-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: LiPo Akkus - Ladeschaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441

    LiPo Akkus - Ladeschaltung

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    derzeit arbeite ich an einem "MikroKopter", da es im Modelflug sehr darauf ankommt Leistungsstarke und vor allem leichte Akkus zu verwenden, bin ich auf LiPo Akkus gekommen.

    Ich habe keine Erfahrung im Umgang mit diesen Akku Typ und habe gelesen, dass diese sich bei falschen Laden aufblähen, ja sogar explodieren können. Nun ja das bringt einen dazu doch mal nachzufragen

    Hat jemand Erfahrung im Laden dieser Akkus und gibt es eine einfach zu realisierende Ladeschaltung? Ich denke mal mit einem Max713 kann ich die Ladeschaltung nicht realisieren, da ja LiPo`s ganz anders geladen werden...

    Habe nur einen Controller gefunden, den man wohl dazu verwenden kann, nur leider ist der soooo klein, dass man den als Normalsterblicher, mit normalsterblichen Lötkolben kaum verarbeiten kann - und Rasterplatine fällt damit auch flach... außerdem habe ich noch keine Bezugsquelle für diese IC gefunden (MAX189
    (Quelle: http://www.sprut.de/electronic/modell/lipo/lipo.htm)

    Also was bleibt mir für eine Alternative, außer ein fertiges Ladegerät zu kaufen?

    Was haltet ihr von diesen Billigangeboten aus HongKong bei Ebay?
    http://cgi.ebay.de/Neu-2200mAh-11-1V...QQcmdZViewItem

    LG
    Daniel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Hallo Daniel,
    schau doch mal die Ladekurve auf der sprut.de Seite an. Wenn du es schaffst, das nach zu bauen, dann hast du (fast) alles, was die spezialisierten ICs auch haben. Der Akku wird so auch optimal geladen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •