-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Streufahrzeug: Funktionsweise?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Streufahrzeug: Funktionsweise?

    Anzeige

    Hallo Jungs und Mädels,
    kann mir jemand erklären, wie so ein Streu Fahrzeug wie auf den beiden Bild funktioniert?



    Jetzt bitte nicht so etwas, wie; da sitzt ein Fahrer drinnen, drückt einen Knopf, fährt los und hinten kommt das Salz raus!
    Sondern mich würde eher interessieren, wie das funktioniert, dass immer Salz nachkommt und wie es kommt, dass das Salz nur in so einem Kreisausschnitt rauskommt.
    Kurz: Wie muss die Mechanik dafür aussehen?!?

    Hintergrund: Ich will für IMADEIT auch einen Salzstreuer bauen und da dachte ich mir, dass ich das nicht nochmal erfinden muss und auf schon vorhandene Erfindungen zurückgreifen könnte.

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.600
    Am besten gehst Du mal auf www.modelltruck.net

    Gruß Hartmut

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    soweit ich weis fällt das salz von oben in die mitte bzw leicht seitlichauf die rotierenden scheibe....diese besitzt "lamellen" also dass das salz auch mitgedreht wird und dadurch nach außen geschleudert wird

    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...sse_hinten.jpg

    daraus kann man sich ev iwie den salztransport erahnen (bestimmt ne förderschnecke)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    @dremler, so ähnlich habe ich mir das auch schon vorgestellt.
    Noch ein paar konkretere Fragen:

    Wo sollte das Salz idealerweise hinfallen? Eher weiter außen, oder so weit wie nur irgend möglich in der Mitte?
    Wie sollten die Lamellen gebogen sein? Gerade und einfach nur nach außen gehend, oder gebogen? Wenn gebogen, in oder gegen die Drehrichtung?

    Wäre es nicht praktischer, eine Schnecke damit zu beauftragen, aus einem nach unten zusammenlaufenden Trichter das Salz herauszuhohlen? Nicht, dass auf einmal ein größeres Salzstück da drinnen ist und dann nichts mehr nachkommt. (Ist wie bei einer Sanduhr. Ist der Sand nicht durchgängig ganz fein, bleibt die Uhr stehen und es kommt kein Sand mehr nach...)

    Mehr Fragen fallen mir gerade nicht ein, sind aber erstmal ja genug.

    Vielen Dank schon mal,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    612
    Hi,

    also ich würde das Salz auch per Schnecke aus dem Trichter holen und auf einen (auf einem Motor befindlichen) "Teller" fallen lassen. Die Schnecke sollte bei einem rel. breiten Trichter auch keine Probleme mit Salzstücken haben. Lamellen würde ich erstmal gar keine verwenden, durch die Fliehkraft wandert das Salz auch so nach außen. Der Teller sollte nur nicht naß werde, sonst klent das Salz ggf. fest.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.01.2006
    Ort
    Kirchdorf a. Inn
    Alter
    47
    Beiträge
    81
    Hi,

    vielleicht kannst du auf einem Bauernhof in deiner Nähe etwas ergattern. Für die Düngung der Felder kommt ein ähnlicher Mechanismus zum Einsatz.

    gruss,
    wassermann

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Wobei es aber auch "nasses" Salz gibt... Bezeichnung weiss ich nicht genau, wird aber verwendet, wenn Eisplatten auf der Strasse sind, damit das Salz da haftet und nicht durch Wind o.ä. weggeblasen wird.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    hmm die lamellen die ich damals gesehen habe waren glaube gerade..... das salz selbst fällt nich ganz in die mitte da dort der antrieb sitzt sondern ein kleines stückchen weiter davon entfernt.....


    aber das ist denke ich ein faktor der zusammen mit der fördergeschwindikkeit dazu beiträgt wie das salz verteilt wird..

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Hier ist ein Bild von Schleuderstreuerscheibenstegen:



    Das rechte Bild vom Winterdienst oben im ersten Post ist auch recht interessant.

    Wenn man bestimmen möchte wieviele Stege die Schleuderstreuerscheibe hat dann braucht man nur die Abwurfgeschwindigkeit aus der Fallhöhe und dem Streuradius bestimmen und dann aus dem Radius der Schleuderstreuerscheibe und dem Spurabstand des Streuguts in der Luft, der im Bild gut zu erkennen ist, die Spurfrequenz auszurechen.

    Man kann natürlich auch bei den Stadtwerken Ludwigshafen anrufen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Hi!
    Danke für eure Antworten! Ich werde demnächst mal nen 3D-Modell basteln.
    Davor aber noch eine Frage/Bitte an Manf:
    Kannst du mir mal eine Beispielrechnung mit fiktiven zahlen nennen? Es wäre klassen, wenn ich das mal durchrechnen könnte. Dann muss das nicht nach Trial an Error gehen, sondern bekommt schon mal eine ungefähre Richtung. Wäre sehr schön!

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •