-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Gelst: ADC fr Anfnger - wie Fotosensor anschlieen?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2008
    Alter
    37
    Beitrge
    48

    Gelst: ADC fr Anfnger - wie Fotosensor anschlieen?

    Anzeige

    Hallo liebe Leute,

    ich taste mich mal wieder langsam zum nchsten Ding vor und hnge gerade beim ADC.

    Ich habe an mein STK500 mit ATMeg32 einen Fotowiderstand angeklemmt. Dieser hat einen gemessenen(stammt aus einem Sortiment) Widerstand von fast 2000kOhm bei Dunkelheit und geht fast auf Null wenn Licht auftrifft.

    Ich habe folgendes Programm leicht aus dem Wiki angepasst:
    Code:
    $baud = 57600
    $crystal = 8000000
    $regfile "m32def.dat"
    Config Porta = Input
    Config Adc = Single , Prescaler = Auto
    Start Adc
    Dim W As Word , Channel As Byte
    
    Do
    
      W = Getadc(7)
      Print "ADC-Pin " ; ": Wert " ; W
      Waitms 500
    
      Loop
    End
    Ich kann mich auf den Kopf stellen aber ich bekomme keine unterschiedlich schwankenden Werte - egal ob hell oder dunkel.

    Ich habe den Fotowiderstand einfach zwischen AD-Eingang (in meinem Fall die Sieben) und VTG oder GND angeschlossen.

    Wo gehrt er eigentlich hin, an Masse oder VTG? Mir fiel auch auf, dass wenn kein Fotowiderstand angeschlossen ist der Wert der Ausgabe sich auf etwa 480 einpegelt.

    Was mache ich falsch oder was habe ich bersehen? Die Wiki hilft mir leider nicht weiter und das Forum habe ich gestern Nacht abgesucht und bin nicht wesentlich weiter gekommen.


    Beste Gre,
    Mathias

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beitrge
    57
    Hallo, du musst noch einen 2. festen Widerstand hinzufgen. Wenn du den Fotowiderstand mit VTG und dem Eingang des ADC verbindest, so muss der zustzliche Festwiderstand vom ADC nach Masse gehen.
    Der Widerstandswert sollte so um 47 KOhm sein.
    So erhltst du eine Reihenschaltung und der Spannungswert am Festwiderstand ist abhngig vom Widerstandswert des Fotowiderstandes..
    Gre von Jens

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beitrge
    685
    Moin!
    Mit dem ADC werden Spannungen gemessen, wenn Du also einfach einen Widerstand vom ADC an Vcc legst, fllt ja immer die gleiche Spannung am Widerstand ab, egal, wie gro dieser ist. In Deinem Fall mut Du einen Spannungsteiler aus einem festen und Deinem vernderlichen Widerstand bauen, also z.B. von VCC ber den Fotowiderstand an den ADC und von da mit einem normalen Widerstand an Masse.
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identitt

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2008
    Alter
    37
    Beitrge
    48
    Dank Euch beiden! Das erste Posting brachte eine Reaktion, das zweite die Erleuchtung \/

    Das sind so Kleinigkeiten, die man am Anfang nicht sieht oder versteht, die aber selbstverstndlich sind sobald man es einmal gesagt bekommt.

    Ich hoffe, ich kann der Gemeinde hier bald mal etwas durch Programmierhilfe zurckgeben. Bis dahin werde ich aber krftig weiter mit Grundsatzfragen kommen

    Gru und gute Nacht!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beitrge
    57
    Hallo Mathias, sorry, ich hatte einen Fehler in meiner ersten Antwort, den ich eben berichtigt habe. Du hast ihn ja bemerkt, wie aus deinem letzten Beitrag hervorging.
    Gre von Jens

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Coburg
    Alter
    39
    Beitrge
    84
    Hallo,

    mal eine Frage dazu, wie wandelt man nun den bekommen Digital-Wert in z.B. Lux oder mcd um?
    Danke

    Gru
    Christian

    [Meine Projekte]

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionr
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beitrge
    7.942
    Die LDRs sind nicht besonders linear und auch nicht gerade Temperaturunabhngig. Man wird daher vermutlich nicht um eine Tabelle mit einigen Kalibrierwerten herumkommen. So wirklich zum messen sind LDR eher weniger geiegnet. Da sollte man besser eine Fotodioden mit passendem Filter nehemen.

    Wenn schon wird man mit dem LDR Werte in Lux kriegen, denn man mit das einfallende Licht. Fr die Helligkeit einer Lichtquelle mte man dann noch den Abstand mit eingehen lassen.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Coburg
    Alter
    39
    Beitrge
    84
    Der LDR soll ja nur grob die Sonnen-Einstrahlung in ein Gewchshaus messen und als Wert ausgeben. Nur nicht den Digital-Wert (0-1024) sondern eben eine lichttechnische Messgre. Und die auch nich ganz genau!
    Was ist da am besten (Lux, Lumen, mcd)?
    Danke

    Gru
    Christian

    [Meine Projekte]

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •