-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Haussteuerung über Lan auf Opensource Basis

  1. #1

    Haussteuerung über Lan auf Opensource Basis

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Guten Tag,

    vor fast einem Jahr kam ich beim Basteln auf die Idee mein Zimmer bzw später meine Wohnung etwas zu Automatisieren. Da ich nicht sehr gut im Programmieren bin (nur Xhtml und bischen PHP) dachte ich anfangs das ist gut Analog machbar. Doch nach all der Zeit die verstrichen ist, finde ich das alles andere als Elegant. Also warum nicht endlich in Mikrocontroller einsteigen und sich was eigenes einfaches basteln.

    Grundgedanke:
    Jegliche Art von Geräten damit zumindest AN/AUS zuschalten. Dabei sollte pro Controller max 1-2 Geräte angesteuert werden.
    Als Lokales bedienfeld dient ein Mini ITX rechner mit 15" touchscreen.
    Später wäre eine Steuerung über PDA´s ne sehr coole sache.

    Da dies eine große menge an Controllern vorraussetzt sollten diese möglichst klein und billig sein.

    Erstmal sollte alles über RJ45 gehen. W-Lan wär zwar supi aber zurzeit nicht von nöten.

    Da ich das ganze schon recht lange im hinterkopf habe, habe ich mich natürlich auch informiert und einiges gefunden. Leider nichts passendes und ich möchte natürlich nichts einfach kopieren. Ich möchte was lernen und nicht diebstahl betreiben

    wäre toll wenn ihr mich mit Ideen und Info´s bombadieren könntet

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Also ich würde dir in diesem Fall von LAN (also Ethernet) abraten, da das die Geräte unnötig verkompliziert (schnellere Controller, zusätzliche Hardware etc.)

    Es gibt Bussysteme die für derartige Anwendungen wesentlich besser geeignet sind, z.B. CAN oder RS485. Bei ersterem ist sowohl die physikalische Schicht (also die konkrete Repräsentation der Daten auf der Leitung) als auch das Protokoll spezifiziert, und es gibt sowohl separate CAN-Controller (mit deren Hilfe man jeden µC an einen CAN-Bus hängen kann), als auch Mikrocontroller die das von sich aus bereits beherrschen. Bei RS485 musst du dich selbst um ein vernünftiges Protokoll kümmern, es ist also letztendlich hardwaremäßig etwas weniger komplex, erfordert aber eine etwas aufwändigere Firmware (je nachdem wie dein Protokoll aussehen soll).


    Meine Empfehlung wäre also der CAN-Bus...
    dabei benötigst du für jedes anzusteuernde Gerät einen CAN-Transceiver (der dafür sorgt daß die Pegel stimmen), und entweder einen µC der CAN von sich aus beherrscht, oder einen zusätzlichen CAN-Controller.



    LAN, egal in welcher Form, ist für den Anfang viel zu kompliziert sowohl was die Hardware als auch was die Firmware betrifft.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Hallo Felix,
    eine Frage, da du dich anscheinend mit CAN auskennst:

    Brauche ich in jedem Fall einen Can-Transreceiver?
    Wenn ja, wieviel kostet er?
    Wenn nein, wieviel kosten alternative Bauteile (diskret) und wie aufwendig bzw. unsicher ist das?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377

    Re: Haussteuerung über Lan auf Opensource Basis

    Hallo debauer!

    http://freebus.org/

    Die Website ist total unübersichtlich. Klick dich einfach mal durch. Ich glaube, das ist aber genau das was du suchst.

    Die dort eingesetzten Atmel ATmega8 Controller sind sehr billig zu bekommen (um 2 Euro).

    mfg
    Gerold
    :-)

    PS: Andererseits machen die dort dem Namen "Free" nicht unbedingt Ehre.

    PS2: http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C...stallationsbus

    .

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Brauche ich in jedem Fall einen Can-Transreceiver?
    Wenn ja, wieviel kostet er?
    Wenn nein, wieviel kosten alternative Bauteile (diskret) und wie aufwendig bzw. unsicher ist das?
    CAN basiert auf einer differentiellen Übertragung, man braucht also in jedem Fall irgendeine Art von Pegelwandler damit das ordentlich funktioniert. Und da ein CAN-Transceiver nur ca. 2€ kostet (bei Reichelt), lohnt es sich nicht wirklich da irgendeine diskrete Schaltung aufzubauen, die letztendlich eine zusätzliche Fehlerquelle darstellt.

    Und dazu kommt dann, sofern du keinen CAN-fähigen µC verwenden kannst bzw. möchtest, eben noch der CAN-Controller, der sich um das Protokoll kümmert. Dafür muss man dann nochmal mit ca. 2,50€ rechnen.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  6. #6
    wie wäre den der einfachste einstieg in CAN machbar?

    2 controller, einer sendet, der andre empfängt und macht was. das wär schonmal ne hürde ^^
    Nur welche Mikrocontroller würdet ihr mir da empfehlen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Am besten Du liest Dich bei www.atmel.com durch

    Gruß Hartmut

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Also eigentlich empfehle ich zum Einstieg ja immer gerne den ATmega32, aber der hat kein CAN, du bräuchtest also einen zusätzlichen CAN-Controller.

    Zwar gibt es aus der AVR-Reihe auch Exemplare mit CAN, aber die sind nicht so leicht zu bekommen wie die "normalen".
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    14
    das x10 is ein protokoll, das ueber AC laeuft, und fuer haus automatisierung entwickelt wurde. Vielleicht findest du in der gegend etwas. Hier ein paar links: http://en.wikipedia.org/wiki/X10_%28...ry_standard%29 www.smarthome.com www.x10.com

    lg Till

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •