-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sonar-Sensor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    24

    Sonar-Sensor

    hi
    ich bin auf der Suche nach einem sonarsensor

    ich würd ihn auch selber bauen
    nur des prob ich weiß die formel nicht um die signale auswerten zu können

    nen sender und empfänger auf ultraschalbasis wär kein problem und dees ganze dann zu programmieren nur des problem ist halt die formel

    ich hoff ihr könnt mir weiter helfen

    // edit: des ganze soll danach in ein uboot mit greif arm

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Wird ja gerade ganz aktuell diskutiert in http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...?p=33943#33943
    und in weiteren Threads zum Thema. Links zu Baulemeten und Modulen sind auch drin.
    Wasserdichte Wandler gibt es nicht nur bei bei Conrad, was fehlt? die Schallgeschwindigkeit in Wasser?
    http://www.physik-lexikon.de/formeln08.php
    Manfred

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    24
    hi danke des andere thema hab ich net gesehn sorry

    hab gedacht das es da ne spezielle formel braucht wegen der frequenz vom schall zumindestens wurde des mir so gesagt aber wenn des nur die schalgeschwindigkeit im wasser ist dann ist des auch gut

    eine frage hab ich noch da die geschwindigkeit vom schall im wasser abhängig vond er temperatur ist sollte ich dann noch nen temperatur fühler mit einbauen um den genauen wert zu ermitteln oder machen die gkleinen geschwindigkeit unterschiede net soviel aus?

    vielen dank für dein schnelles antworten

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Ich schätze mal, dass Du mit einem Roboter unter Wasser noch ein paar weitere Probleme hast außer der Schallgeschwindigkeit in Wasser.

    Alles was im Wasser ist, ist relativ Temperaturstabil wegen der großen Wärmekapazität. In Luft kann leicht mal einer Pusten und die Temperatur ändert sich. Im Wasser sind Temperaturänderungen die Ausnahme. Es kommt aber wie immer auf den Einzelfall an.
    Manfred

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    24
    ok dann sollte es reichen wen ich des auf ne durchschnitts temp einstelle?

    hab noch ne frage den sensor wo du mir gezeigt hast kann ich den auch drehen lassen ? und wie schnell kann ich den drehen lassen?

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Wenn Du den Sensor bewegst, dann sollte er sich nicht so schnell bewegen, daß er das Echo verpaßt zu dem Signal das er ausgesendet hat.

    Das Signal ist in der doppelten Laufzeit zum Hindernis zurück.

    Der Sensor hat seine Richtcharakteristik mit der er (in beispielsweise 20°) noch das meiste empfängt.

    Er sollte sich also in der doppelten Signallaufzeit um nicht mehr als z.B. 20° bewegen.

    Manfred

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •