-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: LCD-Bildschirm (disassembliert)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1

    LCD-Bildschirm (disassembliert)

    Anzeige

    Hallo liebe Community!

    Ich habe grad nen LCD-PC-Monitor zum auseinander nehmen bekommen.

    Der defekt war, dass irgendwas mit dem Timing wahrscheinlich nicht mehr gestimmt hat -> LCD blinkt unregelmäßig

    naja egal

    ich ahbe das Teil jetzt vollkommen auseinander genommen. Ich habe 3 (haupt) Teile vor mir liegen.

    -Hauptplatine mit Netzteil drauf, Steuerungseinheit
    -Ne halb transparente Glasplatte
    - eine 1cm dicke Glasplatte mit weißer unterlage die gerastert ist (weiße 4-ecke)

    jetzt weis ich allerdings nicht welche PLatte die "Pixel" enthält. Da viele Kabel zu der schwarzenplatte gehen, die weiß aber aussieht als ob Pixel hinten währe.

    Bei der 2. steht noch hinten:
    "COLD CATHODE FLUORESCENT LAMP IN LCD PANEL"

    oben und unten gehen 2 Kabel weg, die jeweils 3 Kabel beinhalten:
    -Weiß
    -Rot
    -Rot

    Kann mir wer erklären worum es sich hier handelt?

    Was ich daraus machen möchte:

    Ich möchte versuchen diese COLD CATHODE... zum leuchten zu bringen, macht ne schöne deko her^^

    Weiters, wenn ich draufkomme welche PLatte es ist, möchte ich versuchen alle PIXEL anzuschalten, macht auch ne schöne DEKO her


    Bitte um Hilfe

    MFG

    [EDIT]
    OK also das 2. war nur die Hintergrundbeleuchtung. Es sind echt so Leuchtstäbe drinnen nur weiss ich nciht mit wie viel Volt die arbeiten. 12V isses nicht^^

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Hi oratus sum,
    die dunkle Glasplatte ist die LC-Matrix, "enthält" also die Pixel. Die helle Platte dient nur als Hintergrundbeleuchtung für das Display. Die Beleuchtung ist relativ komplex und enthält einen Diffusor, Lichtkanal usw. (damit kenn ich mich nicht gut aus) Für die CCFL sollte auf der Hauptplatine ein inverter sitzen, der die notwendige Versorgungsspannung erzeugt. Kann aber sein, daß noch ein Freigabesignal notwendig ist. (zum einschalten der Lampe)
    ABER VORSICHT: Die CCFL benötigt Hochspannung zum betrieb!!!
    Ich würde mir lieber ein fertiges Modul kaufen: Da hat man schon ein schönes Gehäuse und alles ist relativ sicher.

    Gruß,
    SIGINT

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Hallo SIGINT,

    Ich habe Kaltlichtkathoden für den PC. die benötigen ja auch so Spannungsinverter.

    Kann ich einfach die benützen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Kaltkathodenfluoreszenzlampen. Notfalls Kaltkathodenlampen. Aber Kaltlichtkathode ist nun wirklich Gossendeutsch und gehört langsam mal abgewöhnt [-X

    Deine Inverter kannst Du benutzen, wenn die für deutlich kürzere CCFLs sind, kann es allerdings sein, dass sie nicht über die ganze Länge leuchten, das passiert auch bei zu langen Zuleitungen

    Das LC-Panel in irgendeiner Form ansteuern zu wollen solltest Du allerdings nicht versuchen, zumal es wenn alle Pixel angesteuert werden ziemlich langweilig aussieht - irgendwie weiss...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Am einfachsten kann man alle Pixel an machen durch entfernen des LC-Panels. Die CCFLs brauchen zum Leuchten ein paar hundert Volt .

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Wie durch entfernen des LC-Panels?

    Und klar ist es weiß, ich wills ja auch weiß haben!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ oratus sum

    Du hast den LC-Panel in deinem ersten Beitrag "halb transparente Glasplatte" genannt. Das baust du nicht mehr ein, wenn du das ganze wieder zusammenbaust.

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Dadurch werden wohl kaum die Pixel leuchten !?

    Leider ist bei mir das Panel mit den Pixel druff abgerissen, also die einzelnen Verbindungen.

    Jetzt habe ich einfach die paar Sachen entlötet die ich brauche (Widerstände Elkos & Co)

    Mal schauen was man da noch machen kann.

    Wie viel V bzw mA vertragen diese "Pixel" ? Also angenommen ich finde bei diesen hunderttausend anschlüssen von Panel die Masse was muss ich anlegen damit ein Pixel angeht?

    Oder funzen die überhaupt nur mit irgendwelchen special Ansteuerungen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •