-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: SMD-sicherung gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935

    SMD-sicherung gesucht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,

    für den inverter einer laptop-hintergrundbeleuchtung Suche ich eine sicherung. der inverter selbst funktioniert noch, allerdings hatte das verbindungskabel vom laptop zum tft einen kabelbruch. dabei muss die sicherung hopps gegangen sein, und nun stehe ich vor dem problem, wo ich eine passende herbekomme.

    nicht nur, dass ich keinen händler weiss, der sowas an privat verkauft, ich weiss auch nicht, welchen wert die sicherung haben muss, bzw so inverter-sicherungen normalerweise haben.

    vielleicht wirft jemand einen blick auf die bilder, und weiss um was es sich handelt.

    das ding oben, mit dem "K" drauf, ist kaputt:


    hier der inverter in ganzer pracht:


    das steht hinten drauf:


    vielleicht hat auch jemand einige von diesen smd-sicherungen, und kann mir eine zukommen lassen?

    für hilfe sehr dankbar: eure katz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Hast du mal die Maße der Sicherung und der Lötpads?

    Reichelt hat zwei Serien, die in Frage kommen könnten:
    OMT 125...
    SMD-SF...

    Zum Wert: ich würde da erst mal die Stromaufnahme im Betrieb messen, und dann noch etwas an Reserve dazugeben...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Bei Distrelec gibt es so etwas Littlefuse 1,5A
    Sicherungen SMD 466 Serie
    Der LInk funktioniert nicht
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    die sicherung ist etwa 3x1.5mm, die lötpads auch (etwas weniger als) 3x3mm. ich weiss da die rastermasse nicht, deshalb sind exakte angaben etwas schwierig.

    gruesse

    EDIT: hey danke, das hilft ja schonmal um einiges weiter. werde dann wahrscheins bei distrelec ordern und hoffen, dass ich das kleine ding irgendwie eingelötet bekomme.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Sollte nicht allzu schwierig sein mit dem Löten,
    da das Bauteil ja noch realtiv gut zu sehen ist

    Miss mal die Stromaufnahme (wenn möglich unter Volllast) und runde dann auf den nächst höheren möglichen Sicherungswert auf.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Tolles Konzept - wenn die herstellerseitig vorgesehene 1,5A-Sicherung durchbrennt nicht den Fehler beheben, sondern den unter Fehlerbedingung erhöhten Strom messen und danach die Sicherung dimensionieren. Muss ich mir merken!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    es war ja (für mich) nicht sofort ersichtlich, dass es sich um einen 1,5A typ handelt. erst durch den hinweis von Hubert.G konnte ich das bauteil (hoffentlich) identifizieren.
    mit meinem multimeter (das ich allerdings für recht träge halte) messe ich ca. 300mA, deshalb werde ich wieder mit dem 1,5A typ absichern und hoffen, dass gut ist.
    ich gehe immer noch davon aus, dass der inverter keine probleme macht, und das ansprechen der sicherung auf den kabelbruch oder mein "herumgebastel" zurückzuführen ist.

    gruesse

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Und nicht vergessen das die Sicherung kein Original mehr ist, oder hat schon mal einer solche Lötstellen gesehen ?

    Also hat da schon mal einer Rumgebraten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    hallo,

    der vollständigkeit halber wollte ich kurz berichten, dass es geklappt hat *freu* und der laptop vorerst gerettet ist

    smd zu löten (zumindest diese sicherung) hat sich als relativ unproblematisch herausgestellt. die pads ein wenig verzinnt und das bauteil mit der pinzette an seinen platz gebracht, kurz den kolben dran und fertig.

    schwieriger war das auslöten der kaputten sicherung, meine entlötsaugpumpe und entlötlitze haben da nicht viel genutzt. mit ein wenig gewalt liess sich das dings aber dann doch entfernen. wie macht ihr sowas denn normalerweise?

    nochmal grosses danke an alle, die geholfen haben, besonders an Hubert.G, ohne den ich die richtige sicherung so schnell sicher nicht gefunden hätte.

    gruesse

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wenn solche Bauteile definitiv kaputt sind, dann kneife ich sie meist mit dem Seitenschneider durch und löte die Hälften einzeln aus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •