-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Audiokabel

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240

    Audiokabel

    Anzeige

    Hi leute,

    ich bin gerade dabei mein zimmer etwas umzubauen und möchte daher einige Leitung in der Wand versenken. Unter anderem auch Audiokabel. Da ich was stabiles und dauerhaftes in der Wand verlegen möchte, aber nicht gerade 50€ für Highend übrig habe (es sind immerhin ca. 10 Meter Kabelweg bei 4 Kanälen) hier meine frage:

    kann ich auch Telefonkabel nehmen? diese Dicken mit 20 Adern. Also nicht das dünne was man am Telefon dran hat

    Das Kabel hat ja gute abschirmung. Nur geht das? Ich will ja nachher nicht alles wieder rausreissen müssen weil neu Tapeziern muss ja nicht sein

    Gruß
    Felix

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Was willst du denn überhaupt mit deinem Kabel verbinden?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    210
    Du könntest ja einfach mal das Kabel ausprobieren (dein Post liest sich so, als ob dus schon da hättest ...) Prinzipiell könnte es natürlich schon gehen, Multicore-Kabel im Studo sind ja eingentlich auch nix anderes. Allerdings ist das Signal symmetrisch....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    Hi,

    ich möchte damit die verbindung zwischen meinem PC und einem Verstärker herstellen. Das halt auf 4 Kanälen für Front und Rear.

    In der Tat hab ich solchesw kabl hier noch rumliegen, daher mein gedanke

    Gruß
    Felix

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    gerne in den Bergen
    Alter
    33
    Beiträge
    429
    ja das wird schon gehen. und solange es nicht lautsprecher sind wird es klappen. aber ich würde sicher etwas abgeschrimtes nehmen. wahrescheinlich wird dann aber deine stereoanlage brummen...

    und multicore im studio und telefonleitungen sind zwei verschiedene welten!!!!!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140

    Re: Audiokabel

    Zitat Zitat von Felix H.
    Da ich was stabiles und dauerhaftes in der Wand verlegen möchte, aber nicht gerade 50€ für Highend übrig habe (es sind immerhin ca. 10 Meter Kabelweg bei 4 Kanälen) hier meine frage:
    Nur zur Info: für ein halbwegs gutes Kabel würdest Du bei der Leitungslänge mindestens das 10-fache bezahlen. Ein Profi-Cinch-Kabel kann 400€ und mehr pro Meter kosten. Für 50€ bei 40 Metern bekommst Du wohl gerade mal ein Baumarkt-Kabel....

    Mit Telefonkabel geht's natürlich auch, nur wird's von der Klangqualität eher bescheiden sein. Gut, die meisten Soundkarten sind ja klanglich auch nicht der Renner. Was hast Du denn für einen Verstärker (nur mal der Neugierde wegen).

    Ich würde Dir auf jeden Fall raten, Leerrohre in die Wand zu legen, durch die Du dann die Audio-Kabel ziehst. Wenn das mit dem Telefonkabel auf Dauer nix ist, kannst Du irgendwann immer noch problemlos die Kabel wechseln.

    Gruß,
    askazo

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Neustadt
    Alter
    46
    Beiträge
    4
    Als Alternative kann man auch Cat6 Netzwerkkabel nehmen das ist auch gut geschirmt und hat bei mir auf ca. 7Meter funktioniert.
    Gruß Martin

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    178

    Re: Audiokabel

    hallo,

    Zitat Zitat von askazo
    für ein halbwegs gutes Kabel würdest Du bei der Leitungslänge mindestens das 10-fache bezahlen. Ein Profi-Cinch-Kabel kann 400€ und mehr pro Meter kosten.
    'profi' kabel sind das nicht... das sind kabel für audiophile, leute mit gegen erdstrahlung und wasseradern abgeschirmten plattenspielern so ein kabel wirst du kaum bei einem händler für studio equipment finden, wohl aber andere teure sachen die allerdings sinn machen, wie zb teure wandler mit symmetrischen ein/ausgängen für 'normale' kabel.

    http://www.engadget.com/2008/03/03/a...ter-cable-and/


    lg
    "A robot with guns for arms shooting a plane made out of guns that fires guns" - Nelson Muntz

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Gut, die 400€-Kabel sind sicher nur für Audiophile gedacht. Aber Kabel von Studio-Ausstattern wie Mogami, Vovox oder Neumann liegen auch bei 100-200 €/m. Und Kabel in der Preisklasse wird man sicher auch in vielen Studios finden und machen auch durchaus Sinn.

    Gruß,
    askazo

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ich würde auch keine Kabel nehmen, die nicht abgeschirmt sind und zwar paarweise.
    Cat6 Kabel oä ist eingentlich ne gute idee, wobei der Leitungsquerschnitt doch recht klein ist, da weniger Leistung übertragen werden muss, als bei Audioanwendungen. Bei 10m könnte eine Dämpfung spürbar sein, wenn auch nicht unbedingt qualitätsverschlechternd.
    Gruß.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •