-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ISP mit USB/Parallel Konverter?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    10

    ISP mit USB/Parallel Konverter?

    Anzeige

    Hallo,


    ich bin absoluter uC Neuling und wollte, angeregt durch den wunderbaren Einführungsartikel im RN-Wiki, mal den Einstieg in die Materie wagen. Leider habe ich keinen Zugriff auf einen Rechner mit Paralleler Schnittstelle zum flashen eines Atmel Controllers. Daher die Frage, ob es denn nicht möglich ist, einen dieser Adapter von USB auf Parallel zu verwenden, die dem Rechner quasi einen Parallel-Port vorgaukeln, oder ob es dabei Probleme gibt?
    Sollte solch ein Thema bereits existieren wäre ich für die Angabe eines direkten Links dankbar, da ich durch die Suche nichts passendes gefunden habe.



    Vielen Dank und Gruß
    HHe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ich würde dir raten einen USB-AVRISP zu kaufen, da hast du sicher den wenigsten Ärger damit.
    Lies den letzten Beitrag in diesem Thread www.mikrocontroller.net/topic/87961#new
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Hi HHe,
    kurze Antwort: Mit 99,9% aller USB2Parallel - Wandlern wird es nicht funktionieren, da diese keinen virtuellen Druckerport zur verfügung stellen der von den Flashprogrammen genutzt werden kann. Darüber hinaus kann man die Signalleitungen nicht einzeln ansteuern, was für die Soft - SPI notwendig ist. Es gibt allerding einen verschwinden geringen Satz von Wandlern, die umprogrammiert werden können und dann nutzbar sind.
    Diese basieren z.B. auf den EZ-USB Chipsatz.
    Alternativ kannst du dir einen eigenen Wandler bauen, falls du doch irgendwo einen AVR programmieren lassen kannst:
    http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha...%20PC/USB2LPT/
    Gruß,
    SIGINT

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    10
    Danke!
    Also ist von meiner Idee wohl eher abzuraten. Wie soll ich mein Problem denn dann lösen? Ich Suche eine möglichst kostengünstige Lösung, die die Controller nur flashen können muss und keinen sonstigen Schnick-Schnack haben sollte.

    EDIT: Hab die zweite Antwort leider übersehen. Nein, leider habe ich keine Möglichkeit zum flashen...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von HHe
    Ich Suche eine möglichst kostengünstige Lösung, die die Controller nur flashen können muss
    Hallo HHe!

    Das hier z.B.: http://www.myavr.de/shop/article.php?artDataID=36

    mfg
    Gerold
    :-)

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    10
    Danke für den Tipp python_rocks. ich habe noch ein wenig nach dem mySmartUSB gesucht und bin dabei auf mehrere Foreneinträge gestoßen, die Probleme mit diesem Gerät hatten (es hat sich nach einiger Zeit verabschiedet). Sind das nur Einzelfälle oder ist das mySmartUSB doch im Allgemeinen eher mit Vorsicht zu genießen?


    Gruß HHe

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    für 11.50 € mehr bekomst du den original Atmel AVRISP MKII bei Reichelt.

    Gruß
    Christopher

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    10
    Danke Christopher, da ich sowieso bei Reichelt bestellen wollte ist mir der "Originale" die 10 Euro wohl wert. Kann ich denn mit dem auch direkt aus Bascom flashen, oder wie geht das dann?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hmm, gute Frage.
    Habe ich noch nie probiert, da ich immer mit dem AVR Studio flashe.
    Das finde ich einfach übersichtlicher.
    Direkt wird der Programmer wohl nicht unterstützt, man kann ihn wohl über die STK 500 .exe aus Bascom heraus anzusprechen:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=avrisp+bascom

    Gruß
    Christopher

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •