-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Komunikation ATmega32 - GSM-Modem

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    43

    Komunikation ATmega32 - GSM-Modem

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe da ein kleines Problem.

    Ich habe mir eine Schaltung zusammengebaut, mit einem Atmega32
    und einem GSM-Modem ( i-modul).

    Ich kann das Modem einwandfrei ansprechen, auch werden die
    Kommandos einwandfrei übertragen ( über Terminal überprüft)
    Jedoch erkennt mein Atmega die Rückmeldung "OK" usw. nicht.
    Es werden komische Zeichen angezeigt.
    Habe auch schon einiges probiert ( Baudrate usw.) aber daran kann es
    eigentlich nicht liegen, da alles zum gleichen Ergebniss führt.

    Kann mir da jemand helfen ?

    Anbei mein kleines Testprogramm:

    • $regfile = "m32def.dat" ' specify the used micro
      $crystal = 8000000 ' used crystal frequency

      $hwstack = 32
      $swstack = 10
      $framesize = 40

      Dim Z As String * 5

      Config Pinb.0 = Output
      Config Pinb.1 = Output
      Config Pinb.2 = Output
      Config Pinb.3 = Output
      Config Pinb.4 = Output
      Config Pind.2 = Input
      Config Pind.3 = Input
      Config Pind.4 = Input
      Config Pinc.4 = Input
      Config Pinc.5 = Input
      Config Pinc.6 = Input
      Config Pinc.7 = Input
      Config Pind.0 = Input
      Config Pind.1 = Output

      $baud = 9600
      Config Com1 = Dummy , Synchrone = 0 , Parity = None , Stopbits = 1 , Databits = 8 , Clockpol = 0
      Enable Interrupts
      Waitms 300

      Echo Off

      Cls

      Test:

      Cls
      Lcd "hallo"
      Waitms 1000
      Portb.2 = 1
      Waitms 1000
      Portb.2 = 0
      Portb.3 = 1
      Waitms 1000
      Portb.3 = 0
      Portb.4 = 1
      Waitms 1000
      Portb.4 = 0
      Waitms 500

      Cls
      Lcd "ATE0"
      Print "ATE0"
      Waitms 10
      Input Z
      Waitms 500
      Lowerline
      Lcd Z
      Waitms 1000

      Goto Test


    Danke schon mal im voraus für euere Hilfe.

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Wozu com1 nach dem $baud Befehl zusätzlich konfigurieren?

    Statt einer Do...Loop Schleife ein Goto ist auch mal was anderes. Waitbefehle halten das ganze Programm an. Wenn Du statt des Modems TX und RX verbindest dann sollte das, was du rausschickts wieder zurückkommen.
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •