-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: tsop 1136 und tsop 1736

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544

    tsop 1136 und tsop 1736

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo leute,

    wollte mal fragen, was der unterschied zwischen dem tsop 1136 und dem tsop 1736 ist????

    ich habe nämlich hier eine schaltung, bei der ich jetzt den tsop1136 durch einen tsop 1736 ersetzt habe und jetzt funzt die schaltung nichtmehr!!?????

    mfg
    chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252
    Hmm.... Habe gerade in den Datenblättern nachgeschaut, haben jedoch die gleichen Eigenschaften. Vll. könnte es sein das du ihn beim Löten gekillt hast?!?!!?!

    Poste mal deine Schaltung.
    Mfg niki1

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    meine schaltung ist ganz einfach:

    ich habe drei ir-leds in reihe mit einem vorwiderstand (3,3 ohm) an porta.7 und porta.6 angeschlossen (habe rn-control) und out vom tsop ist an porta.0 , gnd an porta.1 und vs ist an porta.2 ............

    mfg
    chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Also zieht dein TSOP die Betriebsspannung vom µC ? Weil das wäre dann das Problem... Du müsstest den TSOP extra versorgen (also vom 7805 weg), weil den Stromverbrauch der mega nicht mehr mitmacht... Probier das mal...
    Error is your friend!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    mit dem tsop1136, den ich vorher hatte, hats aber auch funktioniert?!?!?!

    mfg
    chris

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Jo, kann aber sein dass der weniger verbraucht hat...

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das man grundsätzlich nur LED's über den µC versorgen sollte... die grenze liegt ja bei 20mA und die erreichst recht schnell...

    Ansonsten kannst ja mal schaun ob du vlt. ne kalte Lötstelle hast... falls du das noch nicht getan hast.

    Achja, und was GENAU funktioniert nicht?

    Mfg
    Error is your friend!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    ich habe mir ein programm geschrieben, bei dem an porta.7 36kHz erzeugt werden (dort sind die ir-leds angeschlossen). diese leds kommen neben den tsop vorne an einen roboter, der rechts und links jeweils einen motor hat. wenn jetzt ein hinderniss kommt, wird die infrarot-strahlung reflektiert und der tsop steuert durch....... dann bleibt der robo stehn und einer der beiden motoren dreht sich dann in die andere richtung, bis nichts mehr vor dem robo ist.

    mfg
    chris

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    ... und out vom tsop ist an porta.0 , gnd an porta.1 und vs ist an porta.2
    Warum GND an einen uC-Port und Vs ebenfalls???

    Diese Beschaltung funktioniert so nicht. Der TSOP muss direkt mit GND an GND verbunden sein. Vs sollte über einen Widerstand an +5V liegen. Siehe Datenblatt des TSOP!

    Gruß Dirk

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    doch, es funktioniert!! mit dem tsop1136 hats funktioniert, mit dem tsop 1736 nicht?!?!?!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    ... doch, es funktioniert!! mit dem tsop1136 hats funktioniert, mit dem tsop 1736 nicht?!?!?!
    Glaube ich dir!
    Aber das war auch schon für den 1136 eine Beschaltung, die nicht nach Datenblatt war. Warum das dann damit funktioniert hat: kA.

    Es bleibt aber die Frage, WARUM du die Spannungsversorgung des TSOP an 2 Pins des uC gehängt hast. Damit das funktioniert, musste Pina.1 low Pegel haben und Pina.2 high Pegel. Warum das?
    Außerdem wird im Datenblatt des TSOP darauf hin gewiesen, dass eine gute Entkopplung der Vs des TSOP von der uC-Versorgung wichtig ist. Das geht so gar nicht, sondern erfordert mind. einen zusätzlichen Widerstand und einen Kondensator.

    Wenn du die Vs des TSOP ein-/ausschaltbar machen willst, dann solltest du zumindest GND nicht mit einem uC-Pin sondern mit GND verbinden und die Vs-Entkopplung genau wie im Datenblatt machen.

    Gruß Dirk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •