-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: signal auswerten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365

    signal auswerten

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi

    leute ich hab ein problem. ich hab hier ein signal das sich mit meinem mega 32 nicht wirklich verträgt (ich habs nicht ausprobiert aber über das signal freut er sich sicher nicht).

    also ich würde von diesem signal gerne die frequenz wissen um darüber auf die drehzahl schließen zu können. ich hab schon nen schmitt triger gepfuscht und auch noch ne ganz primitive transistorschaltung aber irgendwie will beides nicht so wirklich.

    wie würdet ihr das denn möglichst einfach mit standartbauteilen lösen?

    mfg

    edit: glatt vergessen das bild einzufügen.....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken snc10057_2.jpg  
    irren ist menschlich
    unmenschen irren trotzdem

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    39
    so ganz blicke ich durch das Scope Bild nicht furch. Sage mal die Herzzahl dieses Impulses - das hilft erstmal. dann die Höhe des Ausschlages.

    Also:
    wenns im Hörbereich liegt: einfach mal einen Amp mit Lautsprecher (evtl PC) anklemmen.
    Dann:
    wenns ein TTL Signal ist (also 0V..5V) Suche dir einen Flip Flop (74LS...) und teile das Signal damit durch 2 (Im Lautsprecher jetzt eine Oktave tiefer).
    Damit kriegst du ein saubers Rechtecksignal und KEINE so kurzen Impulsspitzen mit Überschwingern.
    Dieses Signal was dann gleich lange HIGh und LOW Phasen hat mußt du nun im MEGA einlesen - Fequenz messen ... und ... nicht vergessen: mal 2 nehmen. Dann sollte es gehen.

    gruß - Klaus

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365
    hi

    ein kästchen sind 5ms also periodendauer sind 10ms -> 100Hz
    amplitude sind 10v/div -> positiv +10V negativ -20V (in etwa)

    das mit dem lautsprecher kapier ich noch nicht so ganz. wie krieg ich denn da jetzt ein ttl signal raus?

    mfg
    irren ist menschlich
    unmenschen irren trotzdem

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    39
    Habe mal einen Mini Schaltplan angehängt. So würde ich es machen.

    Mit dem Lautsprecher (Verstärker) kannst du Niederfrequente Signale hören, und damit kontrollieren. In dem Falle am Eingang und jeweils an den Kontrollpunkten (2) (3) und (4).

    Du siehst das am Punkt (4) ein sauberes Rechtecksignal anliegt, welches du super messen kannst.

    gruß - Klaus

    Anm: Als Widerstand probiere doch mal einen 1K oder 4,7 K Ohm Widerstand - das sollte gehen.

    Du hast doch auch ein Scope - damit kannst du die Signallinien die ich gemalt habe doch konrollieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltung_206.jpg  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Da sollte man mit einem Transitor relativ leicht ein TTL kompatibles signal rauskriegen können. Das Signal über ca. 10 K an die Basis eines NPN Transistors. Emitter an GND. Eine Diode vom Emitter zur Basis um die negativen Pulse zu begrenzen. Ein Widerstand ca. 2 K vom Kollektor nach 5 V.

    Die Schaltung oben sollte auch gehen, der Schmidttrigger allein sollte aber auch schon reichen. Könnte z.B. ein 74HC14 sein.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365
    hi

    so in etwa wie besserwissi hab ich es auch schon gelöst und es hat nicht gefunzt. naja jedenfalls ahb ich heute noch mal das ganze aufgebaut und siehe da es klappt einmalig. ka was beim letzten mal los war-entweder blödsinn mim massebezug gebaut oder das oszi war etwas geistesabwesend (heute hat es sich ganz verabschiedet kann also gut letzteres sein)

    naja jedenfalls klappt es jetzt

    mfg
    irren ist menschlich
    unmenschen irren trotzdem

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •