-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fehrnsteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.02.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13

    Fehrnsteuerung

    Anzeige

    Hi LEUTE,

    ich habe mir die fehrnsteuerung von conrad gekauft. ich habe alles angeschlossen aber der Rückwertzgang geht nicht ?????????????????


    J.M

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi J.M,


    welche Fernsteuerung? RC-Funk (Modellbau)??

    Conrad vertreibt leider hunderte auch anderer Fernsteuerungen

    wie hastes angeschlossen?

    hast du nen Servo zum testen daheim, wenn ja dann schliess ihn mal an den Kanal an (nur wenns eine RC-Funksteuerung iss) und guck ob der geht, wenn nich ruf bei Conrad an, dass das Ding kaputt iss und lass es umtauschen


    Ich kann mit den mikrigen Informationen, die du uns hier gibst echt nicht mehr sagen, das wär jetz alles nurnoch raten...


    MfG Pr0gm4n

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.02.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13
    ja RC und ich habe einen servo

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.02.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13
    Servo geht aber wen ich die motern an + - anschliesse gibt esam RP6
    einen Kurzschluss

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi,

    hast du den Servo also direkt an den empfänger, dann isses gegangen, also du + vom servo an +5 vom RP6 und - vom servo an gnd geschaltet hast, gab es dann kurzschluss??? (woher willst du das wissen?)


    hast du auch sicher die richtigen Pins des Servos angeschlossen?

    oder meintest du mit Kurzschluss, dass du den Empfänger angeschlossen hast? (auch Pins richtig?)

    guck doch mal in den Thread "Domino Day für den RP6", da hat radbruch beschrieben, wie ers angeschlossen und ausgewertet hat, du könntest als test mal einfach über UART bestimmte werte ausgeben lassen, je nachdem, was du grad an der Fernsteuerung fürn signal losschickst


    MfG Pr0gm4n

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.02.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13
    hi,

    ich habe am RP6 das alles angeschlosen und da habe ich bemerkt das
    ein kurzschluss aufgetreten ist. Aber nur wen ich alles angeschlossen haben wenn ich nur minus anschließe geht das Fahrwerk aber
    Rückertz gang nicht

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ort
    Solingen
    Alter
    25
    Beiträge
    177
    wo genau hast du es denn angeschlossen, neben den Pins oder in der Anleitung stehen die Namen der PINs, kannst du die vllt sagen.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.02.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13
    Ich habe vom Empfänger die servo Kabel an den Dual Fahrtregler angeschlossen und dann an den Moter

    vom CH1 an den Dual Fahrtregler GND +5V SIG
    und vom CH2 an den " GND +5V SIG
    und dann M1 an Moter 1 nur - wenn ich dort auch + anschliesse schiesst der RP6 kurz
    und M2 an Moter 2 genauso

    aber das kohmische ist wenn ich nur - anschliesse funktioniert das Fahrwerk trotzdem

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo J.M,

    also nur um das richtig zu verstehen - Du hast das Mainboard vom RP6 komplett entfernt um einen Fernsteuerungsempfänger für die Motoren zu verwenden? Richtig?

    Einen anderen Reim kann ich mir auf die wenigen Infos die Du hier postest leider nicht machen.
    Nur den folgenden (und ich befürchte es fast)...

    Für den Fall das Du einfach die Motorausgänge von dem Dual Fahrtregler direkt an die Lötstellen der Motorkabel auf dem Mainboard vom RP6 angelötet hast - das kann natürlich niemals nicht funktionieren!!!

    Auf dem Mainboard IST bereits eine komplette Steuerungselektronik für die Motoren des RP6 vorhanden und Du kannst nicht einfach zwei Steuerungen parallel schalten! Diesen Fahrtregler brauchst Du nicht - der RP6 hat das doch schon alles auf dem Mainboard drauf!

    Beschreib lieber erstmal genau was Du machen willst - das hast Du nämlich immer noch nicht klar gesagt.

    MfG,
    SlyD

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Um den RP6 fernzusteuern müsstest du den Empfänger an GND, Vcc und einen Interruptpin (irgendeinen mit INT im namen) anschliessen, z.B. auf der Experimentierplatine über den I²C-Bus

    wenn du das dennoch direkt an die Motoren anschliessen willst bist du (nicht böse gemeint) etwas "dumm" und zudem machst du quasi die ganze Arbeit von AREXX (also hier SlyD) unnütz und kannst gleich die Platine abmontieren

    ich hätte dir in dem Fall aber besser geraten, einfach nur das Fahrwerk des CCRP5 einzeln zu kaufen, dann hättest du in diesem Sinne 90 Euro gespart


    MfG Pr0gm4n

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •