 m "zwischen Häusern" wird schon für das Steuern des Bots eine Herausforderung sein. Ein Kamerabild so weit zu übertragen "ohne großartige Störungen" wird auch nicht einfach.

    Was mir dazu einfällt: Du könntest für den Kamera-Empfänger eine Richtfunkantenne benutzen. Z.B. mit einer alten Satelliten-Schüssel wo statt dem LMB deine Antenne in den Halter geklemmt wird.
    Damit kann man den Empfang drastisch erhöhen.
    Man müsste dann aber die Schüssel immer der Richtung des Roboters nachführen. Theoretisch könnte es aber funktionieren.

    Das größere Problem ist die Senderseite. Da darf man ja leider nicht einfach ne särkere Antenne dranhängen oder die Sendeleistung erhöhen.
    Und ne Richtantenne auf dem Roboter wird sich schwer realisieren lassen weil der sich ja ständig dreht und die Antenne nachführen müsste.
    Evt. kann man sich da ja mit einem elektronischen Kompass behelfen. Dann könnte man die Richtantenne auf dem Bot immer in Richtung "Heim-Station" halten.

    Vielleicht kannst du mit den Ideen ja was anfangen.

    Gruß, Cairol

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    70
    ja danke!!!!
    ich hab mir immer schon überlegt das ganze mit einem dopplerbeiler zu machen.. aber das ist sooooo kompliziert alles..
    mit dem kompass das ist eine super idee finde ich, mein problem ist nur:
    wie soll die antenne auf die richtige höhe gerichtet werden??
    kann man das auch mit einem kompass oder braucht man dann gps??
    danke im voraus
    oxxe

    achso!
    wie würdest du das mit nem kompass machen?
    dann müssten da mikrokontroller und alles rein oder??

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    70
    ...mir fällt grad auf dass das mit nem kompass dch garnicht gehen kann..
    mein haus ist schließlich nicht der nordpohl^^
    das tei würde sich zwar immer in eine richtung drehen, aber nicht in die richtige^^
    gps ist zu ungebau oder?
    ich versuche es nochmal irgentwie mit 2 dopplerpeilern glaube ich...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    214
    Naja, mit 2 Kompassen wäre es zwar knifflig - aber wenn mich meine Geometrie-Kenntnisse nicht in die Irre geführt haben - theoretisch möglich (auch ohne GPS-System, allerdings müsste man sich die GPS-Koordinaten der Sende-/Empfangsstation (also deines Hauses) z.B. auf Google Earth holen).
    Mit Triangulation und ner Menge Berechnungen ginge das dann.
    Nur wird man allein damit wohl niemals die nötige Genauigkeit erreichen um die Antenne ausreichend präzis auszurichten. Ich danke das kann man also getrost wieder vergessen...
    Die Höhe der Antenne automatisch auszurichten ist praktisch nicht möglich ohne GPS.

    Ich weis jetzt nicht wieviel Erfahrung ihr beide mit der Materie (Elektronik, Software ect.) habt, aber falls ihr da noch eher weniger erfahren seid, würde ich euch raten erstmal kleinere Brötchen zu backen und zunächst das Fahrzeug + die Steuerungs-Peripherie für "normale" Distanzen auszulegen.
    Verbessen kann man dann immernoch.

    Außerdem:
    Da du eine so große Reichweite anstrebst - was macht ihr wenn sich ein Fremder das 500m von euch entfernte, mühevoll aufgebaute Fahrzeug einfach unter den Arm klemmt und damit stiften geht?

    hat vll. jemand ne idee, wie ich in das videosignal schriften und zeichen eingeblendet kriege?
    also daten die im fahrzeug herrschen.
    Vielleicht hilft das weiter: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=21766

    Wie wollt ihr das Fahrzeug überhaupt steuern?
    Mit ner RC-Anlage?
    Über den PC?
    Autonom?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    112
    Hi,

    ich würde mal überlegen, das Ganze auf WLAN-Basis zu bauen, also Befehle, Parameter und Bilder über einen Kanal. Wenn dein Fahrzeug nicht rasant durch die Gegend düsen soll, sondern eher wie ein Marsmobil auch ab und zu anhalten darf, ginge Folgendes:

    Immer wenn das Signal der WLAN-Einheit zu dünn wird, hält das Fahrzeug an und lässt die Richtantenne rotieren, um die optimale Ausrichtung zu finden. Geht die Verbindung ganz verloren, fährt das Fahrzeug autonom zum Ort der letzten Verbindung zurück. So ähnlich könnte auch die Basisstation ihre Antenne ausrichten.

    Möglicherweise reicht auch eine seitliche Pendelbewegung der Antennen, denn es wird sicher kaum vorkommen, dass der Rover ganz plötzlich 180 Grad hinter dem Sender steht ...

    Frank

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    70
    hi!
    mit dem wlan das wollen wir jetzt auch machen!
    wir wollen eine webcam oder irgenteine camera über USB anschließen und diese über die desktop remote funktion von xp betrachten...
    meint ihr das geht?
    am liebsten würden wir alles über die remote funktion steuern und regeln..
    das mit dem wlan und der verstellbaren richtantenne ist eine super idee, ich weiß nurnicht wie man das lösen könnte...
    da müsste ja bestimmt auch was auf softwarebasis gemacht werden..

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    112
    Hallo,
    nur mal ein Grobkonzept:

    - für das Fahrzeug würde ich einen Mikrocontroller (z.B. auf Basis ATMega) mit Ethernet-Interface (z.B. Lantronix XPort) aufbauen, nix XP

    - Als Kamera eine IP-Kamera verwenden

    - Als WLAN-Interface einen kleinen AP im Client-Mode

    - per SNMP kann man von dem auch die Empfangsfeldstärke abfragen

    - WLAN-Antennen sind nicht groß (z.B. die CD-Bi-Quad), die könnte ein Modellbau-Servo hin- und her schwenken

    Allerdings muss ich zugeben, dass sich so ein halbautonomes System wahrscheinlich nicht gut als Einsteigerprojekt eignet. Wenn überhaupt, dann ganz ganz langsam Baugruppe für Baugruppe aufbauen ...

    Frank

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    70
    wieso ATMega? ich denke mit nem richtigen pc is das ganze wesntlich einfacher.. das gerät soll so ähnlich wie dashier gebaut werden
    http://www.ulrichc.de/project/cyoutoo/index_de.html nur halt für größere entfernungen und mehr funktionnen...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •