-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Probleme mit der seriellen Schnittstellen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    17

    Probleme mit der seriellen Schnittstellen

    Anzeige

    Hallo,

    ich hab schon alles ausprobiert, aber mein Rs32 ir- Sender funktioniert nicht mehr, nachdem ich das Mainboard ausgetauscht hab. Ich denke es liegt an der Spannungsversorgung vom Computer.

    vielen Dank im Voraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hi Flo92,

    ist die Serielle Schnittstelle Onboard oder hast du sie herausgeführt? Wenn ja, könnte es an der Belegung des Kabels liegen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    17
    Hey pinsel120866

    Die Schnittstelle ist onboard. Hab auch schon im Bios geschaut, kann aber keine Einstellung finden die das Problem löst.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    Hallo Flo92,
    erst einmal ein herzliches Willkommen im Forum.

    Die Spannungsversorgung für den RS232-Adapter wird über 3 Datenleitungen erzeugt. Auf dem Adapter sind diese Leitungen über Dioden zusammengeführt und mit einem Kondensator gepuffert.

    Normalerweise liefert eine RS232-Schnittstelle Spannungspegel von -12V oder +12V (norm. Pegel). Wenn du nun ein Board erwischt hast, das davon ausgeht, dass es im PC-Bereich 'fast' keine Geräte mit diesen Spannungspegeln mehr gibt, und nur noch eine 'Sparversion' mit Spannungen von 0V und +5V (Digitalpegel) liefert, dann wirst du hier nicht weiterkommen, da schon der Empfängerbaustein eine höhere Spannung haben möchte als so dann erzeugt werden kann (bzw. es ist extrem knapp).

    Wenn du ein Spannungs-Messgerät hast, kannst du mal zwischen den Pins am PC-Stecker messen. Du solltest mit dem Flash-Programm die Spannungspegel dabei bewusst ändern.
    Bei -12V/+12V sollte eine Spannung um 0V rauskommen.
    Bei 0V/+5V eher eine Spannung um 2,5V.

    Welche Pins eignen sich?
    Das gilt für einen 9-poligen MALE-Stecker. Stifte sind sichtbar.
    Pin 5 ist Masse
    Pin 3 ist TxD
    Du musst hier höllisch aufpassen, dass du keinen Kurzschluss verursacht. Meistens sind diese Schnittstellen extrem empfindlich.

    Beschreibung zum Stecker

    Viel Erfolg
    Gruß Sternthaler
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    17
    Hallo Sternthaler,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich hab die Spannung zwischen Pin 3 und 5 gemessen; die Spannung war 10,74 V. Würde es etwas nützen wenn ich eine serielle Schnittstelle für die PCI Schnittstelle verwende.

    Gruß Flo92

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hi Flo92,

    gehe in den Laden, wo du das Mainboard gekauft hast und lass dir ein 9poliges Kabel geben, das genau zu deiner Onboardschnittstelle passt.

    Das Kabel selbst machen ist OK, du musst nur höllisch aufpassen dass du keinen Fehler machst.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    Oh, oh, oh,
    was habe ich denn da vergessen.

    Meine Annahme, dass bei einem Wechsel der Spannungspegel von -12V nach +12V im Mittel 0V raus kommen sollte, ist zwar der richtige Ansatz, aber leider arbeitet das Flash-Proramm natürlich anders.

    Ich habe mal den Oska angeworfen und nachgesehen was tatsächlich passiert. Das Programm versucht ja zu Anfang sich mit dem Asuro zu verbinden. Das geht so:
    - Flash-Programm sendet die 5 Buchstaben 'Flash'
    - Asuro sollte mit den 5 Buchstaben 'ASURO' antworten.
    - Wenn Flash-Programm aber kein 'ASURO' bekommt, wird 'Flash' nach einer Wartezeit wiederholt.

    Und genau das Warten haben ich vergessen.
    Deshalb kommen keine 0V beim Messen raus.
    Nur die 5 Buchstaben sind im Mittel ca. 0V.

    Das Flash-Programm senden in ca. 20ms die 5 Buchstaben und wartet dann ca. 80ms auf die Antwort.

    Rechne, rechne, rechne.
    In Summe sind dann bei -12V/+12V-Schnittstelle auch -10,8V zu erwarten.
    Du Flo92, hast 10,74V gemessen. ----> Deine Schnittstelle sollte heile sein :P

    Und was nun? Öhm, bleibt nur noch das Vorzeichen.
    Unten im Bild habe ich mal aufgezeichnet wo du Masse bzw. die Datenleitung mit + und - messen musst.

    Wenn dann immer noch PLUS 10,74 Volt bei dir angezeigt werden, dann solltest du auf alle Fälle prüfen, ob der Stecker auf dem Board richtig herum ist. (Handbuch zum Board nutzen, nicht einfach umdrehen!)
    Genau das war wohl auch der sinnvolle Ansatz von pinsel120866 an dieser Stelle zuerst nachzufragen.

    Gruß Sternthaler
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken serielle-schnittstelle-9pol-m-1.jpg  
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    17
    Hallo Sternthaler,

    danke für die aufwendige Antwort.
    Ich hab noch mal gemessen und hab -10,74 Volt bekommen.
    Es geht aber immer noch nicht.
    Ich denk da ist irgendwas an meinem Computer falsch eingestellt.

    Gruß Flo92

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    kann es evtl sein dass der transceiver beschädigt wirde oder dass das poti verdreht ist?

    schnapp dir eine digicam (handy mit kamera geht auch) und schaue "durch" die kamera auf die led des transceivers, während das flashtool nach dem asuro sucht oder du eine taste in hyperterminal festhältst. wenn du einen grün leuchtenden punkt siehst, dann sendet der transceiver auf jeden fall daten. dann könnte es sein, dass entweder das poti neu justiert werden muss oder dass der asuro defekt ist.
    wenn du keinen leuchtpunkt siehst, dann ist der transceiver defekt oder falsch angeschlossen, was aber ja nicht der fall zu sein scheint. viel einzustellen gibts für die serielle schnittstelle leider nicht.
    wenn du die möglichkeit hast, dann teste den transceiver doch auch mal an einem anderen rechner.
    kleinschreibung ist cool!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    Hallo zusammen,
    ach ja, das Poti.

    Wenn man den Schaltplan anschaut, dann ist die Zeit, und somit die Taktrate vom Sender, natürlich Spannungsabhängig.
    Wenn nun das neue Board eine etwas andere Spannung liefert, dann muss am Poti nachjustiert werden.

    @damaltor
    Das wäre ja einfach nur zu einfach. Mal sehen, was jetzt nocht kommt.
    Was machen die Sender? Mein/dein Speicher liegt immer noch staubfrei verpackt im Kästchen.

    Gruß Sternthaler
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •