-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Entering Programming Mode .. FAILED!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    18

    Entering Programming Mode .. FAILED!

    Anzeige

    Frohe Ostern

    Dummerweise hab ich ein für den AT90USB162 gedachtes Hex-File versucht auf nen ATmega128 zu flashen. (War eigentlich ein Firmware-Update für den ISP; der ATmega128 sitzt auf nem Roboterbausatz). Der Bot hat funktioniert, nun lässt er sich nicht mehr flashen.

    Vielleicht hat ja jemand ne Idee, wie ich das wieder hinbiegen kann.

    klopps4
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken k2_178.jpg   k1_126.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du nur ein falsches *.hex File geladen hast, dürfte, ausser das nichts funktioniert, sonst nichts passieren.
    Sollte auch ein Erase Device nicht mehr funktionieren, dann muss auch etwas an den Fuses verstellt sein. Ausser der Programmer selbst ist defekt, das gehört vorher abgeklärt.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    18
    Hallo Hubert,

    der Programmer ist das, was ich ISP genannt habe? Falls ja, geh ich davon aus, dass er noch funktioniert. Zumindest leuchtet seine Lampe, je nach Zustand in der passenden Farbe, noch und er reagiert noch auf Signale der beiligenden Fernbedienung. Ansonsten kann ich das nicht testen, ist der Einzige den ich hab.

    Erase Device bringt die gleiche Fehlermeldung.

    Ich hab die ISP Frequenz auch schon auf den kleinsten Wert gestellt, bringt auch keine Besserung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die Spannungen wirst du ja getestet habe und ein Hardwarefehler wird durch das programmieren nicht aufgetreten sein, dann ist die wahrscheinlichkeit sehr groß das die Fuses verstellt sind.
    Probiere mal einen externen Takt auf XTAL1 einspielen. Bis etwa 1MHz lässt sich das leicht machen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Hubert.G
    Die Spannungen wirst du ja getestet habe und ein Hardwarefehler wird durch das programmieren nicht aufgetreten sein, dann ist die wahrscheinlichkeit sehr groß das die Fuses verstellt sind.
    Probiere mal einen externen Takt auf XTAL1 einspielen. Bis etwa 1MHz lässt sich das leicht machen.

    Ich hab keine Spannungen getestet! So spontan, wüsst ich auch gar nicht welche

    Und was es heisst, einen externen Takt auf XTAL1 einzuspielen, weiss ich leider auch nicht.

    Das war ein Bausatz, mit dem ich schon anfängliche Schwierigkeiten hatte den zusammenzukriegen. Ich hab Grundlötkenntnisse, aber meine Elektronikkenntnisse gehen gegen Null.

    Ich denke, dass wird die Problemlösung ungemein erschweren.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Mit Spannungen messen meinte ich die Betriebsspannung des Mega128.
    Ganz ohne Kenntnisse ist es sicher sehr schwierig das Problem zu erkennen und noch schwieriger zu beheben.
    Mit Takt meinte ich ein Signal z.B. von einem Funktionsgenerator, oder du baust dir einen Taktgeber mit einem NE555, auf den Pin XTAL1 des µC zu legen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    18
    Ok

    Ein Messgerät hab ich und nen NE555 hab ich auch. Ich hab nur keine Ahnung wie ich die Betriebsspannung messe oder nen Taktgeber baue.

    Aber zumindest das mit der Betriebsspannung sollte man ja rausfinden können.

    Vielleicht hast du ja nen Link für die Taktgebersache.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    18
    Ich hab sogar alle Bauteile da, bin aber einfach nicht in der Lage damit was anzufangen.

    Danke dass du es versucht hast

    Edit: Ansonsten nen Takt bis 1MHz an XTAL1 anlegen? Das wars? Vielleicht kenn ich ja jemanden, der sowas kann.

    Edit2: Das mit der Spannung hab ich hingekriegt *wow* 4,97V

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Der Takt kann auch höher sein, der NE555 kann blos nicht mehr.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •