-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bei Taster auf Flanke reagieren bzw. wie Softkeys sperren

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    RLP
    Beiträge
    17

    Bei Taster auf Flanke reagieren bzw. wie Softkeys sperren

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei mir mit Hilfe eines LCDs und 4 "Softkeys" darunter ein Menü aufzubauen. Dabei sind die 4 Taster so unter dem Display angeordnet, dass ich auf dem 4x20er Display in der untersten Zeile jeweils die Funktion der Taste in dem jweiligen Untermenü angezeigt bekomme.

    Derzeit frage ich die Tasten mit debounce ab. Das entprellt zwar schön, hat aber den Nachteil, dass dass auf dem Zustand der Taste geschaut wird und nicht auf die Zustandsänderung.

    Folgendes Problem ergibt sich:

    Beispiel:
    Ich bin im Hauptmenü, drücke auf "Taste 4" um ins Untermenü 4 zu kommen. Dort ist aber die Taste 4 schon wieder mit der "Unter-Untermenü 4" Funktion belegt. Da das Programm ja viel schneller durchläuft als ich die Taste wieder loslassen kann "rausche" ich automatisch ins zweite Untermenü ohne eine Chance zu haben ins erste zu kommen.

    Ich sehe jetzt zwei Möglichkeiten das Problem zu lösen:

    1.) Verwendung von Interrupts und Auswerten der Flanke des Signals

    Problem:

    * begrenzte Anzahl der Int
    * IMHO kann ich den Interruptvektor nur global genau ein mal festlegen. Somit könnte ich dann beim Drücken ein und der selben Taste nicht mehrer Funktionen anspringen

    2.) Beim ersten Schleifendurchlauf eine Variable setzen, diese erst wieder zuücknehmen (also Null setzen) wenn die Taste zwischenzeitlich mal null war und dann die Schleife erst verlassen wenn die Variable wieder zurückgesetzt wurde. So ganz hab ich es selbst noch nicht ausgetüftelt...



    ...gibts da einen Standardweg für solche Probleme? Wie kann ich es angehen? Wer kann mir Tipps geben???

    Viele Grüße
    ElCapitano

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377

    Re: Bei Taster auf Flanke reagieren bzw. wie Softkeys sperre

    Zitat Zitat von elcapitano
    Derzeit frage ich die Tasten mit debounce ab.
    Hallo ElCapitano!

    Debounce verhält sich nicht so wie du geschildert hast. Debounce reagiert auf eine Änderung. Aber nur einmal. Erst wenn die Taste zwischenzeitlich wieder losgelassen wurde, wird der nächste Tastendruck registriert.

    Irgendetwas stimmt also in deinem Programm nicht. Es darf nur ein Tastendruck erkannt werden.

    mfg
    Gerold
    :-)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    Hi
    Habe ein ähnliches Problem wie du. Ist zwar nicht die schönste lösung aber sie funktioniert super ;P


    Code:
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '------- Tastatur Auswertung
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Tast_a:
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Dim Freigabe As Bit
    Freigabe = 0
    Tsta = 13
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Do
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Do
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Tsta = 13
    If Pinc.7 = 1 Then
    
    Tsta = 1
    End If
    If Pinc.6 = 1 Then
    Tsta = 2
    End If
    If Pinc.5 = 1 Then
    Tsta = 3
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Porta.7 = 1
    '-------------------------------------------------------------------------------
    If Pinc.3 = 1 Then
    Tsta = 4
    End If
    If Pinc.2 = 1 Then
    Tsta = 7
    End If
    If Pinc.1 = 1 Then
    Tsta = 10
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Porta.7 = 0
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.0 = 1
    '-------------------------------------------------------------------------------
    If Pinc.3 = 1 Then
    Tsta = 5
    End If
    If Pinc.2 = 1 Then
    Tsta = 8
    End If
    If Pinc.1 = 1 Then
    Tsta = 11
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.0 = 0
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.4 = 1
    '-------------------------------------------------------------------------------
    If Pinc.3 = 1 Then
    Tsta = 6
    End If
    If Pinc.2 = 1 Then
    Tsta = 9
    End If
    If Pinc.1 = 1 Then
    Tsta = 12
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.4 = 0                                                 'PC5
    Portc.0 = 0                                                 'PC6
    Porta.7 = 0                                                 'PC7
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Loop Until Tsta = 13 Or Freigabe = 1
    Freigabe = 1
    '-------------------------------------------------------------------------------
    If Random > 6 Then Random = 1
    Loop Until Tsta < 13
    Tstaa = Tsta
    Return
    Man muss dazu sagen das ich dabei ein Tastenfeld mit 12 Tasten ansteuere . und somit der Wert nciht über 13 gehn kann.
    Hab erst im nachinein rausgefunden das es schon so eine auswertung gibt aber die version gefällt mir besser ^^

    Im grunde ist das deine Idee mit der Variable die erst zurückgesetzt wird wenn man die Taste loslässt.

    in einer durchlaufenden Schleife sähe das in etwa so aus:

    Code:
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '------- Hauptschleife
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Do
    '-------------------------------------------------------------------------------
    'Tastenauswertung
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Taste = 13
    If Pinc.7 = 1 Then
    Taste = 1
    End If
    If Pinc.6 = 1 Then
    Taste = 2
    End If
    If Pinc.5 = 1 Then
    Taste = 3
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Porta.7 = 1
    '-------------------------------------------------------------------------------
    If Pinc.3 = 1 Then
    Taste = 4
    End If
    If Pinc.2 = 1 Then
    Taste = 7
    End If
    If Pinc.1 = 1 Then
    Taste = 10
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Porta.7 = 0
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.0 = 1
    '-------------------------------------------------------------------------------
    If Pinc.3 = 1 Then
    Taste = 5
    End If
    If Pinc.2 = 1 Then
    Taste = 8
    End If
    If Pinc.1 = 1 Then
    Taste = 11
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.0 = 0
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.4 = 1
    '-------------------------------------------------------------------------------
    If Pinc.3 = 1 Then
    Taste = 6
    End If
    If Pinc.2 = 1 Then
    Taste = 9
    End If
    If Pinc.1 = 1 Then
    Taste = 12
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Portc.4 = 0                                                 'PC5
    Portc.0 = 0                                                 'PC6
    Porta.7 = 0                                                 'PC7
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '------- Tastenabfrage zu Ende folgt: Tastensperre für Prellfilter
    If Taste = 13 Then Taste_freigabe = 1                       'Setzt die Freigabe auf eins wenn keine Taste gedrückt wurde sprich Taste = 13
    If Taste_freigabe = 0 Then                                  'Wenn Freigabe 0 dann also wenn die Zahl zuvor nicht 13 war setzte Taste auf 13
    Taste = 13
    Else                                                        'Wenn Taste Freigabe = 1 dann übernehme die anstehende Zahl in die Ausgabe
    Taste_ausgabe = Taste                                       'Wert Übergabe
    End If
    If Taste <> 13 Then                                         'Wenn Taste ist nicht 13 dann setzte Freigabe wieder auf 0
    Taste_freigabe = 0                                          'Freigabe für Tasten 0
    End If
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '------- Tastensperre Ende
    '------- Starte Menu Teil
    '-------------------------------------------------------------------------------
    blablabla hier kommt das programm
    
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '------- Loop Ende Hauptschleife
    '-------------------------------------------------------------------------------
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Ende_schleife:
    Taste_ausgabe = 13
    Loop


    So hoffe mal ich hab dir weiter geholfen
    mfg

    Fera ;P

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    RLP
    Beiträge
    17
    @python_rocks

    Hmmm...ich hab dieses Problem bisher nur in der Simulatuion gehabt (mein großes Display fehlt mir derzeit) - vielleicht verhält es sich da anders.

    Aber es handelt sich ja auch um zwei debounce Befehle, also etwa so:

    debounce pind.0, 1 , label

    label:
    Do
    debounce pind.0, 1 , label2
    Loop

    label2:

    label:
    Do
    lcd "test"
    Loop until exit = 1

    Ich würde vermuten, dass der zweite debounce schon anspricht obwohl ich die Taste zwischenzeitlich nicht losgelassen habe. Aber wie gesagt, dass müsste ich real mal antesten, in der Simulation ist es auf jeden Fall so.


    @Feratu

    Danke...so könnte ich es mal probieren. Allerdings brauch ich das an vielen verschiedenen Stellen - und dann wird das ziemlich unübersichtlich und lang...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von elcapitano
    Aber es handelt sich ja auch um zwei debounce Befehle
    Hallo elcapitano!

    Zwei DEBOUNCE-Befehle. Dann funktioniert das natürlich nicht. Wenn dann nur ein DEBOUNCE-Befehl je Taster. Und die Menüebene merkst du dir in einer Variable.

    Code:
    $regfile = "M8def.dat"
    $crystal = 8000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 10
    $framesize = 40
    $baud = 38400
    
    
    'TASTER1 an PD2 (zieht nach VCC; Pollin Eval-Board)
    Taster1 Alias Pind.2
    Config Pind.2 = Input
    
    'TASTER2 an PD3 (zieht nach VCC; Pollin Eval-Board)
    Taster2 Alias Pind.3
    Config Pind.3 = Input
    
    Dim Old_menu_level As Byte
    Dim New_menu_level As Byte
    
    
    Old_menu_level = 255
    
    Do
       Debounce Taster1 , 1 , On_taster1 , Sub
       Debounce Taster2 , 1 , On_taster2 , Sub
    
       If New_menu_level <> Old_menu_level Then
          Select Case New_menu_level
          Case 0
             Print "Hauptmenue"
          Case 1
             Print "Menue 1"
          Case 2
             Print "Menue 2"
          Case 3
             Print "Menue 3"
          End Select
          Old_menu_level = New_menu_level
       End If
    Loop
    
    End
    
    
    On_taster1:
       Select Case New_menu_level
       Case 0 To 2
          New_menu_level = New_menu_level + 1
       Case 3
          'Nichts tun (oder vielleicht einen Ton ausgeben)
       End Select
    Return
    
    
    On_taster2:
       Select Case New_menu_level
       Case 0
          'Nichts tun (oder vielleicht einen Ton ausgeben)
       Case 1 To 3
          New_menu_level = New_menu_level - 1
       End Select
    Return
    mfg
    Gerold
    :-)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    ...und noch ein Beispiel mit Menü-Unterpunkten. Ich taufe das Programm hiermit auf den Namen "Hirnverwirbler".

    Code:
    $regfile = "M8def.dat"
    $crystal = 8000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 10
    $framesize = 40
    $baud = 38400
    
    
    'TASTER1 an PD2 (zieht nach VCC; Pollin Eval-Board)
    Taster1 Alias Pind.2
    Config Pind.2 = Input
    
    'TASTER2 an PD3 (zieht nach VCC; Pollin Eval-Board)
    Taster2 Alias Pind.3
    Config Pind.3 = Input
    
    Dim Old_menu_level As Byte
    Dim New_menu_level As Byte
    Dim Old_menu_item As Byte
    Dim New_menu_item As Byte
    
    
    Old_menu_level = 255
    
    Do
       Debounce Taster1 , 1 , On_taster1 , Sub
       Debounce Taster2 , 1 , On_taster2 , Sub
    
       'Menü wechseln
       If New_menu_level <> Old_menu_level Then
          Select Case New_menu_level
          Case 0
             Print "Hauptmenue"
          Case 1
             Print "Menue 1"
          Case 2
             Print "Menue 2"
          Case 3
             Print "Menue 3"
          End Select
          Old_menu_level = New_menu_level
          Old_menu_item = 255
       End If
    
       'Menüeintrag wechseln
       If New_menu_item <> Old_menu_item Then
          Select Case New_menu_level
          Case 0
             'Hauptmenü (zwei Menüeinträge)
             Select Case New_menu_item
             Case 0
                Print "H - 0"
             Case 1
                Print "H - 1"
             End Select
          Case 1
             'Menue 1 (zwei Menüeinträge)
             Select Case New_menu_item
             Case 0
                Print "M1 - 0"
             Case 1
                Print "M1 - 1"
             End Select
          Case 2
             'Menue 2 (nur ein Eintrag)
             Print "M2 - 0"
          Case 3
             'Menue 3 (nur ein Eintrag
             Print "M3 - 0"
          End Select
          Old_menu_item = New_menu_item
       End If
    Loop
    
    End
    
    
    On_taster1:
       Select Case New_menu_level
       Case 0 To 1
          Select Case New_menu_item
          Case 0
             New_menu_item = New_menu_item + 1
          Case 1
             New_menu_level = New_menu_level + 1
             New_menu_item = 0
          End Select
       Case 2
          New_menu_level = New_menu_level + 1
          New_menu_item = 0
       Case 3
          'Nichts tun (oder vielleicht einen Ton ausgeben)
       End Select
    Return
    
    
    On_taster2:
       Select Case New_menu_level
       Case 0
          Select Case New_menu_item
          Case 0
             'Nichts tun (oder vielleicht einen Ton ausgeben)
          Case 1
             New_menu_item = New_menu_item - 1
          End Select
       Case 1 To 2
          Select Case New_menu_item
          Case 0
             New_menu_level = New_menu_level - 1
             New_menu_item = 1
          Case 1
             New_menu_item = New_menu_item - 1
          End Select
       Case 3
          New_menu_level = New_menu_level - 1
          New_menu_item = 0
       End Select
    Return
    mfg
    Gerold

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2006
    Alter
    51
    Beiträge
    117
    du kannst auch den befehl "bitwait " benutzen ,oder in deiner tasten abfrage einen status setzten.
    ------------------------------
    1. bsp.:
    Bitwait Pind.2 , Set

    mache irgend etwas

    If Pind.2 = 0 Then

    ------------------------------
    2.bsp.:
    If Pinc.3 = 0 And Taste3 = 0 Then
    Taste3 = 1

    mache irgend was

    If Pinc.3 = 1 Then
    Taste3 = 0
    End If

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    RLP
    Beiträge
    17
    Also...hab das jetzt mit bitwait gelöst...funzt wunderbar:

    do
    Debounce pind.3 , 0 , label, sub
    loop


    label:
    Bitwait Pind.3 , Reset
    ....
    mache sonstwas
    ....
    Return

    Vielen Dank an alle für die super Unterstützung!!!

    Grüße
    ElCapitano

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •