-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Touchpad selbstbau - Idee

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601

    Touchpad selbstbau - Idee

    Anzeige

    Hi,

    mir ist, als ich den Wiki Artikel von einem Theremin gelesen habe:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Theremin
    eine tolle Idee gekommen. Und zwar:

    Das Theremin arbeitet dardurch, das es merkt ob eine zB. Hand sich
    ihm nähert und ändert dardurch dann seine Tonlage/Lautstärke. Dies
    geschieht durch die Veränderung in einem Ozzilolator (so wie ich das
    verstanden habe).

    So wenn man nun ein Rechteck absteckt und in jede Ecke einen solchen
    Messer baut, der die Entfernung von Objekt zu Ecke misst, kann man sich
    dardurch die Position auf eiem Korordinatensystem errechnen und das
    dann über den PS/2 an den Rechner schicken.

    Somit hätte man ein Touchpad, das eigendlich unbegrenzbar groß ist
    (nur beschrängt durch die Reichweite bzw. Stärke des Ozzilolator).

    Gibt es etwas an dieser Idee auszusetzen?
    und
    Gibt es einen Theremin Schaltplan wo man sich so etwas anschauen kann?
    Grüße Furtion

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    hab ein wenig danach gegoogelt, weil ich den begriff nicht kannte:
    http://de.youtube.com/watch?v=e6bSRc...eature=related
    http://home.att.net/~theremin1/200/wien.html

    (geniales teil, werd mich glaub ich auch damit beschäftigen)

    überlagern/stören sich zwei solcher geräte nicht gegenseitig?


    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    90
    2 Geraete sollte in der Ebene reichen, um die Position zu ermitteln. Mit 3en sollten man sogar ein 3dimensionales Touchpad bauen koennen. Aber ich glaube auch, dass sich Theremine (Plural?) aus dem Handel ueberlagern

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    ich weiß es nicht genau, aber ich denke, wenn man einen andere
    Frequenz bei den Oszillolatoren nimmt, sollten sie sich nicht überlagern,
    bei der Lautstärke und der Tohnhöe überlagert sich ja auch nichts.

    Auch sehr interessant:
    http://de.youtube.com/watch?v=eNl8qq-f1F0
    Grüße Furtion

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Titisee - Neustadt
    Alter
    39
    Beiträge
    264
    Hallo,
    könnte man damit nicht einen Annäherungsschalter Bauen.
    Also Aktuell Denke ich so das man damit kostengünstig Beleuchtung schallten könnte.
    Aktuell was ich meine. Ich baue ja eine Steuerungsanlage mit Display. Könnte man da nicht das so bauen das die LCD Beleuchtung nur an ist wenn man in der nähe steht. Also ich was ansehen will oder umstellen.
    Danke
    MfG & THX
    Lordcyber
    Alias Michael

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    soweit ich weiß gibt es auch so Dinger, die heißen kapazitive Sensoren.
    Grüße Furtion

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    das habe ich auch schon gesehen, aber die bauen da nur irgendeinen
    Bausatz auf.
    Grüße Furtion

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    habe inzwischen meine bestände gesichtet und alles bis auf diessen einstellbaren C gefunden, woher bekomm ich so einen am günstigsten ( versandkosten sind mir zu hoch, benötige sonst nichts)
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Vielleicht hilft es, wenn man nicht unter dem Namen der Musikkust nachsieht sondern unter dem der schlichten technischen Schaltung: Schwebungssummer oder Beat Frequency Oscillator, BFO.
    Die Schaltung eines Signalgenerators zur Abstimmung über einen großen Frequenzbereich ab null.
    Zwei Oszillatoren einer fest, einer variabel und ein Mischer. Z.B. zwei NE555 der eine abstimmbar über R, der andere mit kleinem C mit Streukapazität zur Hand.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •