-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motorstörung = Fehlfunktionen am AVR?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263

    Motorstörung = Fehlfunktionen am AVR?

    Anzeige

    Hallo!
    Ich habe einen kleinen Vertikalaufzug bekommen mit je zwei Endabschaltern.
    Dazu ein Programm auf dem ATMEGA8 welches den Motor jeweils abschaltet wenn der Aufzug den jeweiligen Endabschalter berührt, durch das Motorumpolreails von Conrad. Habe das ganze mit einem Getriebemotor getestet, da hat es geklappt. Nun habe ich den eigentlich Aufzugmotor angeschlossen. Dabei kommt nur Unsinn raus. Der Aufzug hält an bevor der Endabschalter erreicht wurde und die Schaltausgänge werden so geschaltet wie es das Programm eigentlich nicht zulassen würde. Können so gravierende Fehlfunktionen durch den Motor kommen? Er sieht auch nicht gerade gut aus.. eher ein Billigteil.

    Gruss

    Alex

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Was ist das für ein Motor, 230V~ oder Gleichspannung. Die Schaltung wäre auch hilfreich.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Nein es handelt sich um ein 12V= Motor. Naja eben ein Umpolreails welches über zwei I/Os angesteuert wird und dazu noch ein ULN um das Relais zu treiben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Der Motor ist entstört? Wahrscheinlich nicht.
    100n zwischen den beiden Anschlüssen
    von beiden Anschlüssen je ein 100n ans Gehäuse und das Erden wenn es geht.
    Das Anschlusskabel ein paar mal durch einen Ferritring ziehen
    Da es sich wahrscheinlich um die gleiche Stromversorgung handelt diese auch noch am Eingang mit Kondensatoren gut abblocken.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Hallo,
    Werde morgen mal alles machen. Der uC bekommt den Saft über die gleiche Stromquelle, allerdings mit nem 7805 dazwischen.

    Gruss
    Alex

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Bist du auch sicher das der Strom den die Quelle liefern kann groß genug ist und die Spannung am µC nicht einbricht. Sonst vor dem 7805 eine Diode und einen großen Elko.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Naja daran liegt es nicht der Motor ist nicht sehr groß und zieht ca. 200mA

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Hatte die Nase voll, habe einen anderen Motor eingebaut. Jetzt läuft es super. Habe außerdem einen neuen Atmega8 Bestellt, der jetztige ist shcon etwas alt (einige Pins gehen nicht mehr usw)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •