-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Ultraschall Entfernungsmesser mit I2C Interface (wie SRF10)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    198

    Ultraschall Entfernungsmesser mit I2C Interface (wie SRF10)

    Anzeige

    Hallo Leute,

    habe hier ein Modul entwickelt, das funktional ähnlich ist wie SRF02, SRF08 und SRF10 von Devantech Ltd.

    + Es arbeitet als I2C Slave.
    + Es hat eine adaptive Echo-Verstärkung, die während der Meßzeit hochgeschaltet wird.
    + Es wurde an einem Master mit der I2C Library von Peter Fleury erfolgreich betrieben.

    Schaut mal rein:

    http://freenet-homepage.de/uffmann/Ultrasonic.html

    Wer es nachbauen will, findet alles zum Downloaden: Eagle Dateien, Assembler-Code.

    Gruß, Dirk.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    8
    Hallo.

    Gute Arbeit!
    Welche Änderungen müssen getroffen werden, um die Messung bis auf 4m möglich zu machen?

    MfG Hias

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    super... wie hoch sind ca. die Materialkosten?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    198
    Danke für Euer Feedback!

    @sophos: man muß nur die Meßzeit in der Meßroutine verlängern (verdoppeln auf 30ms), in dem man den Software Prescaler in der Interrupt Service Routine von 2 auf 4 ändert und 2 Timing Parameter anpaßt. Dann ist eine Unit=2 cm. Im Detail habe ich das nun in einem Update meiner Homepage beschrieben, siehe:
    http://freenet-homepage.de/uffmann/Ultrasonic2.html

    @daniel.weber: die Murata MA40B8S und MA40B8R liegen bei je 3-4 Euro. Der Rest liegt so bei ca. 4-5 Euro, in Summe also ca. 10-13 Euro.

    Gruß, uffi.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    8
    Kann man auch andere Ultraschallsender/empfänger verwenden?
    MfG
    Hias

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    hab mal nach den Sender bzw. Empfänger gesucht aber leider keine Bezugsquelle finden können, nur bei Reichelt einen

    Ultraschall-Keramikempfänger
    für 40kHz.
    Durchmesser: 16mm
    Höhe: 12mm

    Kostet 3,40€

    Woher hast du deine Empfänger bzw. Sender bezogen?
    Danke im Voraus.

    LG
    Daniel

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Hast du bei deinen Experimenten mal probiert das System mit einem einzigen Ultraschallkopf zu machen? Ich würde gerne wissen wie gut das klappt. Bei Reichelt und co. finde ich nur Sender oder Empfänger. Aber im Sinne der kleinen Bauform wärs interessant.
    ...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    198
    Bezugsquelle für die verwendeten Ultraschallkapseln: RS_Components

    http://de.rs-online.com/web/search/s...earchTerm=MA40

    MA40B8S Bestell-Nr. 204-5623 3,90 Euro
    MA40B8R Bestell-Nr. 204-5639 3,90 Euro

    Ich hatte meine Ultraschallkapseln direkt vom Murata-Vertrieb in Deutschland bekommen (über Connections).

    Wenn man nach der Spezifikation geht, müßten die Typen UST-40T und UST-40R bei Reichelt als Ersatztypen sehr gut funktionieren. Der UST-40T hält auch 20V RMS aus (=56V peak-to peak). Schalldruck (120dB) und Empfindlichkeiten (-65 vs. -63 dB) stimmen überein. Die Kapazitäten sind fast identisch, 2400pf vs 2200pF, der Resonanzkreis passt also auch. Sogar der Abstand der Pins paßt. Ich habe diese Typen aber nicht ausprobiert, kann daher nicht dafür garantieren.

    Mit einer einzigen US-Kapsel habe ich nicht experimentiert, aber das geht natürlich auch, wie Devantech mit dem SRF02 gezeigt hat. Der MA40B7 und auch der MA40S5 sind Typen, die gleichzeitig als Sender und Empfänger genutzt werden können.
    Wenn Du es probieren willst und keine explizit als Kombi-Typ ausgewiesenen Bauteile bekommst, würde ich mal mit einem Sender starten und diesen auch als Empfänger nutzen. Der Sender hält dann in jedem Fall die Spannung aus (das ist das Kritischere).

    Gruß, uffi.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    vielen Dank für die Infos, dann werde ich wohl mal einen Nachbau wagen, ich versuche das dann mal mit den Typen UST-40T und UST-40R.

    Mal schaun, ob ich den Quellcode von Assembler in Bascom umgeschrieben bekomme

    LG
    Daniel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    München
    Alter
    54
    Beiträge
    198
    Hallo, als Folge der interessanten Fragen habe ich 2 Kapitel meiner Homepage umfassend erweitert, siehe:

    http://freenet-homepage.de/uffmann/Ultrasonic1.html
    http://freenet-homepage.de/uffmann/Ultrasonic2.html

    @Daniel: Warum willst Du denn nicht den Assembler Code übernehmen?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •