-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Welcome to Marvins Matrix :-) [Video]

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080

    Welcome to Marvins Matrix :-) [Video]

    Anzeige

    Ich habe hier so oft von der Ansteuerung einer Matrix gelesen, das ich beschlossen habe, Marvin auch damit zu bestücken ... vielleicht nicht so furchtbar sinnvoll, aber hey ... hauptsache, es macht Spass

    Problem war, das Marvins Module recht klein sein müssen und das mir, aufgrund der nötigen Ports für die Kommunikation mit dem Rest von Marvin und einiger Pins für zukünftige Erweiterungen, nur ein Port zur Verfügung steht, um die LED-Matrix anzusprechen.

    So ist dann Marvins Mini-Matrix entstanden - 21*5 LEDs in Form dreier Dot-Matrix Displays.

    Hier das Ergebnis:

    http://www.youtube.com/watch?v=S_BhZdTcSvE

    Gruß und (da es nun endlich funktioniert - war ganz schönes Gedrängel auf der Platine) gute Nacht:

    MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Greudnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    344
    Hi,

    sieht gut aus. Könntest du mal den Schaltplan posten?

    Gruß
    Kollaps einer Windturbine
    (oder: Bremsen ist für Anfänger )

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Einen Schaltplan kann ich leider nicht posten, da ich keinen anfertige, sondern mir nur die Datenblätter der verwendeten Bauteile bereitlege und dann einfach zum Lötkolben greife.

    Die Schaltung ist eigentlich auch ganz einfach. Standardbeschaltung am Atmega, ferner 3 Pins für das Schieberegister (Clock, Dateneingang und Datenübernahme an Ausgänge) mit dem die Spalten angesteuert werden und 5 Pins für kleine Transistorstufen, mit denen die Zeilen angesteuert werden.

    Software ist ein einfaches Byte-Array mit 21 Stellen, das über einen interrupt jeweils eine hochzählende Zeile des Arrays in das Schieberegister kopiert und anzeigt.

    Scrollender Text ist ein zweiter interrupt, der die Daten des darzustellenden Zeichens in das Byte-Array schiebt.
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  4. #4
    1hdsquad
    Gast
    Wie der Rest von Marvin sehr schön, Lob Lob

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •