-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Airbus A320

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Erlangen
    Alter
    25
    Beiträge
    58

    Airbus A320

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    da ich ein totaler flugzeug-fan bin hab ich mir mal folgendes projekt ausgedacht: Ich möchte einen Airbus A320 bauen!!!!!!! =D>
    Er soll ungefähr eine flügelspannweite vom 1m-1,50m haben und durch richtige strahltriebwerke angetrieben werden. Diese möchte ich nach möglichkeit selber bauen, da ich in goggle was gesucht habe und auf viele leute gestoßen bin die das annch ein paar monaten tüftelarbeit geschafft haben. Außerdem hab ich mir zu diesem Thema BÜcher gekauft, in denen durch skizzen etc. erklärt wird wie man sowas baut.
    Zum Flugzeug selber: Es soll vorne im Cockpit eine Kamera enthalten, die die bilder live auf meinen pc überträgt. Außerdem will ich den gesamten jet per pc und joystick steuern.
    Das Flugzeug soll alle nötigen Funktionen besitzen d.h Fahrwerk einfahren, vollständige Beleuchtung etc.

    Frage: Welche Board könntet ihr mir empfehlen und was haltet ihr von der Idee?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    Also ich würde vorschlagen dass du dein Flugzeug zuerst mit normalen R/C Sender/Empfänger steuerst und wenn das ding dann wirklich flugtauglich ist, das ganze dann auf PC-steuerung umrüstest...
    Ich denke du hast ja für den Anfang schon genug zu tun mit dem Flugzeug und Strahltriebwerkbau... du könntest dann ja auch die PC/Kamera Steuerung zusätzlich einbauen, dann hast du im Notfall immernoch die Fernbedienung...

    gruss Bluesmash

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Hi!
    Sowas würde ich mir nicht zutrauen zu bauen.... Und ich habe 12 Jahre Modellbauerfahrung und schon einiges konstruiert (z.B. hier: http://www.villalachouette.de/willia...n/gallery.html

    Wenn du Flugzeug-begeistert bist, dann fang klein an. z.B. mit dem kleinen UHU (http://www.mikes-modellwelt.de/index...productid=4599)

    (abgesehen davon wirst du nur bei Spannweiten über 3m Beleuchtung, Einziehfahrwerk und Strahlturbinen verwirklichen können.... Und dann wirds richtig teuer ~10.000 Euro...?)
    Viele Grüße,
    William

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Nettes Projekt, aber vielleicht ein wenig hochgegriffen für Dein Alter.
    Nicht unbedingt wegen dem KnowHow, sondern wegen der finanziellen Seite.

    So ein Airbus-Modell macht nur Spaß, wenns auch den passenden Sound liefert - also echte Strahltriebwerke hat. Und die kosten locker mal 2.000 € pro Stück! Und selbst wenn Du normale Verbrennermotoren nimmst, wirds nicht gerade preiswert für einen 15-jährigen.

    Hast Du schon Erfahrungen im Flugmodellbau bzw. dem fliegen von RC-Modellen? Wenn nein, würde ich Dir auf jeden Fall erst mal zu einem Einsteigermodell raten, um Erfahrungen zu sammeln!

    Kleiner Surftipp zum träumen: http://www.michel-concorde.com/index2.html

    Gruß,
    askazo

    [edit@Willa]
    Der kleine Uhu muss es ja nicht unbedingt sein - gut, ich habe auch mal mit sowas angefangen, aber ein RC-Modell als Direkteinstieg ist auch nicht verkehrt.
    [/edit]

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Bei der geringen Spannweite bieten sich eher Impeller an.
    Abgesehen davon, ist Modellfliegen nicht ungefährlich.
    Wenn das Modell durch einen Fehler in deiner Eigenbau Steuerung abhaut,
    kann das sehr gefährlich und teuer werden.
    Ich glaube nicht, daß die Modellhaftpflicht (die du haben musst!) sowas abdeckt.

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,416037,00.html
    http://news.bbc.co.uk/1/hi/england/kent/2952707.stm
    http://biggs.hr-online.de/website/ru...ument_27103210


    Gruß
    Christopher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Und guck Dir vorher die einschlägigen Vorschriften an. Du darfst nicht alles einfach so in die Luft schicken....

    Sonst fliegt da plötzlich ein Amtshilfe-Tornado neben Dir und winkt freundlich rüber

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Erlangen
    Alter
    25
    Beiträge
    58
    ich würd mich über nen netten gruß freuen^^ nur seine flugabwehrraketen machn wir da ein bisschen sorgen. Ich merk etz schon das das was zu hoch gegriffen is weil wenn cih so ein 3-meter ding starten will muss ich ja den airport nürnberg sperren lassen und das kostet
    naja ich versuch jetzt trotzdem mal aus spaß so ein Strahlturbinentriebwerk zu bauen

    thx leute

    Theux

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Hallo

    So ein Turbinenstrahltriebwerk ist nicht ganz ungefährlich, die rotierenden Teile können sich lösen und sind dann wie Pistolenkugeln.

    mfg Luca
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    habe zwar keine Ahnung von Modellfliegern könnte mir aber vorstellen, daß es Dir in einem Modellbauklub / -verein leichter fällt den Einstig in dieses faszinierende Hobby zu finden!

    Eine Kamera kann man auch in einfachere Modelle einbauen und die Bilder zum PC schicken.

    Es muß nicht gleich die "Königsdisziplin" der Strahltriebwerke sein, auch wenn sie durch ihren vermeintlich einfachen Aufbau sehr verführerisch wirken.

    Die Präzision, welche bei der Fertigung der Bauteile von Nöten ist, fordert schon eine spezielle Ausrüstung.

    Immerhin dreht sich die Turbine mit mehreren 10.000 Umdrehungen (ggf. sogar über 100.000 /min).

    Die freiwerdende kinetische Energie, welche eine wegfliegende Turbinenschaufel aufbringt, braucht den oben genannten Verglich mit einer Pistolenkugel sicherlich nicht zu scheuen.

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •