-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Leiterbahnen zu Dünn ?!?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288

    Leiterbahnen zu Dünn ?!?

    Anzeige

    Hi !
    Ich habe mit Eagle die Schrittmotoransteuerung die auch in den Artikeln unter "Schrittmotor Einstieg" zu finden ist nachgemacht und dann ein Layout erstellt.
    Nund weis ich , da ich sowas noch nie gemacht habe, nicht wie breit ich die Leiterbahnen machen soll ! Bei den 2A die fliesen dürfen wird wohl kein so Fizelchen leiterbahn reichen oder !?
    Wie breit würdet ihr mir empfehlen?
    Gruß Javik

  2. #2

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Hi,

    schon mal versucht 2 6mm Leiterbahnen an ein normales TO220 Gehäuse anzuschließen? Ich schon

    Hauptsächlich geht's ja nicht um Breiten sondern um Querschnitte. Bei Platinen ist die Dicke der Kupferbeschichtung ja vorgegeben, also gibt es solche Tabellen.
    Alternativ kann man die Leiterbahn schmaler machen und ein dicke Lötzinnwurst aufschmelzen. Dadurch erhöht sich der Querschnitt enorm und man kann auch das TO220 Gehäuse mit 10A Strom verwenden...

    Been there, done that...

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Hi,
    Danke für den Link, das hab ich noch gar nicht gesehen gehabt !

    Gut wenn man nalso im nachinein merkt, dass die Bahn zu heis wird einfach lötzin druf , is klar.

    Aber wie siehts mit den ganz dünnen aus ? die noch durch die "Beine" eines IC'S durchgehen ? Ist das wirklich möglich, ohne das beim ätzen da überbrückungen entstehen oder die Bahnen dann "durchbrechen" ?

    Javik

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Javik
    Hi,
    ...
    Aber wie siehts mit den ganz dünnen aus ? die noch durch die "Beine" eines IC'S durchgehen ? Ist das wirklich möglich, ohne das beim ätzen da überbrückungen entstehen oder die Bahnen dann "durchbrechen" ?

    Javik
    Nein, da natürlich nicht. Leiterbahnen durch IC-Beinchen geht wirklich nur mit dünnen, Lötzinn aufbringen ist dort schwer möglich.
    Normalerweise mach ich es so das ich nur Steuer und Logikleitungen durch die Beinchen lege, und die stark bestromten außen rum.

    Für die Powerleitungen meiner dicken H-Brücke bis 14A hab ich übrigens 24mil Leiterbahnen verwendet + Lötzinn, bei 11A sind sie noch nicht mal Handwarm geworden...

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Hi
    Nein, da natürlich nicht. Leiterbahnen durch IC-Beinchen geht wirklich nur mit dünnen, Lötzinn aufbringen ist dort schwer möglich.
    Aber es ist schon möglcih die dünnen Leiterbahnen da zu ätzen ? *unsicher* Die sind doch so mini !
    Normalerweise mach ich es so das ich nur Steuer und Logikleitungen durch die Beinchen lege, und die stark bestromten außen rum.
    Jo so hab ichs auch gemacht !

    Wow ^^ 14A Was saugt den so viel Strom ?? o.0

    Gruß Javik
    [/code]

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Javik
    Hi
    Nein, da natürlich nicht. Leiterbahnen durch IC-Beinchen geht wirklich nur mit dünnen, Lötzinn aufbringen ist dort schwer möglich.
    Aber es ist schon möglcih die dünnen Leiterbahnen da zu ätzen ? *unsicher* Die sind doch so mini !
    Normalerweise mach ich es so das ich nur Steuer und Logikleitungen durch die Beinchen lege, und die stark bestromten außen rum.
    Jo so hab ichs auch gemacht !
    Wow ^^ 14A Was saugt den so viel Strom ?? o.0
    Gruß Javik
    [/code]

    Das Ätzen ist problemlos möglich, bei der Bügelmethode wirds unter 10mil kritisch, ist aber auch zu machen...
    Und, Motoren ziehen manchmal so viel Strom ,-)

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •