-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Generelles zu Scheibenwischermotoren

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4

    Generelles zu Scheibenwischermotoren

    Anzeige

    Hallo!

    Hab da mal ein paar Fragen zu Scheibenwischermotoren, weil ich noch nie einen benutzt habe:

    Kann ich sie genau so wie kleinere E-Motoren steuern oder muss ich da noch irgendetwas zusätzlich beachten?

    Es wird zwischen linksdrehend und rechtsdrehend unterschieden - ist das nicht einfach nur ne Sache der Polung bzw. der anliegenden Spannung?

    Gibt es einen maximalen Drehwinkel?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    manche haben eine eletronik davor, da kannst du dann nur in eine richtung laufen lassen, aber da kannst dann meistens auch einfach direkt an die kabel vom motor anklemmen, dann gehen beide richtingen. sonst sind das ganz normale getriebe motoren.
    mfg jeffrey

  3. #3
    HI

    also die Drehrichtung hängt nur von der Polung ab.
    die schweibenwischerbewegung am auto wird nur durch ein gestänge erzeugt, es gibt also auch keine winkelbegrenzung

    du musst aber aufpassen, meist sind die wischermotoren mit der masse am gehäuse, ich hab dazu die motoren aufgemacht und den masse anschluss rausgelegt. na anleitung dazu ist auch im wissensbereich zu finden
    schau mal unter motoren

    z.b. http://www.roboternetz.de/wissen/ind...enwischermotor

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4
    danke für eure antworten...habe gerade einen Großeinkauf bei Pollin gemacht

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Das mit dem Linksdrehend bzw. Rechtsdrehend hat nichts mit einer vorgeschalteten Elektronik zu tun, sondern ist die Vorzugsdrehrichtung des Motors, was aber nicht bedeutet das er nicht in die andere Richtung drehen kann.
    Mit der Vorzugsdrehrichtung wird folgendes erreicht : etwas besserer Wirkungsgrad und geringere Funkenbildung am Kollektor.
    Der Trick besteht darin die Kollektorgarnitur gegenüber dem Magnetfeld etwas zu verschieben ( geringer Vorlauf ). Muss man aber nicht wissen.
    Gruß

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •