-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Durchgehlötverbindungen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    177

    Durchgehlötverbindungen?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich sehe immer wieder auf Smd Platinen diese kleinen Lötpunkte, an denen die Leiterbahn auf der einen Platinenseite endet, und auf der anderen Seite weitergeht, dass sie praktisch "durch die Platine durchgehen", wie werden die gemacht?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    134
    Nennen sich "vias".
    In Eagle einfach Leiterbahn ziehen, Mittlere Maustaste drücken und weitermalen.


    Grüsse, Stefan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Da steht ein wenig dazu:
    http://www.lpkf.de/produkte/rapid-pc...rung/index.htm
    und hier noch ein interessanter Thread wie man das selbstmachen kann:
    http://www.mikrocontroller.net/topic/73053
    MfG Christopher \/


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    177
    Ach je, ich dachte ein ein Millimeter loch mit etwas Lötzinn rein reichen würde reichen...

    Ich habe mal bei einem Leiterplattenhersteller eine kleine Platine durchgerechnet, ist arg teuer.
    Wie machen das Shops mit ihrer Herstellung der Karten wie dieser hier:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...d8fbecb50a15f7
    Auch mit einer "Lötzinn in Loch Steck" Methode?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Vielleicht solltest du dir die Links auch mal angucken, dann würdest du wissen, dass da niemand Lözinn reinsteckt.
    Falls dir meine Links nicht gefallen, google mal nach "Durchkontaktieren".
    MfG Christopher \/


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hm, das "Handgerät" von LPKF ist ja sehr interessant. erinnert doch recht stark an einen automatik Körner nur mit entsprechend geänderter Spitze für die Nieten.

    MfG
    Manu

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Rohbotiker
    Ich habe mal bei einem Leiterplattenhersteller eine kleine Platine durchgerechnet, ist arg teuer.
    Wie machen das Shops mit ihrer Herstellung der Karten wie dieser hier:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...d8fbecb50a15f7
    Die lassen die Platinen auch von einer LP-Firma herstellen. Weil sie aber sehr viele gleiche Platinen auf einmal bestellen, kriegen sie einen viel besseren Preis als du mit einem Einzelstück.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    96
    Mit dem Automatikkörner von Reichelt geht es auch, sogar ohne spezielle Spitze. Praktisch sind 0,8 mm Nieten, da kleinere bei vielen Bauteilen nicht ausreichen.

    Grüße tob

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    177
    Bestellnummer? _

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    96
    Hallo Rohbotiker,
    Die Bestellnummern für den Körner ist RENN 430 130 und die Nieten heißen NIETEN 0,8MM.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •