-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Belcihtungsfolie?? wie schwarz muss das sein??

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127

    Belcihtungsfolie?? wie schwarz muss das sein??

    Anzeige

    hallo, wie schwarz muss denn die schwarze fläche sien um ein sinnvolles ergebnis zu erzielen ??

    reicht das so :

    oder soll ich mir nen besseren drucker kaufen ??
    ist halt nicht völlig schwarz, man kann immer noch durchschauen..
    meine projekte: robotik.dyyyh

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Das dürfte sehr knapp werden... an den Rändern sieht es schon einigermaßen aus, aber auf den Flächen sind stellenweise ziemlich weiße Flecken...

    Da aber die Bahnen selbst einigeramßen drauf sind (bis auf den Fehler links), könnte sich trotzdem einen zumindestens funktionsfähige (wenn auch nicht sehr schöne) Platine damit herstellen lassen. Aber auch nur, wenn man de belichtungszeit ziemlich genau trifft. Probier es einfach aus.
    Was ist das eigentlich für ein Drucker?

    Nen wirklich guter Film sieht so aus:

    Das war nen 2400dpi Laserbelichter auf Reprofilm. Hab ich für nen paar Euro anfertigen lassen. Das Zeug ist äußerst Lichtdicht. Bei einer normalen Glühlampe sieht man nur den Glühfaden.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    das is nen laserjet 1100 .. denke mal das der toner zimlich hinüber is... hab jetz beim ätzen das problem, dass an manchen stellen shcon lange fertig is, und an manchen noch immer kupfer is, und die kanten sind unschön...

    werde mir dann wohl mal nen neuen toner zulegen, und wenn das auch nich hilft eben nen neuen drucker..
    meine projekte: robotik.dyyyh

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von goara
    hab jetz beim ätzen das problem, dass an manchen stellen shcon lange fertig is, und an manchen noch immer kupfer is, und die kanten sind unschön...
    Dann könnte die Belcihtungszeit zu klein sein. Versuch es mal mit längeren Zeiten. Wenn dann aber die Bahnen zu schwach werden, musst du dir was neues für die Vorlage einfallen lassen.

    Wenn ich selbst drucke (Epson C1100), nehme ich keine Folie, sondern Normalpapier. Das reicht dann gerade so aus.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    ok, danke fuer den tipp...
    habe jetzt mal so einen belichtungszeitrausbekommtest geamcht, da komm ich auf fast 7 min, ( das liegt aber glaube ich an den platinen, die wo ich vorher hatte war viel schneller.. gibt es da so starke unterschiede ???
    um wieviel erhöht sich denn die belichtungszeit ungefähr wenn ich statt folie papier nehme ?? das lässt ja schon weniger durch...
    meine projekte: robotik.dyyyh

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Kommt auf deinen Belichter an... Mit 4 UV-Röhren aus nem Gesichtsbräuner brauche ich bei Bungard-Platinen etwa 2Minuten 15 Sekunden. Das Papier öle ich etwas ein, dann wird es transparenter.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Folien sind schon gut. Du kannst Sie nachträglich sehr gut schwärzer machen, indem Du sie mit Etikettenlöser einsprühst und trocknen lässt.
    Das wirkt Wunder und lässt die Leiterbahnen auch nicht verlaufen..
    Gruß
    pctoaster

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    hmm geht da aceton??oder zerstört das diefolie ?? oder woher bekommt man etikettlöser ??
    meine projekte: robotik.dyyyh

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Zitat Zitat von goara
    hmm geht da aceton??oder zerstört das diefolie ?? oder woher bekommt man etikettlöser ??
    Aceton zerstört Dir nicht nur die Folie, sondern löst auch den Toner ab.
    Etikettenlöser gibt es u.a. von der Fa. Kontakt im Elektronikfachhandel. Das Zeugs ist ein Gemisch verschiedener Terpene und riecht nach Orangen. Versuche erst gar nicht, mit anderen Lösemitteln die Eigenschaften dieses Gemisches (oder vielmehr Destillier Fraktion) nachzuahmen. Das geht 100% schief.
    Gruß
    pctoaster

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    hmm ok,thx.. , dann werd ich mal bein C nachschauen, da gibts so ganz viel kontakt zeugs... war vorher mal in verschidenen drogerieläden, die hatten das alle nich..
    meine projekte: robotik.dyyyh

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •