-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: 7812 alleine Betreiben zur spannnugstabilisierung.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698

    7812 alleine Betreiben zur spannnugstabilisierung.

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin in der Elektronik nicht so der Hellste, nun meine Frage:

    ich habe eine Solarzelle die ca 18 Volt bring. Und ich habe eine Schaltung die maximal 16 Volt Verträgt. Nun wollte ich die Spannung mit einem 7812 auf 12 Runterregeln. Der Verbraucher der dran hängt benötigt ca 0.25 A.

    Kanni ch einfach den Eingagn des 7812 mit der kommenden Spannung von der Solarzelle den Ausgang auf "+" von der Platine und die Masse von der Solarzelle und mit der Masse von der Platine am Massepin des 7812 Verbinden

    Vielen Dank im Voraus

    Hier ein skizze:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 7812_182.jpg  
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    89
    Da fehlen aber noch Kondensatoren zwischen:
    Masse + Eingang 1000µF Elko
    Masse + Eingang 0,22µF Keramik oder Folie
    Masse + Ausgang 0,1µF Keramik oder Folie

    LG
    Teri

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698
    Kann man den nicht ohne diesen Kondensatoren betreiben? Also direkt?
    Von der Solarzelle ist die Spannung relativ konstant? Also die ist je nach Sonne nicht immer gelich aber die hat keine Sprünge.

    Welche Kondensatoren brauche ich und wie groß / Stark?

    Danke
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    89
    Habe die Werte rein editiert (Aus einem Datenblatt.).
    Wenn die Last und die Schwankungen nicht groß sind kannst du auch einen kleineren Elko nehmen.

    LG
    Teri

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698
    Was passiert wenn ich den direkt anschliesse wie ich es in der Skizze dargestellt habe?
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Dann kann es passieren, dass der Spannungsregler schwingt und dann beschwerst Du Dich, dass er nur 8V oder sowas liefert, was Dein Multimeter fälschlicherweise misst. In Wirklichkeit tummeln sich da verschiedenste Schwingungen am Ausgang, die Dir bestenfalls Deine angeschlossene Schaltung ruinieren.
    Meinst Du, dass die Solarzelle unter allen Lichtbedingungen mit Last >14V liefern wird? Kann ich mir nicht vorstellen, die, die ich einsetzen will, bringt bei verwertbarer Sonneneinstrahlung 10-17V, wobei der Laststrom so zu steuern ist, dass die Leistung maximal wird - also nur zur Akkuladung zu gebrauchen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    K-Town
    Alter
    39
    Beiträge
    178
    da du aber immer mit einer Gleichspannung am eingang ankommst, wird das auch direkt funktionieren....!

    evt. ein Kon. an den Ausgang aber bei der 78er Serie ist das für so eine "grobe" Anwendung eigentlich rel. egal!
    die Einen sagen so, die anderen sagen so....!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Hallo meddie,
    im Prinzip ist deine Schaltung korrekt. Dem 7812 würde ich noch einen kleinen Kühlkörper spendieren und Kondensatoren. Es kann sein, dass es ohne Kondensatoren funktioniert. Es kann aber auch sein, dass es nicht funktioniert. Oder erst nach 3 Jahren nicht funktioniert. Oder bei einer bestimmten Mondstellung

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Was spricht denn überhaupt gegen die Kondensatoren meddie?

    Gruß, CowZ

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    89
    Ab welchem Strom braucht ein 78xx eigentlich einen Kühlkörper?

    LG
    Teri

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •