-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: sensor für Kraftmessung beim Verschließen von Flaschen

  1. #1

    sensor für Kraftmessung beim Verschließen von Flaschen

    Anzeige

    hallo zusammen,

    ich bräuchte einen Miniator-kraftseneor, um den kraftDruck bei einer Bördelmaschine messen zu können .
    Die Bördelmaschine wird zum Verschließen von befüllten und mit Gummistopfen versehenen Injektionsflaschen eingesetzt. Die Maschine arbeitet kontinuierlich mit einem 8-stelligen Rotor.
    Flächen grösse variieren zwischen(Ø16 mm x H 35 mm) bis (Ø51,6 mm x H 94,5 mm). Die Flaschen werden vom Einlaufstern auf die Objektauflagen des Bördelrotors übergeben. Während der Übergabe werden die Objekte angehoben, über eine Druckfeder axial eingespannt und anschließend in Rotation versetzt.
    als ausgangssignal habe ich :4 bis 20 mA

    Messen mit der maximalen Geschwindigkeit der Füllmaschine mit 600 Fl. / min. (hohe Abtastrate).
    Verschlusskraft liegt zwischen ca. 80 N und ca. 170 N .

    Danke im voraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    schao mal bei conrad, da gibt´s kraftabhängige widerstande.
    mfg jeffrey

  3. #3
    hallo,

    danke jeffrey, hat schon jemand von WLAN KRAFT Sensoren schon mal gehört.

    danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    hast du ein bild davon, dann kann man sich besser vorstellen wieviel platz vorhanden ist?
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von jeffrey
    hi,
    schao mal bei conrad, da gibt´s kraftabhängige widerstande.
    mfg jeffrey
    Die kannst du vergessen. Mit denen kann man nur feststellen, dass da gedrückt wird. Für Messungen haben die Wertänderugnen eine viel zu geringe Wiederholgenauigkeit (Schwankungen bis 20%).

    Für etwas, dass die Bezeichnung "Messen" verdient, braucht man schon richtige Kraftmess-Sensoren. Ein Skizze oder Foto wäre hilfreich und nochmal die genaue Beschreibung, was eigentlich gemessen werden soll. Der Anpressdruck während des Umbördelns?

    Frank

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •