-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Frage zum Löschen des Programmes

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    28

    Frage zum Löschen des Programmes

    Anzeige

    Hallo

    ich bin zwar schon länger hier im forum angemeldet, aber hab erst jetzt die Zeit gefunden etwas mit Microcontrollern (AtMega 32) anzufangen ( leider muss ich sagen )

    Hätte jetzt mal eine Frage, zu etwas was ich nicht gefunden oder überlesen habe.

    Wie lösche ich ein Programm, das auf meinen Microcontroller ist?

    jetzt bitte nicht lachen

    hab jezt schon WinAVR und PonyProg2000,
    bei PonyProg gibt es bei "Commands" die Buttons "Reset" und "Erase"
    kann man damit das Programm löschen

    noch was, was muss ich bei PonyProg bei "I/O port setup"
    einstellen, ich benutze den ISP Dongle von Robotic Hardware

    Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet

    mfg Theul

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.589
    Warum denn löschen? Wenn Du ein anderes Programm drauf lädst, dann wird der Inhalt überschrieben. Löschen macht im Prinzip nur Sinn, wenn Du den Controller verkaufst - und nicht willst, dass andere Dein Programm nutzen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    28
    Aso, danke für den Hinweis

    Hab aber leider ein anderes Problem bekommen

    Hab die Schaltung wie im Wiki aufgebaut und dieses Programm hinaufgespielt:

    #include <avr/io.h>

    int main()
    {
    DDRB=0xff;
    PORTB=0xff;

    while(1)
    {
    }
    return 0;
    }

    Beim nachmessen der Spannungen hat er mir dann unlogische Messwerte angezeigt. Ich wollte dann ein neues Programm hinaufschreiben und dann kam in PonyProg diese Fehlermeldung: "Communication port not available (-16)"

    Was habe ich denn da falsch gemacht.
    Kann es deswegen sein, weil die Verbindung zum PC auch den B Ports liegt

    und wenn wie kann ich das reparieren

    bitte helft mir bei meinen Problem

    mfg Theul

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,
    du benutzt einen Laptop der keine serielle Schnittstelle hat. Dein Programmer ist an der LPT angeschlossen. In Ponyprog hast du aber COM1 und nicht LPT1 als Schnittstelle eingestellt.
    Nein, an deinem Programm kann es nicht liegen. Wenn der Baustein Programmiert werden soll, wird der Reset aktiviert und dein Programm macht nichts mehr. Eine externe Beschaltung mit z.B. anderen IC's kann da schon problematischer sein. Das ist hier aber wohl nicht der Fall.

    Gruß

    Jens

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    28
    Danke für die Antwort

    aber ich benutze keinen Laptop

    habe den Übetragungskabel am Druckerport angeschlossen, das ist doch com1 oder etwar nicht?

    Könnte es sein das meine Schaltung falsch aufgebaut ist?
    Beim erstellen des Makefilse, welchen Programmer muss ich da einstellen
    stk200 ?

    mfg
    Theul

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    Zitat Zitat von Theul
    habe den Übetragungskabel am Druckerport angeschlossen, das ist doch com1 oder etwar nicht?
    Nein, COM1 ist die serielle Schnittstelle, der Druckerport heisst LPT1. Ich hab bei mir im 'Interface Setup' das Kästchen 'Parallel' angeklickt und 'AVR ISP I/O' ausgewählt. Die einstellungen im Makefile sind für avrdude, das Du natürlich auch benutzen kannst. Unter XP muss man dafür zuerst einen Treiber laden, irgendwo auf der CD von Robotikhardware sollte eine Batch-Datei namens giveio sein, einfach ausführen und der Treiber wird installiert.

    MfG Mark

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    28
    danke @p_mork

    hab es jetzt so probiert wie du es mir geschrieben hast.
    konnte jetzt eine verbindung aufbauen

    Wenn aber der Balken kommt wo man sieht wie weit die Übertragung schon ist, bleibt er bei 0 stecken und es kommt folgende Fehlermeldung

    "Device missing or unknown device [-24]"

    Was habe ich nun schon wieder falsch gemacht?
    Sieht so aus als bring ich gar nichts zu sammen

    mfg
    Theul

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.589
    Hi, Theul,

    hast Du den Ziel-µC unter Spannung, d.h. ist das Zielsystem mit Spannung versorgt? Ist der richtige Controller eingestellt? Da gibts diese zwei Fenster rechts oben mit Systemtyp (EEPROM, Du brauchst für Deinen m32 den Typ "AVR micro") und den Controllertyp - eben "ATmega32".
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    28
    hi @oberallgeier, danke für die schnelle Antwort

    ja der Microcontroller ist unter Spannung und den Controllertypen habe ich in PonyProg auch richtig eingestellt

    Wenn es das nicht ist, was kann es denn noch sein?

    mfg
    Theul

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.589
    Hi, Theul,

    hmmm, also in der PonyProg-FAQ steht unter "Device missing or unknown device [-24]" eine Antwort - obs das aber ist ? ? ? Übrigens wirst Du wahrscheinlich die PonyProg-FAQ lokal auf Deinem Rechner haben
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •