-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: At-Mega 16 mit dem PCF 8574 (i2c-bus)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    44

    At-Mega 16 mit dem PCF 8574 (i2c-bus)

    Anzeige

    Hallo Leute...

    ich brauche hilfe bei der programmierung des at-mega mit i2c-bus.
    ich benutze codevison der einen codewizard hat mit dem man den controller einstellen kann.
    das habe ich auch getan...

    leider habe ich probleme bei der progrmiierung für den pc 8574 für den i2c-bus..bzw. schon die adressbelegung. im datenblatt steht auch nicht viel.

    ich will leuchtdioden anschliessen und einfach nur taster abfragen.
    wer kann mir da etwas schreiben. bzw helfen wie ich die adresse schreiben und lesen muß...

    toll wäre wenn jemand auch codevixion nutzt.
    den ic habe ich bei Reichelt bestellt..kann das denn so schwer sein ??

    es ist die letzte hürde..dann kann ich endlich an meinem robby werkeln gehn..
    danke

    gruß
    Goliath

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.12.2007
    Ort
    Bad Vilbel
    Alter
    51
    Beiträge
    26
    Hi,

    vielleicht schon zu spät aber die Adressierung ist abhängig von der HW Beschaltung:

    Schreiben -> R/W = 0
    Lesen -> R/W = 1


    Verbindet man also alle Adressen A0...A2 eines PCF8574 mit GND, ergibt sich für diesen Baustein die Adresse 0100000x, also 40h bzw. 41h. (Schreiben bzw. Lesen). Ein zweiter Baustein könnte mit A0 an VCC, mit A1 und A2 an GND beschaltet werden, was die Adresse 42h bzw. 43h ergibt usw.

    Vielleicht hilft das

    Gruß
    MfG
    Peter

    If you always do what you have always done you will always get what you have always got
    => Make a difference

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •