-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Besondere Lernleistung über µC - sehr dringend!

  1. #1
    dasisch
    Gast

    Besondere Lernleistung über µC - sehr dringend!

    Anzeige

    Hi Leutz,

    ich habe für mein Abi eine Besondere Lernleistung über das Thema Mikrocontroller geschrieben. Nun habe ich übermorgen ein Kolloquium zu dem Buch und mein Prüfer hatte erwähnt, ich solle unter anderem etwas von Mikroprozessoren darstellen können. Seine Aussage: "Da werden ja auch Regler geschoben usw. [...]". Kann mir jemand sagen, was er damit vielleicht gemeint haben könnte? - Für mich ist leider nicht ersichtlich, wo bei einem Prozessor Regler geschoben werden sollen...

    Gruß und vielen Dank schonmal im Voraus!
    Sven

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Ist für mich auch nicht ganz ersichtlich was er damit ausdrücken wollte.
    Bei den AVR Microcontrollern kann man z.B. die Referenzspannungsquelle auswählen ( Intern, Extern, Versorgungsspannung.
    Und natürlich kann man auch eine Regelungssoftware in den Controller reinschieben. Ausserdem haben viele Microcontroller integrierte A/D Wandler. Ansonsten fällt mir da auch nicht mehr ein dazu - Eventuell solltest Du da noch mal nachfragen.
    Einen Microcontroller mit integriertem Poti hab ich jedenfalls noch nicht gesehen.

  3. #3
    dasisch
    Gast
    Nachfragen kann ich leider nicht - ich vermute, dass er das eventuell auf Register bezogen hat und somit auf das "Wie" funktioniert ein Prozessor - kann sich da jemand was vorstellen?

    Wäre dankbar für jede Antwort...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    210
    hallo, das war jetzt beim ersten Lesen auch meine Intention. Wahrscheinlich hat er Register gemeint, bzw. damit verbunden die Prinzipien des binären Rechnens, also linksschieben -> x2, rechtsschieben :2 etc...

    Dazu vielleicht 2 Gedanken:
    1. Will ein Prüfer wissen, ob Du kapiert hast, wie das Ding wirklich funktioniert. Denn irgendwie einen uC programmieren zu können und ihn wirklich durchschaut zu haben sind zwei paar Schuhe...
    2. Hab ich in mittlerweile einigen mündl. Prüfungen an Unis folgendes gemerkt: wenn du ein sehr spezielles Thema gewählt hast, wo sich die Profs nicht mehr wirklich auskennen, dann wird immer Grundlagenwissen gefragt.

    Viel Erfolg dann!!

    Gerald

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    So ein Problem ist ja nicht ganz unbekannt - man bekommt ein paar Wortfetzen, teilweise nicht wirklich verständlich, als "Hilfe" oder "Hinweis".

    Wie wär´s wenn Du Dir eine Stichwortsammlung dazu machst: Regler (. . . . ), Regelgrößen, Regelalgorithmen, Register - Registeroperationen (da wird schon mal was geschoben), natürlich noch Deine Vermutung über die Funktion einer ALU, einer CPU etc, usw, usf.

    Danach erklär Dir mal diese Stichwörter . . . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    dasisch
    Gast
    Alles klar - vielen Dank für die Infos Dann muss ich mir ja keine Sorgen machen.

    Gruß,
    Sven

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •