-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Elektronischer Schalter für DC = 800 V?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Homberg (Efze)/Nordhessen
    Alter
    32
    Beiträge
    207

    Elektronischer Schalter für DC = 800 V?

    Anzeige

    Hi zusammen,

    habe folgendes Problem: Ich möchte in meiner Schaltung das z.Zt. verwendete Relais durch eine elektronische Lösung ersetzen (das Relais ist zu träge). Dabei muss dieser Schalter eine gepulste Gleichspannung von 800V kurzschließen, der Innenwiderstand der Spannungsquelle ist relativ hoch, daher fließt kaum Strom im Laststromkreis (ich sage mal bis maximal 10mA).

    Jetzt habe ich schon zwei Sachen ausprobiert:

    1. Einen Optotriac names BRT21M, an die LED habe ich einen Vorwiderstand von 4k7 angeschlossen und dann mit 12V beaufschlagt, im Lastkreis hat sich nichts getan (Widerstandsmessung mit Multimeter und Test mit Glühlampe an 12V)

    2. einen AC Switch von ST namens ACS1107S, am Gate einen Vorwiderstand von 470 Ohm, 100 Ohm, 0 Ohm ausprobiert und am Mikrocontrollerausgang angeschlossen, in jedem der Fälle jeweils keine Reaktion am Ausgang, Messung sowohl mit Multimeter als auch Glühlampe mit 12V.

    Was mache ich also falsch?

    Mir würde es auch reichen, wenn jemand von euch einen DC Schalter kennt, den man ganz einfach mit 5V ansteuern kann (ggf. Vorwiderstand), der galvanisch trennt wie ein Relais, und der bis 800V kann.

    Grüße Paul
    Grüße Paul

  2. #2
    1hdsquad
    Gast
    Mosfet mit Treiber schaltet dir bei 800 Volt auch noch zig bis hunderte Ampere. Einfach mal bei Farnell im Sortiment stöbern...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Homberg (Efze)/Nordhessen
    Alter
    32
    Beiträge
    207
    Kann ich denn den Mosfet auch direkt über den MC ansteuern? Sonst muss ich mein Platinenlayout wieder ändern...
    Grüße Paul

  4. #4
    1hdsquad
    Gast
    Ich denke nicht. Er wird wahrscheinlich zu viel Strom aus dem I/O ziehen und die Spannung ist mit 5 Volt zu niedrig. Deine Antwort zeigt aber auch, dass du dich nicht sehr mit Mosfets auskennst, schau dich erstmal um, was ein Mosfet ist. Dann erübrigt sich auch dir Frage...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Homberg (Efze)/Nordhessen
    Alter
    32
    Beiträge
    207
    ... der Praxisversuch sagt es geht.
    Ich weiß schon was ein mosfet ist und wie er funktioniert, nur ist mir aus den Datenblättern immer noch nicht ersichtlich geworden, wie der RDS sich im Verhältnis zur Gatespannung verhält. Die Threshold-Spannung (wie auch immer man diese zu verstehen hat?) wird meist zwischen 3 und 4,5 V angegeben.
    Einen zu hohen Strom aus dem IO-Port kann man durch einen kleinen Vorwiderstand begrenzen.
    Grüße Paul

  6. #6
    1hdsquad
    Gast
    Wenn du meinst... Dann ist ja alles klar

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn der MOSFET relativ klein (z.B. < 5A) ist und nicht schnell geschaltet werden muss sollte der Strom des Controllers reichen. Bei 3-4,5 V Schwellspannung ist man aber schon ziehmlich an er Grenze, für den kleinen Strom von ein paar mA scheint es aber zu reichen. Man muß aber eventuell mit deutlichen Leckströmen rechnen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Bedenke, dass ein MOSFET jedoch nicht galvanisch trennt! D.h. du musst noch mit einem Optokoppler trennen.
    Suche bei den großen Halbleiterherstellern vielleicht auch mal nach IGBT, das ist ein Hybrid aus bipolarem Transistor und ner isolierten Basis wie beim MOSFET.
    Solid-State-Relais fallen mir noch ein, bringen dir aber bei Gleichspannung nichts, besser gesagt nur ärger (schalten sich nicht wieder ab).
    ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •