-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: variabler Widerstand galvanisch getrennt von AVR

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    12

    variabler Widerstand galvanisch getrennt von AVR

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mal wieder eine Frage an euch Profis...

    ich steuere einen Motor mittels Phasenanschnittsteuerung...
    mit dem Triac-Regler von Conrad... das funktioniert super... gesteuert wird das ganze mittels 470K Poti...
    Ich möchte das ganze mit nem AVR (Mega steuern...
    momentan hab ich ein Modellbauservo mit Heißkleber an das Poti geklebt und kann jetzt das Servo mitm AVR steuern...

    Fällt euch hierfür vielleicht ne unmechanische und wenn möglich galvanisch getrennte und vor allem einfache Lösung ein...

    Besten Dank schon mal im Vorraus...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken weisnich.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Airbagfalte!

    Ich habe eine Idee im Code skizziert. Ich hoffe das es verständlich und genug einfach ist. Es ist kein fertiger Schaltplan !

    MfG
    Code:
                                                    VCC
                                                     +
                                                     |
                                                     +-----<
                                                     |
                     +------------------+           .-.
                     |                  |           | |
                     |                 .-.          | | _   _   _   _
                     |                 | |          '-'  |_| |_| |_|
                     |                 | |           |
                     |    ___          '-'           +-----> Halbwellen
          +----------|---|___|---+      |  .---------|-.     und Null-
          |     ___  |           |      +----+ Opto  | |     durchgänge
      >---+->|-|___|-+---+       +--+   |  | |       | |
          |          |   |+      |  | |/   | V     |/  |
          |          z  ===      -  +-|    | - -> -|   |
     220V |          A  /-\      ^    |>   | |     |>  |
          |          |   |       |      |  '-|-------|-´
     50Hz |          +---+-------+------+----+       +-----<        A V R
          |  _ _|_ _ |                               |
         / \  |   |  |                 + VCC        ===
        ( M  )     |||                 |  ___       GND
         \_/   +-+-||----. ,-------   -+-|___|-+
          |    | | ||| o )|( o     \ v |       |
          |    +.-.  |   )|(       --- |       |        _ ___ ___ ___
          |   / | |  |   )|(        |  |       |  ___    |   |   |
         _|_ /  | |  |   )|X----+   +----------+-|___|-----<
         V_A    '-'  |   )|(    |      |
          |      |   |   )|(   ===     |
          |      |   |   )|( o GND     |  ___                Steuer-
      >---+------+---+---' '-------   -+-|___|-+             impulse
                                   \ v         |
                                   ---         |        ___ ___ ___ _
                                    |          |  ___      |   |   |
                                    +----------+-|___|-----<

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Dachau
    Alter
    33
    Beiträge
    210
    in wievielen schritten möchtest du das ganze steuern?
    eine einfache lösung ist einfach ein paar wiederstände in reihe schalten.
    die werte immer verdoppeln
    z.B. 4 Stück, 25k, 50k, 100k, 200k,
    mit einem tansistor oder fotomos realais oder ähnlices, je nach AC oder DC
    einen einzelnen wiederstand kurzschließen.
    alle wiederstände in reihe ergeben 375k Ohm,
    überbrücke ich den 25k dann hab ich blos noch 350k
    überbrücke ich den 50k dann blos noch 325k
    überbrückt man den 25k und 50 k hat man blos noch 300k
    ... 100k =275k
    ... 100k & 25k = 250k
    und so weiter.

    du hat mit 4 wiederständen 16 unterteilungen
    mit 5 wiederständen 32
    und bei 8 wiederständen sind es schon 256 stufen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Eine ziemlich einfache Möglichkeit wäre eine Kombination aus einem AnalogwertOptokoppler, also ein OK, der einen analogen Spannungswert übertragen kann in Verbindung mit zb einem 230V FET, der im linearen Bereich betrieben wird. Zusätzlich bräuchtest Du noch einen einfachen DAWandler, der den Analogwert erzeugt.
    Letzterer könnte im einfachsten Fall auch ein Tiefpass sein.
    Gruß

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ich würde an deiner Stelle lieber eine komplett neue Dimmerschaltung aufbauen, wie auch schon von PICture vorgeschagen. Also den Mega8 den Phasenanschnitt direkt erledigen lassen. Man findet im Netz Unmengen an Dimmerschaltungen mit AVR-Ansteuerung. Der Aufwand beschränkt sich im Wesentlichen auf den Schalt-Triac, einen Opto-Triac für die galvanische Trennung, und einen Optokoppler für die Nulldurchgangserkennung.


    Alternativ ganz oldschool nen Fotowiderstand und eine Glühbirne/LED als selbstgebauten Optokoppler nehmen. Das hat man von 50 Jahren schon so gemacht...

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    12
    ohje...

    soviele antworten...

    Amiwerewolf... so wollte ich das machen nur wollte ich einen DAWandler nehmen wie von Gock vorgeschlagen... Danke...

    uwegw... das is ne super idee, von den schaltungen findet man wirklich viele. da find ich bestimmt was... und die sehen auch garnich so kompliziert aus... zumindest ohne =,(-| (PICture) grins... ich seh langsam durch.. aber es is schon nich ganz einfach... trotzdem besten dank...

    also noch mal besten dank für eure antworten... ich werd mal ne passende dommerschaltung für mich suchen (1500WAC)....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •