-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sleep Powerdown etc

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    Gernrode-Ilmenau
    Beiträge
    48

    Sleep Powerdown etc

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich habe ein kleines Problem beim Mega8.
    Und zwar läuft dieser Batteriebetrieben und soll so wenig wie möglich Strom verbrauchen.
    Folgende Aufgabe besteht:
    Messen der Batteriespannung im 1-10 Sekundentakt.
    Wenn die Spannung zu gering ist wird ein Mosfet ausgeschaltet (Verbraucher ist aus), also ein Unterspannungsschutz.
    Beim drücken eines Tasters am INT0 soll kurz über LED der Batteriestatus ausgegeben werden.
    Ansonsten kann ja der Mega im Standby bleiben.
    Meine Frage ist nun, was für einen Modus ihr empfehlen könntet, so das der Mega halt nur ca alle 5 sekunden anspringt, per ADC die Spannung überprüft und sich dann wieder schlafen legt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn es um geringen Stromverbrauch geht sollte man besser einen Mega48 / Mega88 nehmen, da hat man ein paar extra Optionen um den Stromverbrauch weiter zu senken. Wenn das selbstständige aufwachen durch einen Timer geschehen soll, ist eine niedrige Taktfrequenz (z.B. 32 kHz oder gar niedriger) wichtig, denn man kann dann nicht den vollen Powerdown modus wählen.
    Sonst käme noch der watchdog-timer in Frage, dann kann der Controller in den Power down Modus gehen. Das sollte zumindestens beim Mega88 weniger Strom verbrauchen und kann den Controller z.B. alle 8 s aufwecken.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    100
    vom umfang her klingt das eher nach einer aufgabe für einen tiny..

    ich hatte kürzlich eine schaltung mit einem tiny11 der 2x pro sekunde kurz was zu prüfen hatte (ohne AD-wandler). mit einem uhrenquarz verbrauchte der unter 5 mikroampere. da lohnte es sich nicht über einen ausschalter nachzudenken

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hei Geimel,

    lies doch mal im mega8-doc auf S 34 über den power down modus nach und die Möglichkeiten zum Wiedereinschalten. Ist sehr informativ. Ich habe selber (nur) einen tiny13 als Pacer mit LED´s - der hat natürlich keinen Ausschalter, nur einen Starttaster und einen Resettaster. Und (leider nur) Assemblercode. Der Starttaster wird über PCI abgefragt - im Sleepmodus:
    Code:
    schlafe:	;=== Schlafe ein
    	ldi	r16,(1<<se)+(1<<sm1)	; Wähle Power-down Modus
    	out	mcucr,r16
    	sleep
    	ret		;===========================================================
    und wird ziemlich primitiv wieder zum Laufen gebracht:
    Code:
    #include "tn13def.inc"
    
    .org 0x000 	rjmp start		; Reset
    .org 0x002 	reti		; Pin-Change Interrupt
    Deine Abfrageintervalle müsstest Du - wie schon beschrieben - über den watchdog machen.

    Mein Pacer sitzt auf einem 9-V-Block und läuft wochen- teils monatelang - je nach Benutzung halt, Verbraucher sind im Wesentlichen die LED´s. Viel Erfolg
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    Gernrode-Ilmenau
    Beiträge
    48
    Watchdog und Powerdown funktioniert prima, aber die Möglichkeit einen Ausgang im Power Down Modus auf High zu lassen gibt es nicht oder?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    100
    @oberallgeier
    was ist eigentlich ein "pacer" ? bei google finde ich nur das auto von AMC und was über herzschrittmacher.. ist das vielleicht sowas wie ein metronom? *grübel*

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hallo _werwurm_,

    Zitat Zitat von _werwurm_
    ... was ist eigentlich ein "pacer" ? ...
    Das ist einfach "Basic German" für einen Schrittmacher. Du hast ja schon recht gehabt mit Deinem (Herz-)Schrittmacher und Deinem Metronom. Bei mir ist das ein blinkendes Miniteil, das 84 mal pro Minute in grün blinkt (für den Normalfall) - damit ich beim Laufen genau diese Schrittfrequenz (Doppelschritte) einhalten kann. Ausserdem blinkt meiner alle fünf Minuten in rot noch dazu und alle zehn gibts zehn, zwanzig oder so rote Blinkzeichen . . . . Hab ich ähnlich auch in einer Stoppuhr unter diesem Namen, dort kenn ich´s mit "klick" - aber lauf mal und horch auf nen Klick ... Also entschuldige bitte meine verschwei....gelte Sprache.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    100
    Watchdog und Powerdown funktioniert prima, aber die Möglichkeit einen Ausgang im Power Down Modus auf High zu lassen gibt es nicht oder?
    öhm also die pins sollten ihre jeweiligen zustände behalten .. wenn der wachhund allerdings zubeißt und keinen interrupt sondern einen richtigen reset auslöst - dann werden alle pins erst mal auf eingang geschaltet..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •