-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Roboterauto: Orientierung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    36

    Roboterauto: Orientierung

    Anzeige

    Hallo erst mal,
    Ich weiß die meisten denken sich jetzt nicht schon wieder so einer.....der soll erstmal was lesen.....aber ich bin etweder zu blöd oder ich finde (zwar schon sachen die mir helfen) aber die mich leider nicht grundlegend weiterbringen...
    Ja wie soll ich anfangen ??
    Ich will mit nem Freund nen Roboter bauen, ich hab schon in den letzten Wochen viel gelesen und Angefangen Basic zu lernen was ich auch ganz gut kapier....(mehr oder weniger), ich habe mir des RN-Control 1.4 Mega32 bestellt (sollte morgen kommen( )) um einfach mal so n paar sachen auszuprobieren. Wir wollen ein Roboterauto bauen ( Ich habe den ganzen Spaß schonmal gepostet aber es hat 1. niemand mehr geantwortet und 2. hab ich noch neue fragen.), das entweder ja das ist die Frage einer linie folgt ( wie geht das, was brauche ich ,wie in basic programmieren??), mit ultraschall gegenständen ausweicht (geht das eigendlich auch kombiniert?) oder irgenjemand hat mal Objektverfolgung hier im Forum geschrieben ( wie geht das, welche sensoren??), und noch ne frage bei diesen fußballrobotern, die erkennen doch glaub ich den orangenen ball( wie geht das, welche sensorik). Ansonsten ( hab ich schon geschrieben ) ham wir nen Modellbau 1:10 chassis von conrad und nen motorregler (kleine frage: das ich motoren direkt an das board anschließen kann weiß ich aber brauch ich in dem fall den motorregler davor??)

    ok ich weiß viele Fragen etc.

    Und ir denkt wahrscheinlich ich sei
    aba vielleicht will mir doch einer helfen

    p.s. immerhin hab ich aus dem alten post gelernt und angefangen zu lesen (wenn auch noch nicht genug [-X )


    Danke im vorraus....

    p.p.s: wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten \/


    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...hlight=#368769

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Hi

    Wenn du nen Motortreiber aufm Board hast, kannst du den direkt anschliessen, vorausgesetzt, der ist für deinen Motor ausgelegt.

    Fürs Linienfolgen bräuchtest du nen Linienleser, z.B. bestehend aus Reflexlichtschranken (fertige oder Eigenbau) , wovon du z.B. 5 oder 6 in einer Reihe über dem Boden vor oder unter deinem Roboter anbringst, dann gilt es Helligkeitsunterschiede festzustellen und diese zu verarbeiten und bei Bedarf den Roboter gegenzusteuern, damit der Roboter mittig der Linie folgt.
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    36
    Hi \/ \/ ,
    Danke erstmal...jetz weiß ich wenigstens mal grundlegend wie das funktioniert, wenngleich ich es noch nicht 100 pro kapiert hab (mit der linienverfolgung mein ich)

    un beim RN_Controll is ja glaub der Motortreiber dabei...also kann ich gleich anschließen.

    Danke nochmal,
    freu mich über noch mehr Antworten.


  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    36
    Warum will mir niemand mehr antworten???

    würde mich schon freuen [-o< [-o< [-o< [-o< [-o<




    P.S. Das lezte mal wurde ich von allen angemotzt, dass die Überschrifft zu auffällig war, aber wenigstens haben mir nach 30 minuten schon 5 leute geantwortet .....

    naja au egal

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Greudnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    344

    Re: Roboterauto: Orientierung

    Hi,

    das nur wenig geantwortet wird liegt vielleicht an deiner Wahl des Unterforums. Deine Fragen passen besser in "Allgemeines zum Thema Roboter". Dort sind mehr Leute unterwegs die dier ne Antwort auf deinen Fragen geben können.

    Linienverfolgung wurde schon beantwortet.

    Für mit-Ultraschall-erkennen-und-ausweichen brauchst du nur nen Ultraschallsensor (z.B. SRF... bei Robotikhardware) und ein bissel Gehirnschmalz fürs Programmieren.

    Linienverfolgung und Ultraschall geht auch kombiniert. (Braucht nur wieder Gehirnmasse zum Programmieren.)

    Wie die Fussballroboter die Bälle erkennen weiß ich nicht genau aber ich denke die werden mit Kameras arbeiten (da gehts schon mehr zur Sache (Konkurrenzmäßig und Gehirnwindungen-zum-Programmieren-mäßig)). Das ist nichts für nen Anfänger.

    Deinen Motor kannst du entweder direkt an den Motortreiber vom RN-Control hängen (Motorstrom bis 600mA pro Kanal (Kühlung nicht vergessen)) oder den vorhandenen Motorregler verwenden (da musst du nur rausbekommen wie du den Ansteuern musst).

    Und zu guter letzt noch mal ein Verweiß zum Wiki. Da steht das alles was ich dir jetzt vorgekaut hab auch drin (sogar etwas ausführlicher außer Fußballbots).

    Gruß
    Kollaps einer Windturbine
    (oder: Bremsen ist für Anfänger )

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    36
    Ich habs ja unter Sensoren reingestellt aber es wurde hierher verschoben...

    Danke für deine antwort....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •