-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Frage zum RN-ATMega128 Funk

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1

    Frage zum RN-ATMega128 Funk

    Anzeige

    ch schreib die frage mal mit hier rein obwohl sie auch inandere unterforen passen würde...

    ist es bei dem og Board möglich, signale, die von der rs32 schnittstelle kommen direkt an das Funkmodul weiterzuleiten? also praktisch ohne großartige verzögerung weiterzuleiten?

    bzw gibt es in Bascom eine andere möglichkeit so nach dem motto software RS232 emulation?

    weil das signal was per RS232 kommen würde ist ein kontinuierliches (digitales) videosignal...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    Du meinst im Mega128 von einer UART gleich zur andern UART durch ?
    Das geht normalerweise nicht.
    Wenns aber nur darum geht, das serielle Signal per Funk zu übertragen, kannst Du ja direkt das mit dem Funkmodul verbinden, das geht direkt per RS232-TTL.

    Siehe auch RN-Funk, das macht genau das, und ein MAX ist auch noch drauf.
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=67

    PS:
    Was innerhalb des M128 geht, ist nur jedes Byte per Software selber rüberzukopieren, wird aber auch nicht das gelbe vom Ei.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    hmm naja hab mir inzwischen schon was einfallen lassen... ich steuer das signal über 2 transistoren durch. entweder von der kamera zum modul oder vom atmega 128 zum modul

    der empfang bleibt so das ich das ganze auch noch steuern kann....

    sollte doch so gehen oder?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •