-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Eagle 4.16r2 - ndern der Ltpads nicht mglich

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niedersterreich)
    Alter
    26
    Beitrge
    460

    Eagle 4.16r2 - ndern der Ltpads nicht mglich

    Anzeige

    Hallo!
    Ich bin gerade dabei mein erstes Board mit Eagle 4.16r2 zu entwerfen. Jetzt mchte die ltflchen und Bohrungen fr die Pins verndern.

    Da klicke ich zuerst den change-Button an, und dann kann man auswhlen, was man verndern will. Da verndere ich zb. mal Drill.
    Dann muss ich auf die Bauteile klicken, zb. eine Stiftleiste, die ich verndern will. Aber wenn ich die anklicke, verndert sich nichts.

    Stimmt da irgendwas nicht, wie ich es beschrieben habe? Ich habe mir die Hilfe durchgelesen, aber da steht nur wie man den change-Befehl in die Kommandozeile eingibt.

    lg
    Christoph

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beitrge
    1.987
    D.h. du willst von nem eingefgten Bauteil aus ner Library die Pads ndern? Geht leider so nicht... das Problem hatt ich auch schon. Dazu musst du die Lib selbst ffnen und die jeweilige Package auswhlen. Da kannst du dann die Change-Befehle anwenden.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beitrge
    1.111
    Ja, Du kannst aber im DRC Dialog die Pads von ALLEN Bauteilen grer machen, wenn Dir das was hilft...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niedersterreich)
    Alter
    26
    Beitrge
    460
    Nein, das hilft mir leider nicht.
    Ich will einfach kleine schnheitsfehler ausbessern, es schaut einfach besser aus wenn alle pins bei einer Stiftleiste gleich groe ltpads haben (siehe Anhang)

    wie funktioniert das mit der libary? wenn ich in den Ordner gehe wo alle libs sind, brauche ich ein programm dafr. Ist das bei Eagle schon dabei? ich habe is nmlich nicht gefunden.

    lg christoph


    ps: wenn ich die leiterbahnen den autorouter machen lasse, habe ich so ca. 20 durchkontaktierungen (2-lagige platine). Um wieviel verringert sich das erfahrungsgem ungefhr, wenn ich die leiterbahnen selber zeichne? Zahlt es sich aus, alles selbst zu zeichnen?
    Angehngte Dateien Angehngte Dateien

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beitrge
    1.111
    Einen Anhang sehe ich leider nicht.
    Im Eagle Hauptfenster den Library-Zweig ffnen, mit rechts auf die zu ndernde Lib klicken und "open" whlen. Dann auf das Packagesymbol klicken und das Package des Bauteils im erscheinenden Fenster whlen. Der Name kann abweichen...
    Dann kannst Du Deine nderungen machen und abspeichern. Vorher am besten eine Sicherungskopie der Lib machen. Dann nochmal mit rechts auf die Lib und "Update" klicken. Dadurch ndert er es in Deinem offnen Layout.
    Um die Anzahl der Vias zu reduzieren, machst Du die Autoroutereinstellungen zB so, wie es hier beschrieben ist: http://www.roboternetz.de/wissen/ind...uten_mit_Eagle
    Man kann individuell noch mehr rausholen, wenn man diese Einstellungen leicht variiert.
    Ob es durch Selbstrouten besser wird, hngt von vielen Dingen ab. Das kann man so nicht beantworten. Bei komplexen Layouts glaube ich aber kaum, dass ein Profi entscheidend weniger Vias produziert. Ein Anfnger schon garnicht. Aber da streiten sich die Geister.
    Gru

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beitrge
    454
    Also 1. solltest du hier Bilder einfach als .png einstellen, oder noch als .zip, denn da verliert schon mancher die Lust zu helfen, wenn man sich erst einen Entpacker runterladen muss.
    Wenn du in Eagle libs etwas ndern willst/must, empfehle ich dringenst eine eigene lib aufzumachen und die auch in einem eigenen Verzeichnis, z.B. Unterverzeichnis von lib, zu speichern. Bei einem Versionsupdate wrde deine Arbeit berschrieben!
    Im control panel mit datei-neu-library eine neue lib ffnen und mit speichern unter (name) in ein Verzeichnis speichern. Diese neue lib offen lassen!
    Im control panel ganz oben klickst du mal auf das + der Bibliotheken und auf weitere + der einelnen libs.
    Du kannst dir jetzt packages oder devices heraussuchen, die du in deine offene neue lib kopieren willst. Mit einem Rechtsklick darauf erscheint ein kommentar und du whlst "in Bibliothek kopieren", und zack ist das in deiner lib, speichern, lib schlieen und vorerst mal fertig.
    Vom brd /sch aus kannst du (d)eine lib ffnen und editieren (und auch Fehler machen) ohne das Original zu versauen. Deine lib bindest du einfach mit "use" (Pfad) ein und kannst sie dann mit "add" benutzen.
    Auf die gleiche Weise werden neue devices kreiert, die es in den libs nicht gibt: man nimmt etwas mglichst hnliches und zeichnet es um. Das Schwierigste dabei ist immer das package, weil hier die physikalischen Verhltnisse stimmen mssen, aber da gibt es ja fast alles schon fertig.
    Man muss nur des Richtige heraussuchen und mit dem symbol zu einen device verknppeln.
    Devices zu editieren/erstellen ist eine ganz normale Arbeit beim layouten, da hilft auch kein $30.000 Programm, deshalb gewhnst du dich besser daran.
    Wenn ich in manchen Foren sehe:"Hat einer die xyz.lib?" und die nach 2 Tagen immer noch nicht da ist, was dann? Bekommst du eine lib, wer garantiert, das sie richtig ist?
    Hol dir das Datenblatt und erstell dein eigenes device. Hast du erst mal 2 oder 3 gemacht, kann dir obige Frage nach einem device nur ein mdes Grinsen entlocken . Trau dich nur, es ist einfacher als du denkst.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niedersterreich)
    Alter
    26
    Beitrge
    460
    Danke, ich habs geschafft.

    lg christoph

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •