-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: [S] Motortreiber IC, Richtung umschaltbar

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    29
    Beiträge
    116

    [S] Motortreiber IC, Richtung umschaltbar

    Anzeige

    Hallo,

    ich Suche einen Baustein mit dem es Möglich ist einen Motor (max 1A - 2A) zu betreiben und mir die Möglichkeit gibt das ich die Drehrichtung ändern kann (+ und - vertauschen).
    Der Motor wird nur kurz betriben für einen Mechanismus, also max. Laufzeit ist 10-15 sek, kein Dauerbetrieb!

    Gibt es so einen IC? Oder kann ich das nur konventionell über eine H-Brücke machen?

    mfg
    Benny

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    brauchst du denn auch eine Drehzahlregulierung? Ansonsten würde ich einfach zwei Relais nehmen =)

    Gruß

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    29
    Beiträge
    116
    Nein brauch ich nicht.

    Für den Anfang würde ich erstmal ein IC mit max. 1 A helfen.

    Relais möchte ich eigentlich nicht verwenden. Ich hab die Ansprüche mal auf 1A heruntergesetzt evtl. findet sich so leichter was.

    mfg
    Benny
    cooming soon...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    26
    Beiträge
    870
    Ich würde einfach einen L298 nehmen.
    MfG Christopher \/


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    Was hast du gegen Relais einzuwenden? Ich mein damit kannst du den Motor Potenzialfrei schalten und haste keine Störungen.

    Als H-Brücke könntest du den LMD18200 verwenden. Der Macht immerhin 3A mit.

    Der SN754410 schafft glaube 1A.

    Aber es gibt noch einige kleinere als DIL Version. Kann aber nicht sagen welcher da 1A schafft. Google doch mal ne runde

  6. #6

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    29
    Beiträge
    116
    OK danke den L298 bekomme ich für ned mal 2€ das is auch noch sehr toll und ich denke mit dem kann ich dann das machen was ich will, sogar den Strom Messen mit einem zusätzlichen Widerstand.
    Nur schade das die Variante wo er liegend montiert werden kann gleich 2€ teurer ist.

    LMD18200 ist mir viel zu teuer.

    Also dankeschön ich denke das wars es erstmal

    mfg
    Benny
    cooming soon...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    schau dir mal im Wissensbereich "Getriebemotor Ansteuerung" den Heidingschen OPV Motortreiber an. Der dürfte genau deinen Anforderungen genügen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    29
    Beiträge
    116
    Hi,

    danke auch aber leider kann cih hier nicht den Strom messen der duch den Motor fließt.

    Kann man die Freilaufdioden beim L298 weglassen wenn man den Enable immer auf H hat,
    denn wenn die beiden Steuereingänge auf H oder L gesetzt werden wird der angeschlossenen Motor kurz geschlossen (um freies Auslaufen zu verhindern)

    nfg
    Benny
    cooming soon...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von HF SHOOTER
    Hi,
    Kann man die Freilaufdioden beim L298 weglassen
    Hallo Benny!

    Nein.

    mfg
    Gerold
    :-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •