-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Bewegungsverfolgung, Paintball

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    8

    Bewegungsverfolgung, Paintball

    Anzeige

    Hi,

    Ich bin grade durch zufall auf diese forum gestoßen und erhoffe mir hier eine lösung für mein problem.

    erstmal was ich vorhabe: ich spiele leidenschaftlich paintball. soweit ja uch ganz toll aber mir kahm vor einiger zeit die idee, das man sowas ja auch automatisch machen kann.

    also kurzum, ich möchte einen roboter bauen, der bewegungen erkennt und diese dann automatisch abschießt.

    ich dachte jetzt an eine kamera, deren bild von einem computer ausgewerted wird. sobald der computer eine bewegung wahrnimmt soll er die paintballwafee auf das "ziel" ausrichten und wenn das geschehen ist abfeuern.

    also sowas: http://www.youtube.com/watch?v=ZKGcg...eature=related

    jetzt meine frage: ist das ohne weiteres möglich? Es ist nur ein spaß projekt, also möchte ich auch nicht soviel dafür ausgeben.

    eine sehr gute kamera habe ich noch: kommt aus dem videoüberwachungs bereich und kosted z.Z. 650€ neu. die macht auch bei schlechtem licht oder dierekter lichteinstrahlung noch gute bilder.

    das ganze soll sich nur vertikal und horizontal bewegen. und die paintball knifte kann über ein relais ausgelöst werden.

    ich hoffe ihr könnt mir bei der steuerung ein bischen helfen, da ich davon noch nicht soviel ahnung habe.

    allerbesten dank an alle die mir unter die arme greifen, schonmal im vorraus!

    Gruß, Ben

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    gerne in den Bergen
    Alter
    33
    Beiträge
    429
    Also ich denke, dass das sicher gwisse leute in diesem Forum mit Hilfe anderer User in diesem Froum schaffen könnten. Aber für jemand der "keine Ahnung" (Zitat) hat, ist das in absehbarer Zeit eher unmöglich.
    Als grösstes Problem sehe ich die Bildauswertung von der Kamera. Der Rest, Mechanik und so sollt gehen.

    Meine Meinung zu diesem "Sport" ist sowiso solala... Und wenn jemand da noch eine automatische Schussanlage bauen will... Ohne meine Hilfe...
    ...wer nicht findet hat nicht gesucht...

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    8
    ich will und kann hier jetzt keine öffentlichkeits arbeit leisten, was paintball betrifft.

    aber eins sei noch dazu gesagt! ich spiele tunierpaintball! also nichts wo man im wald rumkriecht und kriegspielt. der hintergrund beim tunierpaintball ist ein ganz anderer: capture the flag.
    Daher halte ich es auch für überflüssig das wort spoert in "" zu setzen, weil es eine sportart ist.

    und wenn das ding den gwünschten effekt bringt, soll es zu trainings zwecken eingesetzt werden. dann brauch nicht immer das ganze team zu training da zu sein, weil min. ein spieler durch den roboter ersetzt wird.

    aber BTT!

    ich habe noch keine ahnung, wie ich das anstellen soll, aber wenn jemand sacht das muss so und so kommen dann bin ich durchaus in der lage das ding zu löten und auch zu verstehen, was dabei passiert. und die mechanik ist das kleinste problem.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Hi! Ich denke dass das evtl. in Matlab relativ einfach zu machen ist. Ich arbeite erst seit kurzem mit Matlab, aber das scheint ziemlich gut geeignet sein um _einfach_ Bilder auszuwerten. Mit Matlab kann man Daten einer Kamera auslesen, die Bilder verarbeiten (z.B. ein Bild vom anderen abziehen, alles was dann nicht 0 ist hat sich verändert.). Und dann kann Matlab auch noch über eine serielle Schnittstelle mit nem µC kommunizieren. Also informiere dich halt mal darüber, könnte der richtige Weg sein. (aber nur wenn ihr mit Blumen schiesst ;-D)
    Viele Grüße,
    William
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    8
    ich hab nen anderen gedankengang. es gibt video grabber karten, wo gleich ne software für bildvergleich dabei ist. sohatt man sich aufwendiges programmieren gespart und hatt die bilder schon im rechner und verarbeited.
    diese software kann dann über RS232 oder rs485 nen µC steuern.
    dann bräuchte ich nurnoch hilfe um die steuerung der 2 Servos mit nem seriellen signal zu realisieren.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Ich kennen nur Framegrabber, bei denen sind meistens DLL's dabei die du dann mit von dir selber programmierter Software ansprechen und nutzen kannst. Ist aber sehr viel schwieriger als Matlab.
    Poste doch mal einen Link zu der von dir genannten Karte. Kann sehr gut sein dass ich da was verpasst habe und es günstige, fertige Lösungen gibt.
    Für die Steuerung von 2 Servos kaufst du Dir am besten eine RN-Control Controllerkarte. Die musst du dann trotzdem programmieren. Ohne geht das halt nicht....
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    sohatt man sich aufwendiges programmieren gespart und hatt die bilder schon im rechner und verarbeited.
    theoretisch schon...
    dennoch steuert sich so eine Karte nicht von alleine an, und die Daten die sie liefert können sicherlich auch noch nicht direkt zur Steuerung des Geschützes genutzt werden...


    Also ich würde ein solches System folgendermaßen aufbauen:

    - Mechanik mit 2 kräftigen Servos für die Achsen und natürlich irgendwas um den Abzug zu betätigen, wie z.B. ein Hubmagnet.

    - Ansteuerung für diese Komponenten bestehend aus einem ATmega8 Mikrocontroller + diverser Kleinkram (was man eben benötigt damit der µC läuft, und die genannten Teile ansteuern kann)

    - Verbindung zum PC über RS232 (also die serielle Schnittstelle)


    Damit wäre schonmal alles nötige vorhanden, um ferngesteuert irgendwas abschießen zu können.


    Die Kamera (die mit dem µC nichts zu schaffen hat, sondern wegen der benötigten Rechenleistung direkt an den PC angeschlossen wird) liefert ihre Bilder an den Rechner, wo sie natürlich von einer Software ausgewertet werden müssen. Dazu würde auch ich Matlab empfehlen, damit ist das zwar immernoch relativ kompliziert, aber wenigstens leichter als mit allen mir bekannten Alternativen.

    Ein relativ großes Problem bei der Geschichte:
    das Programm kennt die Koordinaten des Objekts nur in Pixeln, muss diese aber erstmal in ein dreidimensionales Koordinatensystem umrechnen, und dazu - unter anderem - den Abstand schätzen (was softwaretechnisch eine extrem anspruchsvolle Aufgabe ist). Leider kann man darauf auch kaum verzichten, da das Geschütz überhaupt nur dann bewegte Objekte zuverlässig treffen kann, wenn es neben der aktuellen (3D!) Position des Objekts auch seine Bewegungsrichtung (bzw. die voraussichtliche Position wenn der Schuss abgegeben wird) und schließlich noch die Flugbahn der Farbkugel berechnet.

    Das Problem mit dem Abstand lässt sich ja durch einen Entfernungsmesser noch recht einfach lösen, aber auch dann bleiben noch mehr als genug weitere Probleme mit denen man bei einem solchen System zu kämpfen hat.


    kurz gesagt:
    ein derartiges Projekt erfordert vor allem viel Erfahrung auf dem Gebiet der Bildverarbeitung, aber auch der Hardwareaufwand sollte nicht unterschätzt werden (zumal für den µC ja auch eine passende Firmware geschrieben werden muss)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ich bin absoluter Paintball-Laie und möchte hier keine Diskussion über den Sinn der Sache starten. Was mich aber sehr stört ist dies:
    ich möchte einen roboter bauen, der bewegungen erkennt und diese dann automatisch abschießt.
    Obwohl das technisch durchaus seinen Reiz hat sollten wir das hier im RN-Forum auf gar keinen Fall unterstützen.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    8
    http://www.cctv-videoueberwachungste...FRRYZwodBDDIdg

    z.b. so eine karte. ich würde dann aber eine nehmen, die die bildkompremierung hardwareseitig macht. damit ich einen nicht ganz so leistungsstarken rechner dafür nehmen kann.

    da ich mein geld mit videosensorik verdine, habe ich schon weitergehende kenntnisse in sachen bildvergleich.

    die software unterteilt das kamera bild dann in kleine sektoren, wenn sich jetzt in einem sektor was bewegt, wird normalerweise eine dome kamera zu einem bestimmten preset gefahren. umso mehr gespeicherte presets umso genauer wird der schuss.
    demnach brauche ich nurnoch die steuerung des domes nachahmen und mit meinem geschütz umsetzen.

    daher fällt auch kein problem mit umrechnung in ein 3d bild an. als software für die karte nehme ich eine die von meiner firma entwikelt wurde, so brauche ich dafür keine teure lizenz kaufen. dazu vermag die software auch bewegungsrichtungen zu erkennen und den "dome" hinterher zu steuern.

    ich weiß nur nicht warum die entfernung zum objekt wissen willst. damit die paintballwaffe ein stück höher schießt um auf größere distanz zu treffen?
    und um die waffe abzufeuern, könnte man zusätzlich zum dome protokoll noch nen alarm signal über die schnittstelle senden. es geht also nur um die reine bewegung.

    @radbruch: mir war klar das es einigen vielleicht sauer aufstößt, aber paintball als sport in deutschland ist sehr schwierig, weil viele leute paintball immer mit kriegspiel verbinden, was aber nicht der fall ist. zumal steht oben ja auch was der zweck des ganzen ist.

  10. #10
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Wie oben schon geschrieben, ich will hier keine Diskussion über den Sinn oder Unsinn von Paintball starten. Aber ich habe große Bedenken und denke, wir dürfen ein solches Projekt hier nicht unterstützen. Einige Argumente:

    - Ziel des Projekts ist eindeutig das Zielen und Schiessen auf Menschen!
    - Wer schützt Unbeteiligte, Kinder oder Tiere?
    - Wer verhindert den Tausch gegen eine scharfe Waffe?
    - Wir liefern jedem der eine Selbstschussanlage bauen möchte die Anleitung dazu!

    Das ist kein Spiel mehr und wir sollten deshalb die Finger davon lassen.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •