-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hilfe ATmega2560 out of range

  1. #1

    Hilfe ATmega2560 out of range

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe folgende Probleme mit dem Microcontroller ATmega2560 und der Programmierung in Assemblar (AVR.studio)

    Da ich alle Ports als I/O register verwende funktionieren folgende Befehle bei bestimmten Ports nicht!!

    out, in, sbis, sbic.....

    diese Befehle funktionieren nur von PortA-PortF, wenn ich diese Befehle an den anderen Ports (G-L) anwenden will, kommt error: out of range..

    für die Befehle out, sbis und sbic habe ich eine andere alternative gefunden, aber leider nicht für "in"....


    Konkretes Beispiel: UART Daten empfangen


    kleiner Microcontroller z.B. ATmega32

    sbis UCSRA,7 ;UART status Register Bit 7 setzten
    rjmp getChar ;warte bis UDR bereit ist
    in UARTspeicher, UDR ;liest in Register 17 UDR ein
    ret ;zurück zum Ursprun


    großer Microcontroller z.B. ATmega2560

    lds temp, UCSR3A
    sbrs temp, 7 ;UART status Register Bit 7 setzten
    rjmp getChar ;warte bis UDR bereit ist
    in UARTspeicher, UDR3 ;liest in Register 17 UDR ein

    ret ;zurück zum Ursprun

    ;hier benötige iche anderen befehl für "in"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    Die Befehle in und out funktionieren nur im Bereich der ersten 64 IO-Register. Die restlichen müssen per lds/sts gelesesn/geschrieben werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •