-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie Halogenlampen leuchten lassen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345

    Wie Halogenlampen leuchten lassen?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Es gibt doch diese Halogenlampen mit einem großen Glasreflektor, die es billig und in 12V und 230V ausführung gibt. Nun kann man solch eine Lampe aber nicht einfach an 12V hängen oder? Bei mir hats nämlich nicht geklappt. Muss man da irgenwie den Strom besonders "aufbereiten"?
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Nö, wenn die für 12V ausgelegt sind kann man die an 12V betreiben


    12V 50W von wwwPollin.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    12V ist schon ok. Nur muss die Spannungsquelle auch genug Strom liefern können. Ein 50W Strahler zieht gut 4A Strom.

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178
    Wenn du es mal wo nicht ganz so hell brauchst:
    Genau diese Dinger schneide ich durch und montiere mir LEDs rein. Passt für 9 Stk je 25cd. Ist für Einfahrtbeleuchtung usw. spitze!

    lg
    Triti

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    182
    Ich hab sowas sogar mal direkt am PC Netzteil angeschlossen, ging auch ohne Probleme. Musste nur wegen der Wärmeentwicklung wieder weg.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Lag wohl am Strom, mein selbstgebasteltes Netzteil brachte nur 1A!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    Der Startstrom (leiter kalt) bei den Lampen ist ziemlich hoch,
    da geht manches (elektrische) Netzteil in die Schutzabschaltung.

    Strombegrenzer oder ähnliches...
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    So was hab ich nich reingebaut (ich glaub in dem LM 317 ist keiner drin), aber es hat mich gewundert, dass ich nicht mal ein leichtes Glimmen oder ähnliches gesehen habe.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Jacob2
    So was hab ich nich reingebaut (ich glaub in dem LM 317 ist keiner drin), aber es hat mich gewundert, dass ich nicht mal ein leichtes Glimmen oder ähnliches gesehen habe.
    Ja,das verwundert nicht.

    Der LM317 hat zwei Schutzeinrichtungen.
    Einmal einen Übertemperaturschutz der einfach bei zu hoher Temperatur des Reglers den Ausgang einfach abschaltet bis die Temperatur weit genug gesunken ist und zum anderen einen Kurzschlusschutz.

    Dieser schaltet bei Überstrom den Ausgang einfach ab bis die Last
    getrennt wird.
    Aus dem Grund glimmt die Halogenlampe nicht einmal schwach.
    Wie schon einer Schrieb ist der Anlaufstrom (Kaltwiderstand) der Lampe recht hoch (Ein mehrfaches des Nennstromes) so das der Regler eh nicht geeignet ist da er kurzzeitig nur ca. 1.5A bringen kann was nicht einmal für den normalen Betriebsstrom reicht.

    Kurzum
    Du brauchst also einen Regler mit mehr Leistung der entweder einen Anlaufschutz besitzt oder um einen solchen erweitert wird (Zb. Anlaufwiderstand der nach einiger Zeit überbrückt wird.)
    Einen passenden Trafo natürlich auch.

    allerdings brauchst du für eine Halogenlampe eh keinen Regler
    12V Wechselspannung und genug Leistung sind alles was du brauchst.

    Was liefert denn dein Trafo vor dem Regler ?
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Ups...
    Der liefert nur ganze 500mA!!!
    Nun ist auf jeden Fall klar woran es lag!
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •