-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Biermaschiene

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    128

    Biermaschiene

    Anzeige

    Hi leute,
    zunächst einmal, ich hoffe es misbilligt mir niemand, dass ich ein projekt "solcher art" hier poste :P

    beschreibung:
    in eine flasche (in diesem fall Sprite) wird in den deckel ein fahrradventil eingesteckt. in den boden der flasche soll ein "kugelhan" kommen, hinterdem ein verteiler liegt, der auf 4 schläuche verteilt.

    an das ventil wird eine luftpumpe angeschlossen, mit der man (in gefüllten zustand der flasche) in der flasche druck erstellt.

    mit öffnen des ventils soll sich der gesammte inhalt der flasche aus den 4 schläuchen "gepresst" werden

    hier der "schaltplan":


    ^^ so soll das ganze mal funktionieren

    jetzt zum aktuellen stand meines projektes:
    die flasche mit ventil

    bild1
    bild2
    bild3

    nun meine frage, wie bekomm ich an meine flasche einen Kugelhanen? bzw. was für systeme gibt es??

    achja, die flasche in diesem zustand hatte ich schon auf 5 bar aufgepumpt. und keine luft entweicht, da das ventil nur eingesteckt ist, sollte es noch "richtig dicht" gemacht werden. was haltet ihr von heißkleber??

    bin für kritik offen und hoffe auf eine menge an vorschlägen und idee. wie ich das projekt fertigstellen könnte. bzw von grund auf besser machen kann!!

    danke

    PS: obwohl das projekt von "säuferischer"natur ist, bitte ich um euer verständniss!!

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    ich bin mir nicht sicher ob man so einfach Heiskleber und Fahrradventile für Lebensmittel einsetzen sollte. Dafür sind die Dinger ja nicht ausgelegt und wer weis ob die Inhaltstoffe nicht gesundheitsschädlich sind.

    Generel hat das Projekt hier eigentlich nichts verlohren, weniger weil es mit saufen zu tun hat, sondern mehr dass es kein Roboter oder wenigstens Roboterähnlich ist. Offiziell sind wir ja ein Roboterforum und kein Hobbyforum.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.09.2007
    Ort
    Hücker-Aschen
    Beiträge
    123
    also für mich sieht das ganz klar nach einer bierbong aus , bloß elektronisch betrieben?

    nimmt doch einfach ne flasche schneidet den boden ab und bastelt an den deckel nen schlauch dran . flasche hpoch genug und die erdanziehung erledigt den rest. auserdem ist es "gesünder"
    *zitatauswikipedia,stichwort bierbong*
    Eine weitergehende Beschleunigung der Trinkgeschwindigkeit, beispielsweise mit Hilfe von Pumpen oder Druckluft, hat bereits zu lebensgefährlichen Verletzungen geführt und ist daher zu vermeiden. *zitatende*
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bierbong
    mfg thilo

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    da der schlauch von der pumpe ja nicht zwingend durch den boden der flasche geführt werden muss, kannst du beide schläuche (pumpe+kugelhan) ja ohne weiteres in den boden der flasche verschrauben. mich würde eine sodaclub flasche ansehen, da sie einen großen deckel mit dichtung hat und zudem druckfest ist.

    aja, ich schließe mich der ablehnenden haltung meiner vorredner an, dass dies eine dumme idee ist, solange die trinkzeit nicht von einem µc in form einer rangliste erfassst und über einen lcd ausgegeben wird.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.09.2007
    Ort
    Hücker-Aschen
    Beiträge
    123
    ich meine ich habe mal gehört das die deckel einen maximal druck von 3bar aushalten bis sie als sicherheitsventil fungieren damit net die ganze flasche platzt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    Zitat Zitat von darkbird23
    ich meine ich habe mal gehört das die deckel einen maximal druck von 3bar aushalten bis sie als sicherheitsventil fungieren damit net die ganze flasche platzt
    diese flaschen halten drücke um die 10bar stand. das einzige was nachgeben wird ist der säufer. => sicherheitsventil ist pflicht
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Vlt wäre da dann ne Killswitch angebracht falls der Konsument vom Stuhl kippt

    Was ich nicht verstehe, bildet sich durch den hohen Druck nicht mehr schaum? (also später im Schlauch)

    Mfg
    Error is your friend!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hallo,
    ich hab mal ne dumme frage, warum sollen da bitte 4 schläuche ran? sollen da 4 gleichzeitig trinken? in die lasche passen ja nur 1,5l, des reicht ja nie für 4, höchstens für 2. sind dann 2 0,33 fläschle für jeden.
    und wg heißkleber, fahradvenil, und gesundheitsschädlchen stoffen würd ich mir keine gedanken machen. des bier bleibt da ja net ewig drin. und am nächsten tag hat man ja dann eh kopfweh. ich find heißkleber gut zum sachen abdichten.
    mfg jeffrey

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    128
    hi Leute,
    zunächst erstmal danke, dass ihr troz dem (bis jetzt) fehlenden elektorink teil. zahlreich gepostet habt =)

    @user529 bzw des displays
    klaar, bis jetzt ist noch keine elektronik drann. und das mit dem display mit der rangliste hört sich super an, ist aber nicht ganz in meinem sinne, da ich (meiner meinung nach) noch weit davon entfernt bin ein display anzusteuern....

    @darkbird23
    die flasche habe ich shcon mit 5 bar aufgepumpt und sie scheint ohne probleme zu heben, eher sorgen mach ich mir über das loch, durch das ich das ventil gesteckt habe....

    @techboy
    man soll sich ja nicht tot saufen . deswegen ist der killswitch übertrieben. auch wens von der idee her lustig wäre!! ja, ich denke auch duch hoher druck bildet sich mehr schaum, da aber das ganze mit ordentlich dampf in ein rein geschossen komm, bildet er sich sowiso erst im bauch. bzw. die röhre wird durch die überschüssige druckluft gesäubert..

    @jeffrey
    ja, es sollen 4 schläche hin, die aber duch ventile einzeln "zuschaltbar" werden sollen, dazu aber unten mehr... ich denke auch 0.33 reicht .. das sollte ja nur ein "party-gag" sein.

    Da wie schon gesagt etwas elektronik ins spiel kommen sollte, dachte ich an folgendes:
    der Kugelhan durch ein Magnetventiel via knopfdruck öffnen und schliesen
    die "spielerzahl" durch weitere Magnetventiele (4) auswählen.

    ggf. sollte das ganze auch gekühlt werden, da warmes bier nicht schmekt xD ...

    aber dazu später mehr.. denn man sollte ja erstmal die mechanik haben, bzw. sollte das grundgerüst funktionieren,
    bzl. dem heiskleber, wäre silikon aus dem sanitär bereich geeigneter (gesundheitlich gesehen)??
    habt ihr ne idee, wie ich ein kugelhan an die flasche anbringen könnte? bzw. am besten mit nem link von dem kugelhan. im örtlichen bauhaus habe ich keinen passenden gefunden, den ich "Hinschrauben" könnte

    hoffe missverstände sind beseitigt...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.09.2007
    Ort
    Hücker-Aschen
    Beiträge
    123
    wozu kühlen? normaler weise wird das bier erst darein geschüttet wenn es auch sofort getrunken wird . so wird es jedenfalls bei uns auf den konzerten immer gemacht xD und bis das bier warm ist brauch es schon nen bisschen zeit und wer wartet da lange wenn da bier aufen tisch steht?
    ich würde höchstens styropor drumpacken , außerdem schmeckt da sowie so nichts weil das so schnell verschwunden ist. aber ich erinnere nochmal an das zitat aus dem wikipedia artikel!

    mfg thilo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •