-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: uC mit zwei RS232 Verbrauchern?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    32
    Beiträge
    131

    uC mit zwei RS232 Verbrauchern?

    Anzeige

    Salü!
    Ein neuer Tag, ein neues Problem :-D Vllt habt ihr ja damit schon zu tun gehabt..?
    Gibt es eine Möglichkeit, mit einem uC zwei RS232 Schnittstellen zu nutzen?
    Brauche einen fürs Funkmodul und einmal für eine Datenverbindung zum Computer.
    Beide einfach so anschliesen dürfte ja nicht funktionieren. Brauche eben je beide Richtungen.
    Könnte man 2 weitere Pins als RX/TX belegen bzw simulieren?
    Oder gäbs eine Möglichkeit immer zwischen beiden Verbrauchen zu switchen? z.B. mit einem elektrischen Umschalter? Wären diese in der Lage dazu?
    Oder 2 uC's mit je einem RS232 Anschluss und beide z.B. mit I2C verbinden?
    *
    Du siehst Dinge und fragst: Warum? Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?
    Unmöglich ist keine Feststellung - Es ist eine Herausforderung!
    *

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass es mit dem Switchen funktioniert.
    Dazu entweder mit Transistoren arbeiten, oder mit einem Multiplexer (dafür gibts günstige ICs).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Es gibt auch Controller die mehrere Schnittstellen dafür haben.
    MfG Christopher \/


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Hi, M@tes,

    in meiner Parametertable der AVR´s stehen reichlich viele Typen mit 2 und 4 UART´s.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    32
    Beiträge
    131
    Hmm auf die Idee einen zu nehmen, welcher mehrere hat kam ich insofern nich, da ich 10 uC's Typ Atmega168 zu Hause habe und hoffte die zuerst verbauen zu können.
    Sollte sich aber keine andere Möglichkeit finden, werde ich dies wohl in Betracht ziehen.

    @thewulf00:
    Das war die Idee, mit einem Port des Uc den Verbraucher anzusteuern.
    Das Handling selber via Software wäre kein Problem.
    Multiplexer scheint hier das richtige Wort zu sein.

    @oberallgeier:
    Interessanterweise steht in der Liste, das der 168er 2Uarts hat?! oO
    Hier z.B. sehe ich aber kein Anschlussbelegung für den 2. UART.
    Oder ist das damit gemeint? -> "Extra Register für UBRRnH (UART Teiler) "
    *
    Du siehst Dinge und fragst: Warum? Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?
    Unmöglich ist keine Feststellung - Es ist eine Herausforderung!
    *

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von M@tes
    ... steht in der Liste, das der 168er 2Uarts hat?! ...
    In welcher Liste? Also ich bastel schon ´ne Weile mit den 168ern rum, hab nur einen UART. Allerdings hat der auch eine Master/Slave SPI-Schnittstelle (da kenn ich mich leider garnicht aus).

    Ein schneller Blick in die doc´s zeigt mir, dass der "normale" UART mit RX und TX auf PD0 und PD1 hängt, während das SPI auf PB2 bis PB5 hängt (siehe doc 2545, Seite 79). Wie gesagt - ich habe vom SPI KEINE Ahnung, leider. Mir scheint nur so, dass die RX/TX-Pinne auch für SPI verwendet werden können. Musst eben selber nachlesen (so bei Seite 200 im doc).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    32
    Beiträge
    131
    In deiner Liste? http://www.atmel.com/dyn/products/pa...&Direction=ASC
    SPI und I2C kenn ich mich derzeit auch noch nicht aus. Drum will ich erstmal mit dem arbeiten was ich kann.
    Bin so schon praktisch dabei im Crashkursverfahren querfeldein durch die Thematik zu eiern, wie du vllt gemerkt hast.
    Ich weiss zwar, was so in etwa möglich WÄRE, aber dazu fehlen mir die praktischen Erfahrungen.

    Werd mir wohl einen Multiplexer auf der nächsten Bestellung eintragen.
    Bis dahin werd ich wohl probieren, einen weiteren UART zu simulieren.
    So wie es scheint, ist das wirklich möglich.
    Gäbs sonst noch alternative Lösungen?
    *
    Du siehst Dinge und fragst: Warum? Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?
    Unmöglich ist keine Feststellung - Es ist eine Herausforderung!
    *

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn die baudrate relativ niedrig ist (bis etwa 19200 Baud bei 8 Mhz Quarz) , oder man an der einen Schnittstelle nur senden will, kann man die ein Schnitstelle in Software emulieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •